Eure Meinung zu einem DVD-Cover

Diskutiere mit über: Eure Meinung zu einem DVD-Cover im Layout Forum

  1. Jerry

    Jerry Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.11.2003
    Hi,

    Ich schreibe gerade meine Examensarbeit im Fach Mathematik und es geht darum, daß ich ein Programm geschrieben habe, mit dem man 4-dimensionale Objekte mit dem PC darstellen kann. Da ich die Arbeit mit einer Zusammenfassung von Abbotts "Flatland" beginne, kam mir auch der Name Abbott4D für das Programm. Da das ganze auch schön professionell wirken soll, wenn ich die Arbeit abgebe, wollte ich das Programm auf CD brennen und in eine DVD-Hülle, zusammen mit 3D-Brillen und so weiter packen.
    Und jetzt mein Problem: da ich kein ausgebildeter Designer bin, sondern eher hobbymäßig bißchen mit Grafik rumspiele, interessiert mich Eure Meinung zu meinem Cover, das ich für das Programm entworfen habe. Würde mich freuen, wenn Ihr Eure Meinung dazu abgeben könntet und was man da noch verbessern sollte.
    Ich wollte das ganze Cover auf alt trimmen, um den Bezug zum 19.Jh herzustellen (also wann das Buch geschrieben wurde). Das will ich auch so beibehalten, weil das Programm selbst von der Farbumgebung etwas brauner ausschaut als normale Programme.

    Okay, also zerreißt mein Werk bitte :)
    http://www.descartes-media.de/temp/DVD-Cover.jpg

    Jerry
     
  2. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    Hi,

    das Layout ist soweit schon o.k.
    Was nicht stimmt ist auf der Rückseite
    die Flucht der Programmfenster.
    Ich würde die Dinger, zwecks der
    besseren Lesbarkeit eh nicht verzerren,
    vom Kontent her mal abgesehen.
    Auch über eine kleinere Abbildung würde
    ich nachdenken.

    Außerdem würde ich Dir zu einer klassischen
    Typographie auf der Vorderseite raten.
    Helvetica, Frutiger etc. Das würde es klarer
    machen. Der Schlagschatten ist Geschmackssache,
    ich würde hier jedoch auf den Verlauf verzichten.
    Wirkt irgendwie billig.

    Viel Spass noch beim "basteln" ;)
     
  3. jocha

    jocha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.02.2004
    Mit der Schrift muss ich zustimmen, die passt nicht ganz. Was Du auch noch versuchen könntest einen leicht (GANZ LEICHT - nicht zuviel) strukturierten/marmorierten Hintergrund einzufügen, so ähnlich wie bei Urkundenpapier.
    Die Schriften/Zeichnungen auf dem Titel in weiss gefallen mir sehr gut, evtl. kann man das in dunkel noch auf dem Hintergrund fortführen.

    Gruß,
    Jochen
     
  4. Jerry

    Jerry Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.11.2003
    Okay, vielen Dank erstmal für das Feedback.

    Das mit dem Marmor ist sicher eine gute Idee. Werde es gleich mal ausprobieren. Hm, kann das sein, daß Farbverläufe generell "böse" sind? Ein Kumpel ist Mediengestalter und er hat mal ein Werbeprospekt, das ich für mein Programm mal ausgetüftelt habe, bearbeitet und da hat er auch so einen Spruch abgelassen, daß Farbübergänge evil sind...
    Gut, also ich werde mich dann mal dran setzen und das alles überarbeiten :)

    Jerry
     
  5. Mortiis

    Mortiis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.144
    Zustimmungen:
    75
    Registriert seit:
    20.02.2004
    Ave,

    Soweit von der Idee nicht schlecht, nur ich würde dies mit den Verzerrungen lassen, macht einen seltsamen Eindruck. Ansonsten ist auch viel leere Fläche vorhanden, würde die Ojekte im linken Bild des Covers, etwas anders platzieren.
    Über die Schriftart und den Farbverlauf würde ich auch noch mal drüber nachdenken, ob man da nicht auch was ändern könnte.


    Mortiis
     
  6. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.11.2003
    die screenshots von einem grafikprog dürfen selbstverständlich keine win-xp startleisten, sondern mac-leisten enthalten :p

    davon abgesehn wurden die wichtigsten fehler schon genannt, also die farbverläufe in der schrift, und die typo an sich. klassischere schrift wählen, schlagschatten raus, schrift und titelbild etwas weiter unten platzieren, und die idee mit den "handschriftlichen" textauszügen konsequenter durchziehen, dann ist das net verkehrt das cover.
    man könnte ja dann noch etwas rumspielen, z.B. das "abbott" im titel eher klassisch wirken lassen, und das "4D" futuristisch, um an eine art logo zu kommen, aber das nur so als idee.

    viel spass noch dabei :)

    gruss

    bobs
     
  7. microboy

    microboy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    01.12.2003
    auf alt trimmen geht meist daneben! versuch einfach moderne und aeltere
    elemente schluessig zu verknuepfen (hast du vom ansatz her ja auch schon
    getan). weniger ist insgesamt meist mehr... die screenshot auf der rueckseite
    koenntest du meiner meinung nach ganz weglassen (du willst das programm
    ja nicht verkaufen oder?).

    verlaeufe und verzehren sind super-evil! verlaeufe in schriften haben zwar ihre
    berechtigung... aber eben nur bei ganz speziellen zwecken!

    ansonsten wurde eigentlich schon alles gesagt (ich konnts aber nicht lassen).


    :)
     
  8. Jerry

    Jerry Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.11.2003
    Hi,

    Soooo, ich hab mich da jetzt in den letzten paar Stunden daran versucht und Eure Vorschläge in die Tat umgesetzt. Das Resultat findet ihr hier: http://www.descartes-media.de/temp/DVD-Cover2.jpg
    Um ehrlich zu sein weiß ich nicht so ganz, was ich von dem Cover jetzt halten soll. Also zum einen habe ich die Schrift gegen eine etwas normalere umgetauscht und das 4D habe ich jetzt bißchen futuristischer gemacht (hab da zufällig im Netz so eine Schriftart gefunden). Diese Handskizzen vom Autor habe ich jetzt auch auf die Rückseite des Covers gepackt, die Perspektive der Screenshots entfernt (sorry wegen der Taskleiste, aber das Programm ist nunmal für Windows ;) ) und einen marmorierten Hintergrund eingebettet. Hm....ich hab irgendwie das Gefühl, daß es etwas überladen ausschaut, oder was meint Ihr dazu....?

    Jerry
     
  9. Ahrsib

    Ahrsib MacUser Mitglied

    Beiträge:
    913
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    241
    Registriert seit:
    28.09.2003
    Du hast sicher ein schönes Proggi geschrieben, aber deine Bilder sind nicht schön. Frag jemanden, der was von Gestaltung versteht.
    So wird das nichts, das sehe ich schon im Ansatz. Du bist Mathematiker, kein Gestalter, jeder hat da sein Feld zu beackern und seine Passion, wenn du das bitte auch in Sachen Gestaktung akzeptieren würdest, bitte?! Oder machste deine Wurst auf dem Brot auch selber, wenn keine im Kühlschrank ist?

    Entschuldige, wenn ich dich zu hart anpacke, aber es ist eine echte Billigpressung, wenn das Cover so aussieht!

    Ahrsib
    ... verteidigt seine Passion.
     
  10. Jerry

    Jerry Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.11.2003
    @Ahrsib:

    Ich weiß, daß ich vom Design nicht besonders viel verstehe, bin ja auch kein gelernter Mediengestalter, trotzdem versuche ich lieber alles selbst du machen (egal, ob es darum geht, Fliesen zu verlegen, ein Lied zu komponieren, ein mathematisches Problem zu lösen oder auch ein DVD-Cover zu erstellen). Das ganze Projekt ist Bestandteil meiner Examensarbeit und ich will am Ende sagen können, daß ich die Arbeit selbst erstellt habe. Wenn ich mir die Meinungen von Experten einhole, ist das was anderes, als wenn ich zu einem Bekannten hingehen würde und sagen würde "Ich brauche ein DVD-Cover. Mach mir mal bitte eins". Von daher: Ich weiß, daß ich es nie so hinkriegen würde, wie einer, der das seit Jahren macht, aber ich kann es wenigstens versuchen.

    Jerry
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche