vice

Endlich zwei Displays am MBP (early 2011), möglich durch thunderbolt.

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von santigua, 26.02.2011.

  1. santigua

    santigua Thread Starter MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    2.150
    Zustimmungen:
    241
    Für alle die es noch nicht zur Kenntnis genommen haben.

    An dem neuen MBP (early2011) soll es endlich möglich sein, nativ, zwei "HighRes Displays" zu betreiben.

    Denn auf Apple AU und Apple NZ heisst es klar:

    und in der zu 3 gehörenden Fussnote noch klarer:

    (Warum nicht im US oder DE store mögen andere beantworten... ;) )

    Und "HighRes" heißt in meiner Welt mindestens FullHD, ich hoffe Apple sieht das ähnlich.

    Endlich wird ein Traum wahr.... QuadCore i7 mit zwei 22" oder 24" FulllHD Screens am MBP... :dance:

    Bei aller Kritik die man zur Zeit auch an Apple äußer kann (muss), manche Dinge stimmen einen dann doch wieder etwas freudiger... :dance2:
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2011
    santigua, 26.02.2011
    #1
  2. Keek

    Keek MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    1.572
    Zustimmungen:
    172
    Herrlich, die Leute geben den Technologien wieder eigene Namen. Thunderbolt, nicht Thunderbold. Und auch nicht, wie ich es schon gelesen habe, Thunderbird :D

    -> Blöd :Oldno:
     
    Keek, 26.02.2011
    #2
  3. santigua

    santigua Thread Starter MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    2.150
    Zustimmungen:
    241
    Oops... naja, immerhin passt die Bedeutung, denn mit der "DualHead"-Funktion... ist das echt eine "fette" Schnittstelle... ;)

    Das 13" könnte es zwar am ehesten vertragen, aber vermutlich liegt das an der "kleineren" Grafikkarte...sofern man die onboard GK so nennen möchte...
     
    santigua, 26.02.2011
    #3
  4. Keek

    Keek MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    1.572
    Zustimmungen:
    172
    Mag sein. Aber da für mich eigentlich nur das 13" in Frage kommt finde ich das ein wenig schade. Office Anwendungen sollte die Grafikkarte doch auch auf 2 ext. Displays verteilen können.
    Man hat ja schließlich auch den internen Monitor.
    Da wäre mMn. am besten wenn es in etwa so gelöst wäre:
    Internes Display + Externes Display oder
    2x Externes Display....
     
    Keek, 26.02.2011
    #4
  5. santigua

    santigua Thread Starter MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    2.150
    Zustimmungen:
    241
    Stimmt!

    Da ich aber schon immer die 15zöller gekauft habe,.... ;)
     
    santigua, 26.02.2011
    #5
  6. kayoone MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    46
    Komischerweise steht das nur auf der AU Seite so. Bei der deutschen oder auch US Seite steht immer nur "your/dein Display" und es gibt die Fußnote auch nicht. Seltsam!
     
    kayoone, 26.02.2011
    #6
  7. Keek

    Keek MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    1.572
    Zustimmungen:
    172
    ... jaa?? Interessiert dich der rest einen scheiß dreck ? :D:D :rotfl:


    Allerdings. In Neuseeland gibts die Fußnote auch!
     
    Keek, 26.02.2011
    #7
  8. santigua

    santigua Thread Starter MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    2.150
    Zustimmungen:
    241
    Japp, wundere mich auch.

    Da aber wohl kaum für die andere Books gebaut werden, scheinen die einfach "besser zu informieren".... ;)

    Man muss eh abwarten, WIE das umgesetzt wird... vllt geht das nur mit 2 Apple LCDs... das wäre dann doch wieder ein deftiger wehrmutstropfen... man wird sehen, aber Hoffnungen schürt es alle mal.... ;)

    Also sooooo hätte ich das ja nicht gesagt, man fühlt ja schließlich schon mit.... aber den Kern der Aussage kann man schwer abstreiten.... :rotfl:
     
    santigua, 26.02.2011
    #8
  9. kayoone MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    46
    Mag auch daran liegen das es noch keine Displays mit Thunderbolt Port gibt und daher ein Display immer das letzte Glied in der Kette sein müsste.
    Wie auch immer, 2 Displays werden garantiert gehen, wenn nicht beide nativ über DisplayPort dann mit einem USB2DVI Konverter. Einen USB 3.0 Hub für Thunderbolt wird es sicher geben und dann hat man auch mit USB2DVI Lösungen genug Bandbreite für hohe Auflösungen und kein Geruckel mehr wie bei den USB 2 Lösungen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2011
    kayoone, 26.02.2011
    #9
  10. paxos MacUser Mitglied

    Registriert seit:
    06.11.2003
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    29
    Kleines Detail am rande: die fussnot pe steht nur auf der australischen Seite. Nicht der deutschen, nicht der us
     
    paxos, 26.02.2011
    #10