Epson Stylus DX4250 - allgemein und: fester Druckkopf, taugts?

Diskutiere mit über: Epson Stylus DX4250 - allgemein und: fester Druckkopf, taugts? im Peripherie Forum

  1. maccoX

    maccoX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.049
    Zustimmungen:
    926
    Registriert seit:
    15.02.2005
    Hallo,

    habe einen guten alten Lexmark (only print) Drucker und will mir nun den Epson Stylus DX4250 kaufen, habe aber so meine Bedenken.

    1. Textdruck: Vergleichbar gut wie mein Lexmark mit pigmentierter Tinte und fast Laserqualität wie es oft heist? Auch für Mediengestalterbewerbungen sauber und gut genug (für ein Tintenstrahler)?

    2. Allgemeineindruck/Erfahrung und Empfehlung (ja/nein)? (auch Scanner und Kopierfunktion)

    3. Die Patronen enthalten ja kein Druckkopf, der ist im Gerät, ist der auswechselbar oder fest integriert und vor allem verschleißt der oder wie sieht es mit der Zeit aus, hab ich dann verschlechterte Druckqualität oder wie ist das? - Ist das Konzept empfehlenswert?

    Bin ein Wenigdrucker, der aber eine gewisse Qualität haben will, also nette Fotoausdrucke (da langts für mich sicher) und eine gute Text und Grafikqualität (Llinen und so weiter).

    Falls ich mir einen solchen Drucker kaufen (mit Patronen ohne Druckkopf) werde ich wohl einiges mehr drucken, da das dann ja spottbillig ist.

    Am Mac geht er ja, oder? Weil Mac Treiber hat er scheinbar keine.
     
  2. maccoX

    maccoX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.049
    Zustimmungen:
    926
    Registriert seit:
    15.02.2005
    Naja, wollte wohl keiner mit mir kommunizieren....


    ...hab ichs also einfach gekaufen das All-in-One Teil.

    zu:

    1. Der Textdruck ist fürs Normalauge ohne Lupe vom immer hochgelobten Lexmark Textdruck nicht zu unterscheiden, lediglich wirkt die Schrift etwas "dicker", also nicht ganz so fein (minimal). Sie ist satt schwarz und nicht ausgefrantzt oder so.

    2. Wenn man was kopiert (supereasy ohne Mac - eine Taste) sieht man zum Original nur kleine Unterschiede. Schwarze schrift ist in der Kopie zum Beispiel nicht mehr so tiefschwarz und natürlich allgemein von der Qualität etwas schlechter wie das Original, allergings wirklich minimal und Superqualität! Allgemein überzeugt das Gerät doch sehr deutlich und ist ehr empfehlenswert. Auch Bilder auf Nomalpaier gehen doch recht gut, auf Fotopapier und mit höherer Qualitätseinstellung kann man ECHTE Fotos drucken - geile Qualität! (damit mein ich nicht das es so gut sein muss wie bei einem reinen Fotodrucker für 300 Euro)

    3. Tja, das ist die Langzeiterfahrung mit dem Drucksystem, hier währe ich noch immer dankbar wenn mir da jemand antworten könnte.
     
  3. tobnicht

    tobnicht MacUser Mitglied

    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    04.12.2003
    Hallo!

    Sehr rücksichtsvoll, dass du dir die Mühe gemacht hast deine Erfahrungen zu posten. Ich wollte heute bei Mediamarkt den Brother DCP-115C kaufen. Aber der ist so schlecht verarbeitet, dass ich mich nicht getraut habe ihn zu kaufen, daher kommt nun der zweite Favorit zum Zug: DX4250 um 95EURO. Die Tinten sind echt auch günstig und deine Erfahrungen ermutigen mich zu der Entscheidung...

    Daher - vielen Dank für dein Feedback!

    lg

    tobnicht
     
  4. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    Registriert seit:
    01.11.2005
    Und?

    Könnt ihr auch damit Scannen?

    Er hat ja nur Druckertreiber für den Mac!
    Oder ist es nur Drucker(Kopierer)?

    Möchte für eine Freundin solch ein Teil!

    Fragt Jürgen
     
  5. maccoX

    maccoX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.049
    Zustimmungen:
    926
    Registriert seit:
    15.02.2005
    Klar gehts, der Scanner wird erkannt (glaube ich hab da auch ein Scanner treiber installiert bin aber nicht sicher)

    Auf jeden Fall gehts wenn mann die Treiber von deren Seite holt.
     
  6. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    Registriert seit:
    01.11.2005
    Hallo master 452,

    Danke! Dann bekommt sie ihn!

    Gruss Jürgen
     
  7. tobnicht

    tobnicht MacUser Mitglied

    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    04.12.2003
    hi,

    ich hab den DX4250 heute morgen installiert (treiber von epson.de geladen). Lief alles wie am schürchen und ich konnte sofort nach der Installation Drucken und Scannen. Die Treiber sind auf den ersten Blick besser gemacht als die von HP (vorher PSC 2110).

    Bin so weit sehr zufrieden!

    lg

    tobnicht
     
  8. maccoX

    maccoX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.049
    Zustimmungen:
    926
    Registriert seit:
    15.02.2005
    Naja das einzige was mich genervt hat war, das ich mich als Admin anmelden musste und es nicht im normalen Benutzerkonto duch Eingabe des Adminpasswortes ging - aber naja.

    Du kannst ja dann auch mal was über die Qualität schreiben, ist villeicht interessant eine weitere Meinung zu haben.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Epson Stylus DX4250 Forum Datum
Epson Stylus Photo R220 CD/DVD Druck Problem Peripherie 20.06.2016
Epson Stylus Photo R800 Peripherie 28.12.2014
Epson Stylus Photo R1900 mit Mavericks Peripherie 10.10.2014
Epson Stylus Photo PX700W möchte unter Mavericks nicht scannen Peripherie 06.10.2014
EPSON Stylus DX4250 mit allen Funktionen an der Airport Express Peripherie 11.09.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche