Erste Hilfe aus Festplattendienstprogramm verschwunden?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Dirk Bechtel, 04.05.2004.

  1. Dirk Bechtel

    Dirk Bechtel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.02.2002
    Hallo zusammen,

    bis System 10.2.8 konnte ich im Festplatten-Dienstprogramm die Erste Hilfe aufrufen, um z.B. die Rechte auf dem Startvolume zu aktualisieren.

    Wenn ich jetzt unter System 10.3 das Festplatten-Dienstprogramm aufrufe, ist die Erste Hilfe nirgends zu finden... beim Auswählen eines Volumes in der linken Spalte bleibt die rechte Seite leer, wo ich früher die Erste Hilfe auswählen konnte (wenn ich mich richtig erinnere).

    Weiß jemand Rat?

    Viele Grüße,
    --Dirk
     
  2. M4DM3N

    M4DM3N MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    11.12.2003
    hmm, da hast Du aber nicht richtig geschaut ;) die Platte auswählen, und dann erscheinen rechts 3 Reiter: Erste Hilfe, Löschen und Wiederherstellen.
    Unter Erste Hilfe kannst Du wie gewohnt die Rechte überprüfen/reparieren...
     
  3. Dirk Bechtel

    Dirk Bechtel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.02.2002
    Nee, eben nicht - da war es vorher... jetzt ist da gar nix mehr (siehe Screenshot), egal was ich links auswähle:

    [​IMG]

    Einfach nur ein graues Nichts... ???
     
  4. Dirk Bechtel

    Dirk Bechtel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.02.2002
    Gerade ist mir noch aufgefallen, dass auch das Icon des Festplatten-Dienstprogramms nicht mehr angezeigt wirde. Merkwürdig...

    Kann mir jemand sagen, welches die aktuellste Version des Festplatten-Dienstprogramms ist? Vielleicht habe ich eine alte Version unter 10.3.3 laufen und die beiden verstehen sich nicht?

    Danke!
    --Dirk
     
  5. Die aktuelle Version ist 10.4.2 (v145.3)
    Dem Aussehen nach hast Du die Version aus Panther. Versuch mal das Programm zu starten, nachdem Du die Sprache auf englisch umgeschaltet hast. Evtl ist nur die deutsche Lokalisierung kaputt.
     
  6. Kernelpanik

    Kernelpanik Banned

    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.03.2004
    Wird das Festplattendienstprogramm nicht mit der Softwareaktualisierung upgedated? Ich habe alle Update gemacht und meine Version ist 10.4.1
     
  7. Dirk Bechtel

    Dirk Bechtel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.02.2002
    Dann habe ich die aktuellste Version: ist bei mir auch 10.4.2 (v145.3).

    Die Idee mit dem Umschalten auf Englisch hat mir gefallen :)
    Meinem Mac leider nicht - im englischen Modus startet das Programm (heißt ja dann "Disk Utilitie" oder so) gar nicht erst!?

    Nach einem Neustart zurück im deutschen Finder-Modus dann wieder das gleiche Bild wie oben...

    Bei jeder anderen Anwendung würde ich einfach das Programm neu installieren - aber funktioniert das auch mit einzelnen Anwendungen von MacOS X? Oder müsste ich nur wegen *eines* Programms das ganze System neu installieren und komplett neu updaten?
     
  8. Dirk Bechtel

    Dirk Bechtel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.02.2002
    Noch was Merkwürdiges: mangels Erster Hilfe habe ich jetzt die Zugriffsrechte mit Cocktail aktualisiert.

    In Cocktail wird im Menü "Files", wo man das Journaling für einzelne Festplatten aktivieren und deaktivieren kann, komischer Weise drei Mal mein Startvolume angezeigt!? HD X, HD X 1, HD X 2...

    Im Festplatten-Dienstprogramm aber taucht sie nur ein Mal auf (siehe Screenshot oben).
     
  9. Hast Du mal die Zugiffsrechte mit dem Festplatten-Dienstprogramm auf der Panther-CD (im Menü Installer) repariert?

    Lass doch einfach noch mal das 10.3.3-Update drüber laufen (am besten das Combo-Update).

    Ansonsten kannst Du das Festplatten-Dienstprogramm mit Pacifist von www.charlessoft.com aus dem Installerpaket auf der Panther-CD extrahieren. Dann solltest Du aber trotzdem das Update laufen lassen, bzw. die neuere Version zusätzlich aus dem 10.3.3-Update-Installerpaket extrahieren.
     
  10. Dirk Bechtel

    Dirk Bechtel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.02.2002
    Aaaalso, neuester Stand: Zugriffsrechte habe ich repariert. Ich habe auch das Festplatten-Dienstprogramm von der Panther-CD auf die Festplatte gezogen (brauchte ich gar nicht zu extrahieren, weil es im Ordner Utilities liegt). Dieses Festplatten-Dienstprogramm läuft auch wie gewünscht - mit Erste Hilfe, den Reitern usw. Version ist 1.4

    Anschließend habe ich das Combo-Update laufen lassen - das Festplatten-Dienstprogramm ist aber komischer Weise nicht aktualisiert worden.

    Und wenn ich das aktuelle Festplatten-Dienstprogramm 1.4.3 mit Hilfe von Pacifist aus dem Combo-Update extrahiere und installiere, bekomme ich wieder das gleiche Bild wie oben: keine Reiter, keine Erste Hilfe.

    Also muss ich wohl bei der älteren Version 1.4 bleiben (immerhin funktioniert diese) und hoffen, dass sie sich mit Panther 10.3.3 versteht...
     
Die Seite wird geladen...