Ethernet Anschluss gebrochen

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von H$\Phi$, 24.10.2006.

  1. H$\Phi$

    H$\Phi$ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.01.2005
    Hallo Forum,

    bei meinem Powerbook sind die kleinen Konterstifte, die das Ethernetkabel in der Buchse fixieren abgebrochen. Ist jemandem hier mal was ähnliches passiert und kann mir sagen, wie er das repariert hat, bzw. wieviel mich das kosten wird?

    Danke im voraus

    H$\Phi$
     
  2. stussy

    stussy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    191
    MacUser seit:
    16.01.2005
    Ich hatte das Problem auch mal. Ca. 6 Monaten nach Kauf.
    -> Garantiefall!
    Man hat das komplette Logicboard getauscht.
    Frag mich nicht, warum die das so gelöst haben.
    Man sagte mir aus Kostengründen, weil die Arbeitsstunden den Preis der Platine übersteigen würden! :rolleyes:
     
  3. H$\Phi$

    H$\Phi$ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.01.2005
    Leider nichts mehr mit Garantie bei mir, hört sich ja nicht so toll an...
     
  4. CocaColaZero

    CocaColaZero unregistriert

    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    07.09.2006
    Jetzt überleg mal... MacBooks, mechanisch / elektronisch gefertigt. Listenverkaufspreis bei etwas über 1000 €. Alles zusammen. Also kann das Board an und für sich ja keine Kosten von 90 / 140 € übersteigen. Selbst das ist in der Massenfertigung hochgegriffen.

    Nun überlegen wir was ein Mitarbeiter zu tun hat.
    Problem ansehen. Problem durchtesten. Problem protokollieren.
    Problem lösen, Lösung protokollieren.
    Testen. Teste protokollieren. Eventuell nochmals testen und wieder protokollieren, solange bis es funktioniert.
    Gerät zusammensetzen. Testen, protokollieren.
    Eventueller Langzeittest (je nach Problem). Protokoll.

    Hui hui, nehmen wir mal an der Mitarbeiter bekommt Netto 15 €. Wiviel macht das in etwa Brutto? Mit allem drum und dran? ~30 € / Stunde? Lassen wir ihn mal fünf Stunden daran arbeiten. Das macht ja schon 150 €. Also da ist schon was dran. Für große Firmen ist Umtausch meist um einiges billiger als Reperatur.
     
  5. ylf

    ylf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    74
    MacUser seit:
    30.09.2006
    Eigentlich nicht. Das Problem ist der Papierkram, das Erstellen der individuellen Rechnung.
    In seinem Fall ist nur die Buchse kaputt, ein Pfennings, äh Centartikel. Der ist in wenigen Minuten getauscht. Das ganze Board neu kostet definitiv mehr. In beiden Fällen muß das Board ausgebaut und wieder eingebaut werden. Es ist einfach organisatorisch einfacher, immer das Board zu tauschen, egal wie lapidar oder kompliziert der Fehler ist. Das können "preiswerte" Hilfskräfte machen. Die defekten Boards repariert man dann durch Fachkräfte unabhängig dazu und läßt diese bei Erfolg wieder in den Kreislauf. Das vermeidlich neue Board ist wahrscheinlich nur ein repariertes. So kan man dem Kunden auch bestimmte Durchlaufzeiten garantieren.

    bye, ylf
     
  6. bund

    bund MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.490
    Zustimmungen:
    131
    MacUser seit:
    13.05.2005
    Eine sparsame Losung um dir das Weiterarbeiten zu ermöglichen wäre ein USB to Ethernet Adapter.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ethernet Anschluss gebrochen
  1. mysteria
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    100
  2. DH1986
    Antworten:
    28
    Aufrufe:
    477
  3. Tweezy
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    182
  4. SirDan
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    667
  5. lutzhu
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    5.467