Erfolgreich umgestiegen!

Diskutiere mit über: Erfolgreich umgestiegen! im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. Matooo

    Matooo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.04.2006
    Im Februar hab ich es gewagt und bin umgestiegen! Ein Apple iBook G4 ist mein eigen!
    Nun ein paar Fragen:

    1. wofür steht die "Datei-Endung: .dmg?
    2. kann ich diese Dateien einfach löschen?
    3. ich habe noch ein paar Programme installiert, wie zB.: Toast, ... und zuletzt Microsoft Office und ich meine, dass mein iBook jetzt irgendwie langsamer geworden ist! Kann das sein?
    4. Wie pflege ich mein iBook am besten? (Gemeint ist: Wie kann evtl. Datenmüll z.B. aus dem Internet (kurze Filme und und und) entfernen?)

    Gruß

    matooo
     
  2. weltenbummler

    weltenbummler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.136
    Zustimmungen:
    3.036
    Registriert seit:
    01.08.2004
    Moin Moin!

    .dmg´s zu löschen ist eine doofe idde, da diese den Gegenpart zu den von Windows bekannten .exe-Dateien darstellen

    Wieviel Speicher hat den Deine Mühle, wenn die Programme langsamer werden?
     
  3. Matooo

    Matooo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.04.2006
    512 Arbeit und 60GB Fest
     
  4. Ezekeel

    Ezekeel Moderator

    Beiträge:
    4.744
    Zustimmungen:
    714
    Registriert seit:
    29.03.2004
    du meinst .app's :)

    dmg's sind diskimages und können, sofern sie nicht mehr benötigte daten beinhalen gefahtlos gelöscht werden.
     
  5. Matooo

    Matooo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.04.2006
    zu dem Datenmüll:

    bei Microsoft gab es zB.: einen Temp Order!
    Bei Apple gibt es Caches! Wo kann ich alle Caches leeren?
     
  6. Ezekeel

    Ezekeel Moderator

    Beiträge:
    4.744
    Zustimmungen:
    714
    Registriert seit:
    29.03.2004
    du kannst diverse cron-jobs durchführen lassen (die tiger eigentlich des nachts automatisch ausführt). wenn du es dennoch manuell tun willst, kannst du das terminal öffnen und dann folgende befehlskette eingeben:

    sudo periodic daily weekly monthly

    alternativ dazu gibts es programme wie "onyx" die diese funktionen bequemer anbieten, allerdings ist zuviel rumgespiele mit solchen tools eher kontraproduktiv. der tiger verwaltet sich recht gut selbst. allenfalls nach "datenmüll" von gelöschten programmen lässt sich per spotlight prima fahnden (die sogenannten plists der applikationen bleiben zum teil übrig) und ggf. löschen. dll und registry-wirrwar gibt es allerdings unter OS X nicht, da die benötigten komponenten innerhalb der applikation selbst liegen. kannst einfach interessehalber mal ein programm aus dem programmordner mit rechts anklicken und "paketinhalt anzeigen" auswählen, dann siehst du, was ich meine.
     
  7. Ezekeel

    Ezekeel Moderator

    Beiträge:
    4.744
    Zustimmungen:
    714
    Registriert seit:
    29.03.2004
    ach, die caches machen durchaus sinn, wenn die daten gecacht sind, stehen sie schneller bei bedarf zur verfügung. das ständige löschen aus welchen motiven auch immer können daher durchaus zu einer verlangsamung des systems führen.
     
  8. weltenbummler

    weltenbummler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.136
    Zustimmungen:
    3.036
    Registriert seit:
    01.08.2004
    uuupps;
    bitte um eine harte und gerechte Strafe....
    Ich arbeite einfach zu oft mit Windows..
    @MATOOO
    SORRY!
     
  9. StruppiMac

    StruppiMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.835
    Zustimmungen:
    39
    Registriert seit:
    18.05.2006
    Wollt ich grad auch sagen - Caches sind eigentlich sogar gut und sollten nicht gelöscht werden
     
  10. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    Registriert seit:
    02.11.2004
    Hallo und Willkommen!

    Eigentlich muss man unter OSX nicht viel aufräumen, aber wenns denn sein muss kann man ja die cronjobs mal ausführen. (z.B. mit MacJanitor)
    Ab und zu auch mal die Rechte mit dem Festplatten-Dienstprogramm (unter Programme -> Dienstprogramme) reparieren.

    DMGs = Diskimages (durch Doppelklick wird das Image gemountet (als Laufwerk auf dem Schreibtisch angezeigt), durch ziehen auf den Papierkorb kanns wieder ungemounted werden)
    Meist werden Programme so im Internet Angeboten.
    Folgender Ablauf:
    - DMG herunterladen
    - DMG doppelklicken
    - aus dem dann gemouteten Laufwerk das Programm in den Programm-Ordner ziehen oder falls es einen Installer hat (pkg-Datei) diesen im Laufwerk ausführen
    - nach der Installation/Benutzung das Laufwerk auf den Papierkorb ziehen (der wird dann zum Eject-Symbol)
    - DMG-Datei kann dann gelöscht werden oder für spätere Installationen aufgehoben/gebrannt/usw. Sie wird auf jeden Fall nicht für das Funktionieren des Programms benötigt.

    1GB RAM beschleunigen OSX ungemein.

    P.S. Viel Spaß mit dem iBook!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Erfolgreich umgestiegen Forum Datum
--------Ich bin umgestiegen -------- Mac Einsteiger und Umsteiger 17.02.2010
Warum seid Ihr Umgestiegen? Mac Einsteiger und Umsteiger 27.04.2008
Am 24.12.05 erfolgreich geswitcht Mac Einsteiger und Umsteiger 26.12.2005
Bin Umgestiegen auf Mac!!! FREU Mac Einsteiger und Umsteiger 26.11.2005
Wäre ich mal bloß eher umgestiegen Mac Einsteiger und Umsteiger 15.01.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche