Exakte Dateigröße ermitteln?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X - Unix & Terminal" wurde erstellt von XVCD, 06.09.2005.

  1. XVCD

    XVCD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    51
    Registriert seit:
    21.01.2005
    Wie bekomme ich mit einem Shell Befehl die exakte Größe einer Datei heraus, wie bspw. mit dem Finder, wo die 512-Byte Blockgröße und die tatsächliche 'belegt' Größe in Klammer angezeigt wird?

    Befehl "du" gibt mir ja nur entweder die Anzahl der 512 Byte Blöcke zurück (Befehl du -sxc Dateiname), oder die Angaben in KByte der Byteblöcke (Befehl: du -sxhc Dateiname), aber eben nicht die summierte, tatsächliche Größe der Dateie(en).

    Gibt es unter Unix noch einen anderen Befehl um die tatsächliche Größe einer Datei (also des App-Ordners und der darin liegenden Files) zu ermitteln?
     
  2. autoexec.bat

    autoexec.bat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    21.01.2005
    ls -s (Anzahl Blocks, je 512 Byte)
    ls -ks (Angabe in Kilobyte)

    [edit] du summiert doch auch. z.B. bei "du -hc ./bla" steht dann ganz unten z.B. 2.3 G total.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.2005
  3. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    ls -l Dateiname
     
  4. XVCD

    XVCD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    51
    Registriert seit:
    21.01.2005
    Das ist schon korrekt und im Finder wird dieser Wert auch angezeigt. Aber dieser Wert ist nur der, mit den benutzen/verbrauchten 512 Byte-Blöcken.

    Wenn ich mit Apfel i auf eine .app gehe, dann wird hinter der Größenangabe der richtige (?) in Klammer angezeigt. Um den geht es mir.

    Bsp: Wert ermittelt per 'du' oder 'ls' ergibt : 820 kB
    Im Finder steht: 820kB (soweit korrekt), dahinter aber in Klammer 689.133 Bytes.
    DAS ist der Wert, den ich ermitteln möchte. 820kB * 1024 sind nämlich nicht der reelle Wert von 689.133 Bytes, sondern gibt 839.680 Bytes....
     
  5. autoexec.bat

    autoexec.bat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    21.01.2005
    Was verstehst du unter richtig? Das scheint mir doch nur die Größe ohne resource fork zu sein. Die tatsächliche Größe ist nun mal die Erste.
     
  6. XVCD

    XVCD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    51
    Registriert seit:
    21.01.2005
    Jein. Das mag schon der "richtige" Parameter zu sein, aber wenn man zB Files von Mac auf ne Win Partition schiebt, dann stimmt dieser Wert (mit ResourceFork) ja nicht, sondern eben nur die reinen Byte Werte der einzelnen Files.
    Daß Windows auch sektororientiert (mehr) Bytes belegt und im Endeffekt mehr verbraucht als angezeigt wird ist mir schon klar, jedoch nicht die Anzeigepraxis unter Windows.

    Im Grunde geht es um ein derzeit entstehenden File-Commander für den Mac und hierfür brauche ich nunmal eben beide Werte, für diesen Fall.
    Ich denke mir bleibt nichts andere übrig als das Datei-für-Datei innerhalb des .app-Ordners zu summieren. Wäre nur schön gewesen, wenn es per Shell einen Befehl gäbe, der das eventuell eleganter (und schneller) gelöst hätte.
    Aber danke. :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Exakte Dateigröße ermitteln
  1. floogy
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    692
  2. ?=?
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    622
  3. maceis
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    5.764

Diese Seite empfehlen