Entscheidungshilfe gesucht: Welches Festplattengehäuse?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von nkonde, 23.09.2005.

  1. nkonde

    nkonde Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    25.11.2004
    Liebe Community,
    ich brauche dringend ein neues 3,5" Festplattengehäuse.
    Ich schaue mich immer gerne bei DSP um, da ich weiß, dass ich nicht der einzige bin, der mit der Qualität der dort verkauften Produkte zufrieden ist. Dort kommen für mich erst einmal das 3.5" IceCube Gehäuse - FireWire400 / USB2 und im Grunde ein Pleiade Gehäuse das in Frage, wobei letzteres (zur Zeit?) wohl nicht als FW/USB Combo angeboten wird. Ein Combo Gehäuse finde ich jedoch relativ wichtig, da ich auf jeden Fall FW haben möchte und auch brauche, USB allerdings für einige Rechner ohne FW von Nöten ist, an die ich die Platte später bei Bedarf hängen will.

    Was empfehlt ihr mir? Soll ich zum IceCube greifen? Auf ein Pleiades Combo warten? Oder ein anderes nehmen?
    Wie sieht das mit der Qualität des IceCube (als Einbaugehäuse) aus?

    Es wäre sehr nett, wenn jemand seine Eindrücke und Ratschläge mitteilen würde.

    Gruß Nkonde


    PS: Ich habe diese Frage schon vorformuliert als die Macuser Server down waren und konnte es nicht erwarten. Ich habe mir das IceCube Combo Gehäuse bestellt :)
    War das also eine gute Entscheidung?
    Übrigens steht nirgends auf Verpackung oder Gerät der Markenname MacPower, so wie auf der oben verlinkten Verkaufsseite. Ist das normal!?
     
  2. Digital

    Digital Gast

    Ich habe seit einer Woche das gleiche Gehäuse (IceCube 3.5 FW/USB 2.0) und bin absolut zufrieden mit dem Ding, zumindest was Verarbeitung und Optik angeht. Mangels Langzeiterfahrung kann ich daher nichts negatives Berichten.

    Bei mir steht übrigens auch nichts von MacPower auf dem Gerät und auch nicht auf der Verpackung. Ich habe auch kein FireWire-Logo auf dem Gehäuse, wie man es bei DSP-Memory sieht.

    In meiner Verpackung war übrigens keine Anleitung dabei. Die kann man sich jedoch bei Bedarf von der MacPower-Site downloaden.
     
  3. Junior-c

    Junior-c Gast

    Hab ein MacPower Pleiades800+ und bin damit sehr zufrieden (bei DSP bestellt). Hatte bisher noch keine Probleme damit und erledigt seinen Dienst ohne Murren. ;)

    MacPower steht aber auch nicht drauf, geh aber trotzdem davon aus, dass es kein Nachbau ist. Und wenn, dann ein verdammt guter (MacPower). :p

    MfG, juniorclub.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
  4. nkonde

    nkonde Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    25.11.2004
    Ja Anleitung war bei mir auch nicht dabei und auch das FW Logo ist nicht drauf, was wahrscheinlich daran liegt, dass es ein Combo Gehäuse ist.

    Ich hoffe (denke) auch nicht, dass es ein Nachbau ist, finde es allerdings dennoch etwas Merkwürdig, dass die Marke keinen Namen oder Logo auf ihren Produkten abdruckt...

    Mein altes (kaputtes) Gehäuse von MaPower (ohne C) hatte auch keinen markennamen oder Logo auf dem Karton :rolleyes:
    irgendwie fühlt sich das halt etwas merkwürdig an...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen