Erstellen einer Video-CD mit Toast 6 - Hilfe bitte

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von CVCVCV, 25.07.2005.

  1. CVCVCV

    CVCVCV Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    03.07.2004
    Hallo!

    Ich versuche gerade, mit Toast 6 eine Video-CD (für Promotionzwecke)
    zu brennen (entweder VCD oder SVCD). Hardware: PowerBook G4, Software:iMovie 4 & wie gesagt Toast 6 (bzw. 6.1).

    Habe die iMovie-Video-Sequenz einmal in Quicktime (.mov) exportiert
    und einmal im .avi-Format, um zu testen, ob der Film dann sowohl auf
    einem Mac wie auch einem Windows-Rechner abgespielt werden kann.

    Habe das Ganze auf eine handelsübliche 48xCD-R (Verbatim) gebrannt.

    Wenn ich die Datei nun von der CD öffnen will, bekomme ich entweder die
    Fehlermeldung "Quicktime kann die Datei nicht öffnen.E/A-Fehler (-36)"
    oder es tut sich gar nichts.

    Kann mir bitte jemand weiterhelfen?

    Meine Fragen: Um zu ermöglichen, dass ein Film auf CD sowohl vom Mac
    wie auch von der Windows-Plattform angeschaut werden kann - in welches
    Format sollte man ihn dafür konvertieren? Sowohl .mov wie auch .avi?
    In zwei Versionen auf CD brennen?

    Wie spielt man die Filme von CD dann ab, wenn man sie gebrannt hat?
    Mein DVD-Player reagiert nicht darauf. (Oder muss man für das Brennen
    eine DVD benutzen und keine CD? Gibt es da auch Format-Unterschiede,
    z.B. -R/ +R??)

    Wäre für Rat und Tat sehr dankbar.

    Grüße,

    C.
     
  2. CVCVCV

    CVCVCV Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    03.07.2004
    Geklappt!

    Macbeatnik hat mir an anderer Stelle den VLC-Player empfohlen.
    Bin jetzt mit meiner Antwort hierher umgezogen.


    Das funktioniert schon mal, vielen Dank.

    Habe die CD auf den VLC-Player gezogen und der eine Film von der
    CD wird abgespielt. Aber ich habe noch eine zweite Datei, einen zweiten Film auf der CD, im .avi-Format (aus iMovie "gesendet"). Der wird dann
    nicht abgespielt.

    Geht das überhaupt? Dass man, so wie auf einer Musik-CD und einer DVD, ein Menü mit Tracks anlegt, wo man dann die einzelnen Filmsequenzen anklicken und abspielen kann? Oder geht nur ein einziger durchgehender Stream?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Erstellen einer Video
  1. JacenTalon
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    182
    JacenTalon
    28.09.2016
  2. sectorchan
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    940
    sectorchan
    09.09.2014
  3. deepdj01
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    732
    TechGeek
    14.08.2014
  4. Gerdchen03
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.477
    Gerdchen03
    18.06.2011
  5. Stussy-23
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.436
    k_munic
    31.12.2007