Epson zerschneidet Druckflächen

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von monday, 03.11.2006.

  1. monday

    monday Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    17.08.2006
    Hallo,

    mein Drucker hinterlässt horizontale Linien, dh. er druckt feinste Stellen über den ganzen Druckbereich (horizontal) eines A4-Blatts nicht. Sieht dann bei zB. Textausdrucken nach zerschnittenen Schriften aus.

    Drucker: Epson Stylus C82.

    Tinte kommt von Epson, also alles Original-Druckpatronen. Mehrere Reinigungsvorgänge ändern nichts am Resultat.

    Arbeitet jemand mit dem gleichen Drucker und kennt dieses Problem?

    Schöne Grüsse
     
  2. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.219
    Zustimmungen:
    1.130
    MacUser seit:
    29.03.2006
    das klingt nach einer oder mehreren verstopften Düsen. Das passiert manchmal wenn man lange nichts gedruckt hat. Da hilft nur Druckkopf reinigen, und wenn das nicht geht, ersetzen. Oder, wenn das billiger ist, den Drucker ersetzen.

    Eventuell kann man den Druckkopf ausbauen und über Nacht in warmes Wasser einlegen um die Tinte anzulösen. Einen meiner Canon-Drucker konnte ich so "wiederbeleben".

    Die trivialste Lösung ist, daß einfach ein Tintentank fast leer ist. Das führt zwar nicht unbedingt zu dem von Dir genannten Problem, aber kann zumindest ähnlich aussehen.
     
  3. monday

    monday Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    17.08.2006
    Mhm, dass ein Tintentank fast leer ist kann nicht die Ursache sein. Alle Tintenpatronen sind noch fast Neu.
     
  4. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.219
    Zustimmungen:
    1.130
    MacUser seit:
    29.03.2006
    wie lange sind sie schon eingesetzt, und wann hast Du das letzte Mal erfolgreich damit gedruckt?
     
  5. monday

    monday Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    17.08.2006
    Hallo Walfrieda,

    die Tintenpatrone für Schwarz wurde im Mai 06 eingesetzt und die 3 Farbpatronen sind seit 10 Tagen im Drucker.
    Ich weiss nicht wann das letzte Mal erfolgreich gedruckt worden ist. Mal ist
    das Problem fast vernachlässigbar, dann wieder sofort sichtbar.
     
  6. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.219
    Zustimmungen:
    1.130
    MacUser seit:
    29.03.2006
    Huuu, das Problem ist daß man mit Tintenstrahldruckern eigentlich möglichst "immer" drucken sollte. Also mindestens ein- bis zweimal die Woche ne Seite die alle Farben enthält. Ansonsten läuft man Gefahr daß irgendetwas eintrocknet - wie es bei dir vermutlich passiert ist.
    Verschiedene Geräte sind unterschiedlich empfindlich. Ich hab zum Beispiel einen Canon S820, der druckt auch nach Wochen Stillstand bereits die erste Seite perfekt. Einen HP, der drei Wochen nicht gedruckt hat, mussten wir im Büro mal wegschmeissen weil er nicht mehr in Gang zu bringen war. Meine Eltern haben nen Epson Stylus irgendwas gehabt, da war es das gleiche. Meine Mutter druckt im Monat vielleicht mal ne Seite, und das hat der Epson auch nicht verkraftet. Der neue Canon Pixma IP4200, den sie seither hat, macht (zumindest bisher) noch keine Probleme.

    Vielleicht bekommst Du den Drucker mit ner Druckkopfreinigungslösung wieder in Gang: http://www.preisroboter.de/ergebnis205939.html

    Ansonsten hilft nur ein neuer Druckkopf (auf der oben verlinkten Seite kostet er 116 Euro!!) oder die Anschaffung eines neuen Druckers.
     
  7. monday

    monday Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    17.08.2006
    Herzlichen Dank für Deine ausführlichen Tipps!
     
  8. monday

    monday Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    17.08.2006
    Huuu, das Problem ist daß man mit Tintenstrahldruckern eigentlich möglichst "immer" drucken sollte. Also mindestens ein- bis zweimal die Woche ne Seite die alle Farben enthält. Ansonsten läuft man Gefahr daß irgendetwas eintrocknet - wie es bei dir vermutlich passiert ist.

    Ja, das scheint wirklich das Hauptproblem sein für das schlechte Funktionieren des Druckers. Ich werde wohl mehr drucken müssen in Zukunft.

    Schöne Grüsse
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Epson zerschneidet Druckflächen
  1. LordVader
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    194
    LordVader
    09.09.2016
  2. TechGeek
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    124
    TechGeek
    20.06.2016
  3. Imperius
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    150
    Imperius
    13.02.2016
  4. hans Canberra

    Epson Stylus Photo R800

    hans Canberra, 28.12.2014, im Forum: Peripherie
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    173
    hans Canberra
    28.12.2014
  5. Atalantia
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    291
    whoami
    11.10.2014