Epson Stylus Photo R220

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von JTR, 29.09.2005.

  1. JTR

    JTR Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.09.2004
    kann mir jemand sagen ob der:
    Epson Stylus Photo R220
    [DLMURL="http://helium.grintsch-online.com/fileadmin/fotopool/R220_left_A4_CDR_h.jpg"]Big Pic[/DLMURL]
    zu empfehlen ist?
    drucke hauptsächlich cd/dvd-cover.

    ist im übrigen ist dieses gerät die weiterentwicklung von:
    Epson Stylus Photo R200
    kann mir zu diesem gerät auch jemand was sagen?
     
  2. mumpitz

    mumpitz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.12.2005
    Ich benutze den R200 und den R300 bei der Arbeit. Teilweise laufen beide Geräte Nonstop 8 Stunden. Die Druckqualität ist bei beiden sehr gut auch auf CDs. Die Geschwindigkeit ist ok. Ich drucke vorallem Foto-Text Seiten, was pro Seite knappe 2 Minuten dauert.
    Zu den Nachteilen: Ich verwende Tetenal Perfect Print Papier. Mit diesem Papier haben beide Drucker große Probleme. Weil das Papier eine sehr glatte Oberfläche hat, ziehen beide Drucker früher oder später das Papier nicht mehr oder nur noch mit Nachhilfe ein. Auch bei normalen Schreibmaschinenpapier haben beide Drucker oft Probleme.
    Der letzte große Schwachpunkt ist die Druckersoftware. Obwohl der Drucker tadellos druckt möchte die Druckersoftware, daß das Gerät gewartet werden muss. Nicht weil etwas defekt ist, sondern weil die Zeit abgelaufen ist. Es bleibt einem dann nichts anderes übrig, als das Gerät zum Händler zu bringen.
     
  3. sandiipa

    sandiipa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    17.10.2003
    Obwohl der Drucker tadellos druckt möchte die Druckersoftware, daß das Gerät gewartet werden muss. Nicht weil etwas defekt ist, sondern weil die Zeit abgelaufen ist. Es bleibt einem dann nichts anderes übrig, als das Gerät zum Händler zu bringen.[/QUOTE]



    Ist ja krass, das habe ich ja noch nie gehört. Ich arbeite mit EPSON pro 7600 und Best-Software. Würde mich die Software grundlos auffordern das Gerät zum Händler zu bringen könnte der das Teil gleich da behalten. Das ist ja wohl die Härte!

    Ich drucke privat mit Canon iP 3000 (ist nur ein a4-drucker), weil die Tinte so schön billig ist (Ebay) und Single-tanks einfach wirtschaftlich sind. Die Fotoqualität ist auch korrekt (für privat).

    Gruss, san.
     
  4. pc-bastler

    pc-bastler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    117
    MacUser seit:
    15.06.2005
    Hier werkelt auch ein R200 und ich bin zufrieden mit dem Gerät, bis darauf, dass er manchmal rumzickt, wenn die CD-Klappe zu früh geöffnet wird. Da muss man sich dran gewöhnen.
    In der Firma werkelt ein iP4000 von Canon, auch OK, der Drucker, aber auch mit kleineren Macken. 'ne Eierlegendewollmilchsau gibt's halt nicht...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Epson Stylus Photo
  1. TechGeek
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    124
    TechGeek
    20.06.2016
  2. hans Canberra

    Epson Stylus Photo R800

    hans Canberra, 28.12.2014, im Forum: Peripherie
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    173
    hans Canberra
    28.12.2014
  3. Atalantia
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    291
    whoami
    11.10.2014
  4. whoami
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    600
    whoami
    19.06.2015
  5. Andreamaria
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    393
    Andreamaria
    09.08.2012