Erfahrungsbericht eines Switchers nach 2 Wochen

Diskutiere mit über: Erfahrungsbericht eines Switchers nach 2 Wochen im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. Melv1n

    Melv1n Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    18.05.2006
    Hallo

    Da ich viele Fragen gestellt habe und in letzter Zeit nichts mehr gepostet habe, wollte ich doch nochmal etwas schreiben.

    Am 01.06. erreicht mich mein MBP und ich war sofort begeistert.
    Trotzdem hatte ich eingige Probleme alles zu finden, da Mac OS X halt kein Windows ist. ^^

    Nach ca. 2 Wochen sieht die Welt aber GANZ anders aus.
    Mac OS X funktioniert einfach. Ich schließe zwar immer noch Programme anstatt ein @ zu machen, aber das wird sich auch noch legen.
    (ACHTUNG! @ = ALT + L und nicht ALT + Q)

    Mein PC verkümmert langsam zu einem WLAN Einwahlrechner.
    Im Moment versuche ich meine Emails (Outlook) auf den Mac zu bekommen, damit ich meine PC Monitore garnicht mehr einschalten muss. :)


    Für mich ist ein Mac das Beste was es auf dem PC Markt gibt.
    Mein MBP wird nur in Standby versetzt und eigentlich nie richtig ausgeschaltet oder neugestartet. Es läuft einfach. :)
    Meinen WinXP PC habe ich zwar auch selten ausgeschaltet aber einmal im Monat wird man zum Patchen gezwunge.


    Mein MBP ist immer bei mir. Egal ob Schule, Arbeit, Freundin,....
    Hätte nicht gedacht, dass ich mich so schnell in das Teil verliebe.
    Sogar meine Freundin mag es, da ScummVM drauf läuft. ^^^
    Letzte Woche Sonntag war ich arbeiten und meine Freundin lag mit dem Notebook am Strand und hat gespielt für mehrere Stunden.
    Seitdem stört es sie auch nicht mehr wenn ich am MBP herumspiele.
    Sie findet immer mehr Sachen die ihr gefallen.
    Sie spart jetzt auch ein MB. ^^



    Ich kann jedem einen Switch nur empfehlen.
    Ich bin defintiv kein Windows n00b der seinen Rechner zerstört und alles auf Windows schiebt. Ich kenne Windows sehr gut, seitdem ich im Support für ein PC Spiel gearbeitet habe.
    Und trotzdem konnten mich Mac OS X und mein MBP sofort fesseln.
    WinXP habe ich zwar unter Parallels installiert aber noch nie benutzt.
    Bootcamp brauchte ich garnicht erst installieren.
    Jeder der ein Notebook braucht um mobil zu sein und überall etwas zu arbeite sollte ein MacBook (Pro) kaufen.
    Es ist wirklich HIMMLISCH. :)

    Zum Zocken kann man ja bootcamp nehmen wenn nicht unbedingt drauf verzichten will. ^^

    Also keine Angst für irgendwelchem fiepen oder sonstigen Sachen im Forum.
    Meins fiept irgendwie nicht mehr seit dem SMC Update.. (oder wie auch immer das heisst)
    Mein PC war immer lauter mit seinen X Lüftern.
    Die Wärme ist OK wenn man eine Hose trägt. Die Crumpler Hülle schützt aber auch die Haut. ;)
    Nehmt die Diskussion hier im Forum zu dem Thema nicht zum Anlass kein MBP zu kaufen.



    Viel Spaß beim Switchen
    Thomas

    p.s. Ein iMac oder einen anderen IntelMac werde ich mir, sobald ich das Geld habe, auch noch kaufen. ^^
     
  2. Don_Isef

    Don_Isef MacUser Mitglied

    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.12.2005
    das nenn ich doch mal ein wort (äh text.. *g*)
    meiner freundin gings ähnlich : sie war auch gleich von apple voll fasziniert und hat sich dann auch einen geholt (sie hat eh nen neuen computer gebraucht)
     
  3. Ayreon

    Ayreon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    67
    Registriert seit:
    06.06.2006
    Hallo Melv1n,

    na siehste, selbst die überzeugtesten Windows-User lassen sich irgendwann bekehren - auch wenn ab und zu noch wehmütige Nostalgie aufkommt, wenn einen der Basteldrang juckt und man nix mehr zum Auseinanderschrauben hat, ne? ;-)

    Mit Alt+Q schliesst du keine Fenster, dazu gibts Apfel+Q :) ... imsofern solltest du dir mit Alt+L ja nicht ins Gehege kommen.

    Schön, dass Vanessa jetzt auch auf ein MacBook spart - ich dachte, du wolltest ihr eins zum Geburtstag schenken? ;-)

    Grüße von hinterm iMac,

    Ayreon
     
  4. michid2

    michid2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.06.2006
    Servus an alle,

    mir geht es ähnlich wie Melv1n mit dem Notebook kauf. Ich war auch langer, erfahrener und halbwegs überzeugter Windows User, aber irgendwann hab ich genug bekommen von den vielen Problemen und dachte mir, springste mal ins kalte Nass und schaust wie du dich über Wasser halten kannst.
    Und siehe da, hat alles bestens geklappt. Auch wenn man sich zu Anfang sehr sehr schäbig und unerfahren vorkommt, weil man noch nicht mal weiß, wie man ein Programm installiert geschweige denn deinstalliert ;D...aber mitlerweile habe ich dazu gelernt und entdecke jeden Tag neue Dinge die mich am MacBook fasziniern! :)
    Offiziel kann ich nur jedem zum Kauf dieses Gerätes raten, aber inoffiziell hoffe ich doch, dass es nicht all zu viele haben werden, da es sonst nichts besonderes mehr ist. Siehe iPod. Bevor der iPod Hype eingesetzt hat und alle meinen iPod bestaunt hatten mit den Worten "wuah, du hast nen iPod???? GEIL, zeig mal her...darf ich ihn in die Hand nehmen?" ist es mitlerweile da jeders Kind einen hat zum "ah, nen iPod...cool (und nächstes Thema)" abgeklungen. Naja, schade eigentlich...deshalb hoffe ich, dass es sich beim MacBook nicht wiederholt!

    Wie dem auch sei ein Tolles Gerät ist es auf jeden Fall und mit das Optimale was ich als Student brauche! ;)

    Grüße aus Bielefeld,

    Michi
     
  5. svmaxx

    svmaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    39
    Registriert seit:
    02.11.2003
  6. Andis79

    Andis79 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.04.2006
    Geht mir nach 2 wochen mit meinem macbook genauso. meine PC-Mühle hält nur noch für kleine Spielesessions her, aber mein mb ist immer da wo ich bin.

    Es passt halt alles zusammen, ich brauche viel weniger zwischenschritte: Mails, Adressen, SMS (per Widget), Musik-Download, iPhoto in Kombination mit iDVD.... alles passt einfach zusammen. Am geilsten find ich immer noch das einfache Datei-Handling, da fast alles per Drag and Drop zw. den Programmen funzt. Und natürlich die kleinen aber feinen Besonderheiten, wie Magnet-Verschluss, Magsafe-Stecker, Batterieanzeige am Akku und natürlich die iSight und FrontRow.

    Ich habe wieder vielmehr Lust was mit meinen Medien (vor allem Musik und Photos zu machen) da einfach viel mehr über die Software gemacht werden kann und dazu noch bequem.

    Soweit von mir, in meinem Bekannten-Kreis sind auch alle voll begeistert von der hardware, aber auch von der Software (Photobooth rult :D )

    Andi
     
  7. Mirko D. Walter

    Mirko D. Walter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    905
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.05.2006
    Meine Freundin verzweifelt noch ein wenig an alten Verhaltensmunster ihrer Windows-Zeit, aber das legt sich immer mehr. Trotzdem ist sie begeistert und ist irgendwie sogar mächtig stolz drauf, daß sie jetzt nen Mac hat :)

    Und ihr MB ist echt nen Hammer. Akkulaufzeit für zwei Fußballspiele. Das ist doch mal was.

    Mir gehts ja eh so.
     
  8. Melv1n

    Melv1n Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    18.05.2006
    @Ayreon
    stimmt mit APFEL+Q aber der Apfel liegt an der Stelle an der bei ner Windows Tastatur die ALT Taste liegt. ^^

    @svmaxx
    hab die emails in thunderbird importiert und dann in Mail bekommen ^^
     
  9. _la3mmchen_

    _la3mmchen_ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.11.2004
    also ich hab auch seit knapp 2 wochen ein mb..direkt in den usa in nem apple store gekauft.

    ich muss sagen, ich bin auch begeistert :)

    so langsam bekomm ich den dreh raus und hab auch alle programme mal durch :)

    was mir noch fehlt ist ein gescheites irc-programm. zur zeit hab ich x-chat aqua, aber das is noch nicht universal binary und daher ein bisschen lahm. ausserdem beherrscht es auto-joins in channels mit passtwoertern nicht so richtig. kenn jemand eine alternative.


    btw. wie ihr vielleicht bemerkt habt, benutz ich noch die englische tastatur :)
     
  10. hermann4000

    hermann4000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.11.2003
    hei laemmchen, schau mal auf versiontracker.com nach einem irc-prog namens conversation, vielleicht ist das ja was für dich
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Erfahrungsbericht eines Switchers Forum Datum
kurze erfahrungsbericht von für umsteiger Mac Einsteiger und Umsteiger 15.03.2009
Erfahrungsbericht von einem Umsteiger Mac Einsteiger und Umsteiger 04.03.2008
Erfahrungsbericht: Apple Care Protection Plan via eBay! Mac Einsteiger und Umsteiger 11.07.2007
Kleiner Erfahrungsbericht nach 9 Tagen MBP Mac Einsteiger und Umsteiger 29.05.2006
Ein Windows User trifft Mac OS - kleiner Erfahrungsbericht Mac Einsteiger und Umsteiger 27.09.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche