EXCEL nullchecker

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von pixelrocker, 10.06.2005.

  1. pixelrocker

    pixelrocker Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.01.2005
    hi,

    habe eine liste zur buchhaltung meiner rechnungen abgefertigt. darin werden alle geschriebenen rechnungen aufgeführt, egal ob bereits bezahlt oder noch offen. das macht sich dadurch bemerkbar, ob das feld 'Buchungs-Datum' einen wert hat.
    unter der liste addiere ich nun die beträge der rechnungen, hätte aber gerne nur die Summe der bereits bezahlten rechnungen.
    wie der titel bereits sagt, hab ich null ahnung von EXCEL und weiss daher auch nicht, wie ich die formel "addiere alle werte in der spalte 'Betrag NETTO' dessen feld 'Buchungs-Datum' nicht leer ist".
    ich hoffe ihr versteht, was ich mein ...

    danke!
     
  2. autoexec.bat

    autoexec.bat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    21.01.2005
    Hmm, ich glaube nicht das das ohne Zwischenergebnis geht.

    Meine Idee: Zwischenergebnisspalte machen und diese nachher ausblenden. Danach die Zwischenergebnisse addieren.

    In der Zwischenergebnisspalte brauchst du dann ein WENN. Ob ein Wert im Buchungsdatum steht kannst du mit ANZAHL überprüfen. Also sieht das dann in etwa so:

    WENN (ANZAHL("Buchungsdatum Zelle"); "Netto Zelle"; 0)

    Dann am Ende nur noch die Zwischenergebnisse mit SUMME() addieren.
     
  3. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    MacUser seit:
    01.02.2005
    Hi also als 1. solltest du hinter jede Buchung diese Zeile einfügen:
    =WENN(*Datumszelle*>0;*Buchungsbetrag*;"")
    somit wird in der Zelle dahinter mit dem Buchungsbetrag gefüllt wird allerding nur dann wenn du ein Datum eingegeben hast.
    jetzt brauchst du nur noch als letzte Zelle=SUMME(*1.zusätzlichZelle*;*letztezusätzlicheZelle*)

    Brauchst das jetzt nur noch anzupassen :) (also alle Zellnamen mit *xxx*)

    Falls dir das zu klompliziert ist kann ich dir auch eine fertige Tabelle Schicken, ich brauche nur von dir eine Mustertabelle (also keine echten Werte)

    --
    jan
     
  4. pixelrocker

    pixelrocker Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.01.2005
    Also wenn ich euch richtig verstanden habe, schlagt ihr im grunde den gleichen lösungsweg vor: zusätzliche spalte "Betrag, Gebucht" in die liste eintragen und mit der WENN(...)-formel den wert aus der entsprechenden zelle entweder übertragen oder 0 ausgeben.
    hab ich gerade mal mit der ANZAHL-variante von jalapeno ausprobiert und erfüllt auch seinen zweck - das problem ist nur, dass ich dann insgesamt 3 zusätzliche spalten einfügen muss (netto, mwst, brutto) die ich eigtl gar nicht brauch, da sie ja schon da sind.
    gibt´s keinen workaround, wie ich das umgehen kann? hat jemand ne idee, wie man die summenformel in der letzten zeile erweitern könnte, so dass sie nur werte aus zeilen addiert, die auch einen wert im feld 'BuchungsDatum' aufweisen? muss doch möglich sein mit nem kalkulationsprogramm?!
     
  5. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    MacUser seit:
    01.02.2005
    So auf anhieb würd ich sagen da geht nicht, zumindest nicht mit Excel
     
  6. pixelrocker

    pixelrocker Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.01.2005
    schade ... und irgendwie auch ganz schön schwach oder erwarte ich da zuviel?!
    geht das mit ner anderen anwendung oder muss ich in so nem fall echt auf ne datenbank ausweichen?
     
  7. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    MacUser seit:
    01.02.2005
    Du könntest dir ein Programm schreiben :D oder ein richtiges Programm kaufen das für solchen Sachen gedacht ist.
    Warum dir allerdings unsere Lösungen nicht gefallen ist mir ein Rätsel? o_o
     
  8. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    MacUser seit:
    01.02.2005
    Du sollst nicht 3 einfügen sondern nur eine und unter der Machst du dann Autosumme und fertig!
     
  9. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Wieso ausweichen?
    Excell ist ein Tabellenkalkulationsprogramm.
    Das was Du da vorhast ist prädestiniert für eine Datenbank.
    Die Datenbank gibt Dir zudem jede Menge weiterer Auswertungsmöglichkeiten .
     
  10. pixelrocker

    pixelrocker Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.01.2005
    ja, könnte ich
    ach so - und ich dachte, excel is zum rechnen... aber hast schon recht, die MS Office klamotten sind irgendwie doch keine _richtigen_ programme :D
    ihr habt mir schon weitergeholfen - dass mit der formel hätte ich so nicht hingekriegt. ich hätte mir nur gewünscht, dass excel mir das ergebnis auch ohne das zusätzliche anlegen von zwischenergebnis-spalten berechnen kann. und da ich die summen für brutto-, netto- und MWst brauche (und zwar die, die auch tatsächlich verbucht sind) heisst das, ich muss 6 spalten statt 3 anlegen. ist halt umständlich und bläht die liste mit doppelten werten auf.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - EXCEL nullchecker
  1. RookieMac
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    157
    fa66
    20.11.2016
  2. Silverback
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    122
    Silverback
    18.11.2016
  3. Kirzz
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    249
    TEXnician
    11.11.2016
  4. beaubois3
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    228
    freucom
    08.11.2016
  5. MACerle
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    325
    MACerle
    03.11.2016