Export-Problem: Tabelle von Pages in Word-Dokument! Lässt sich nicht richtig öffnen!

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von MarcJLH, 08.06.2006.

  1. MarcJLH

    MarcJLH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    26.04.2005
    Hi Leute,

    ich habe folgende Problematik:

    Ich habe eine dreiseitige Tabelle in Pages angefertigt! Am Ende wollte ich das Ganze in das allbekannte Word-Format exportieren... Als Namen wählte ich "Musikliste". Pages hat ohne zu murren, dass Dokument exportiert! Dann habe ich das Ganze in Word geöffnet (Obwohl ich in Pages den Dateinamen mit Suffix .doc" angegeben habe, wurde die Datei ohne Suffix auf den Schreibstisch exportiert!) und siehe da: "Wollen Sie einen Fehlerbereicht an Microsoft senden!" Nach längerem Hin und Her konnte ich das Dokument dan öffnen, aber es war nur Murks, denn es war keine Tabelle zu sehen, von Formatierungen schien das Dokument noch nie was gehört zu haben! Das Geschriebene war einfach kreuz und quer über das Blatt verteilt!

    Spinnt die Exportfunktion in Pages, habe ich was flasch gemacht! Bitte helft mir! Ich muss diese Datei unbeindt in .doc umwandeln - woran kann das Problem liegen?

    Als Alternative habe ich das Dokument in PDF exportiert, wobei ich aber dazu immer die PDF-Erstellungsfunktion im Druckmenü nutze, da ich festgestellt habe, dass wenn ich Dokumente in Pages über die Expoertfunktion nutze, dass die meisten Windowsbenutzer die PDF-Datei einfach nicht öffnen können!

    Ich würde ja direkt Word benutzen, aber um ehrlich zus ein, ich finde Pages einfach viel einfacher, genialer und vor allem intuitiver, bzw. nun habe ich mich schon richtig dran gewöhnt!

    Und das die Exportfunktion so unzuverlässig funktioniert, dass verdirbt mir die ganze Lust an Pages, zumal ich bei solchen Problemen leider dann nur die Vorurteile der Win-User bestätige, dass Mac mit Win usw. doch nicht so kompatibel ist! (Aber da stehe ich mehr als drüber!! :D) Zumal, meine Meinung über den Mac feststeht: Mir kommt kein Windows mehr ins Haus, oder besser gesagt: Eine DOSe!:D

    Deswegen bitte helft mir, dass ich nicht unbedingt auf Word umsteigen muss!

    Vielen vielen Dank im voraus!

    Gruss,

    MarcJLH
     
  2. MarcJLH

    MarcJLH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    26.04.2005
    Bitte seid mir nicht böse, wenn ich ungeduldig erscheine... Ich schiebe es nur nochmal hoch aufgrund der Wichtigkeit für mich.. Bitte nicht den Kopf abreissen! ;) Danke für Euer Verständnis.

    Gruss,

    MarcJLH
     
  3. peterg

    peterg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    184
    Registriert seit:
    02.03.2005
    Hallo,

    kenne Pages nicht gut genug (und habe es auch nicht) um Dir eine spezifische Antwort geben zu können. Was den Import oder Export von Word- bzw. Excel-Dateien angeht: da versprechen die Programme viel und halten wenig. Ich kenne kein Programm, das auch nur einfache Dokumente soweit importiert, dass keine Nacharbeit mehr erforderlich wird. Deshalb nutze ich für viele Zwecke tatsächlich Word.

    Fazit: Wenn die Empfänger wirklich Word-Dokumente brauchen, kommst Du um MS Office nicht herum und um einige Stunden Einarbeitung in die Inkompatibilitäten.

    Gruß
    Peter
     
  4. flippidu

    flippidu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    Registriert seit:
    25.08.2003
    Und wenn Du es als RTF exportierst? Word kann RTF. Oder probier es mal mit HTML.


    Edit:

    Ich hab grad mal mehrere Pagesdokumente zum Test erstellt. HTML kann z.B. von Textedit (mangels Word) einwandfrei gelesen werden. Wie ich eben gemerkt habe, RTF jedoch leider nur ohne die Tabellenrahmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.06.2006
  5. peterg

    peterg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    184
    Registriert seit:
    02.03.2005
    Hallo,

    leider ist RTF auch nicht immer RTF und nicht alles, was in Word so gemacht wird, lässt sich in RTF umsetzen. Dennoch ist RTF ein gut geeignetes Format, um Dateien recht kompatibel zu erzeugen.

    Doch das war hier ja nicht das Problem. Ich bleibe bei meiner Aussage: Es gibt kein Programm, das Word- und Excel-Dokumente problemlos einlesen oder schreiben könnte. Es erfordert immer Nacharbeit oder es funkt gar nicht. Auch Word:mac ist zu Word:Win nicht 100%ig kompatibel. Je nach Anwendungsbereich halten sich die Abweichungen in einem beherrschbaren Rahmen.

    Wer Office-Kompatibilität braucht muss MS-Office nutzen. Alles andere ist halbgar (oder halbroh - je nachdem).

    Gruß
    Peter

    Jetzt lasst uns auf die Unverfrorenheit von Microsoft schimpfen… Und in fünf Jahren mal sehen, was die offenen Formate so machen.
     
  6. MarcJLH

    MarcJLH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    26.04.2005
    Aber was mich dennoch interessieren würde: Kann man also davon ausgehen, dass der Grossteil der Macuser Office nutzt und nicht Pages!? Welche Sparte nutzt denn so Pages? Grafikdesigner - und wenn es nur ein paar sind, wie machen die das denn, wenn sich das Ganze nicht vernünftig exportieren lässt!? Weichen die auf PDF aus (da wird ja heutzutage eh das Meiste mit gemacht)? Oder akzeptieren Sie das (Ich meine, dass man mit diesen Inkompatibilitäten leben muss ist leider klar! ;))?

    Gruss,

    MarcJLH
     
  7. peterg

    peterg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.752
    Zustimmungen:
    184
    Registriert seit:
    02.03.2005
    Hallo,

    das Programm ist eher für private Anwender gedacht und die haben in ihrem privaten Umfeld meistens ganz einfache Probleme. Damit will ich nicht behaupten, dass nicht die meisten "Profis" damit nicht auch zurecht kämen. Die beste Textverarbeitungen sind nach wir vor TextEdit oder WordPad.

    Wenn Du nicht gerade mit mehreren Personen an einem Dokument arbeitest (wer tut das schon - außer im beruflichen oder studentischen Umfeld) sollte immer mit PDF arbeiten. Ich finde es schrecklich, einen ganz einfachen Text per Word-Datei oder gar als Powerpoint-Datei zu erhalten.

    Gruß
    Peter
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen