Ersatz DVD Laufwerk?

Diskutiere mit über: Ersatz DVD Laufwerk? im MacBook Forum

  1. Incoming1983

    Incoming1983 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Hallo!

    Ich hab leider auch so ein minderwertiges Matshita Laufwerk (UJ 835).

    1. Gibts eine Möglichkeit, das Laufwerk selber zu tauschen?
    2. Falls ja, welche Laufwerke würden passen? (bitte kein Pioneer Schrott, und DL falls möglich)
    3. Wieviel würd ein neues Laufwerk ggf. kosten?
     
  2. harlekin33

    harlekin33 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    09.07.2005
    Hallo

    will ja keine Werbung machen. Ich hab ein PowerBook 15" G4 Titanum. Original Apple-Laufwerk war mir zu teuer da bin ich auf der Website www.apfelklinik.de fündig geworden. Einfach mal eine Mailanfrage starten kostet nichts.

    Grüsse
     
  3. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    1. Ja - wobei: willst du das in deinem Mac mini, oder im PowerBook tauschen?

    2. Pioneer, Matshita/Panasonic - mehr fällt mir nicht ein, i.e. mir ist sonst kein Hersteller bekannt, der Slot-In-Laufwerke im Slimline-Format herstellt.
    Aber du bekommst unter Umständen ein UJ-845 mit unkastrierter Firmware irgendwoher*

    3. etwa 100 EUR (85 - 120)


    Link:
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=130042


    *was ist eigentlich an Pioneer Schrott? Die Matshita sind doch nicht gerade besser, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.2005
  4. Incoming1983

    Incoming1983 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    @harlekin33

    Danke für den Link, werd mal reinschauen ;-)


    Im Powerbook. Stationär hab ich ja noch einen PC zum Filme schauen / DVDs brennen, alternativ kann ich ja ein Laufwerk mit externem Case anschließen.

    Pioneer ist über Jahre mit miserabler Fehlerkorrektur aufgefallen, wurde von diversen Fachmagazinen deshalb auch negativ bewertet. Äußert sich dadurch, daß bei CDs, die nicht 100% einwandfrei sind, oft leseabbrüche erfolgen, das Laufwerk dann sekundenlange Timeouts hat, und aufgibt, wo es noch für andere Laufwerke keine Probleme gibt.
    Da sich die mechanischen Eigenschaften über die Jahre nicht unbedingt verbessern, laß mein Pioneer irgendwann nach 3 Jahren oder so gar keine CD mehr aus.
    Ein anderes Pioneer, das ich hatte, ging nach ca. 6 Monaten kaputt. Ok, war auch im Notebook eingebaut.
    RegionFree war bei den Pioneers auch traditionell schwierig.
     
  5. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.795
    Zustimmungen:
    3.629
    Registriert seit:
    23.11.2004
    du wirst wohl deine pioneer abneigung überwinden müssen (kannst ja mal tests der aktuellen linie lesen)...
    oder weiter an dem matshita leiden...

    es gibt nicht viele slim DL brenner, und slot-in noch weniger...
    nec hat nur einen mit lade...
     
  6. Incoming1983

    Incoming1983 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Sind die besser geworden?
    Das letzte, was ich hatte, war ein 2,4x DVD Brenner..der war nicht so der Bringer..
     
  7. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.795
    Zustimmungen:
    3.629
    Registriert seit:
    23.11.2004
    die 110er basieren jetzt auf NEC chips...
    laut den tests die ich gelesen habe, ist die fehlerkorrektur inzwischen besser...
    kannst ja mal google bemühen nach test berichten zum k05
    oder anderen slot-in laptop laufwerken...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche