Encourage / Mail mit Exchange server verbinden!

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von mrshibby, 26.01.2005.

  1. mrshibby

    mrshibby Thread Starter Banned

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.12.2004
    Hallo..

    Habe seit kurzem mein ibook und möchte dies auch auf der arbeit benutzen. Einstellen von Wlan kein problem kann auch auf alle verzeichnisse zugreifen.

    Nur ich kann mich nicht mit unserem Exchange Server verbinden unter Windows funktionierts mit Outlook!

    Bei encourage oder Mail bekomme ich es nicht eingestellt!
    Bitte um Hilfe!

    Evtl. kann mir jemand anhand eines beispieles die einstellugnen erklären?

    user: Egon
    Exchange server: Ex.srv
    mailadress: Egon@meine-firma.com

    DANKE :)
     
  2. claudiac

    claudiac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.01.2005
    du benötigst ein programm namens dave für die verbindung entourage zu exchange 2003
     
  3. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.816
    Zustimmungen:
    61
    Registriert seit:
    21.10.2003
    Entourage X unterstützt exchange ...

    Allerdings wird das Exchange Konto als imap Konto geführt.
    Hol Dir das letzte update - unter Extras > Konten > Exchange kannst Du alles notwendige einstellen.

    Problem: Der Administrator des Netzwerkes muss die IMAP-SMTP Ports freischalten, damit D über den Exchange-Server rauskommst (Sicherheitsfrage!) und auf Kalender, die auf dem Server liegen, kann ich nicht zugreifen.

    Mit Mail arbeite ich nicht - also gibt's darüber von mir auch keine Infos ;)

    Claudiac: Die Mailfunktion in Entourage läuft bei mir auch ohne 'Dave' - weisst Du, ob die Kalendersynchronisation und "Mail nach draussen" mit Dave funktioniert?

    ALTERNATIVE:
    Virtual PC 6.1 + Windoof 2000 + Outlook
    Voller Funktionsumfang, aber sehr langsam...
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2005
  4. roenz

    roenz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    04.11.2003
    Anbei ein interessanter Link:
    http://www.microsoft.com/mac/otherproducts/outlookformac/outlookformac.aspx?pid=email

    Um den vollen Exchange Funktionsumfang zu erhalten, empfehle ich Outlook 2003 in Kombination mit Virtual PC (setzt aber einen leistungsfähigen Mac vor allem mit genügend RAM voraus! Zudem bedeutet dies natürlich auch zusätzliche Investitionen.).

    Die absolute "Spar-Variante" ist Outlook Web Access (OWA). Einfach "http://dein-exchange-servername-od.-ip-adresse/exchange" in den Browser eingeben. Klappt u.a. auch prima mit Safari.
    http://www.microsoft.com/exchange/evaluation/clients.mspx

    Der einzige noch echte Outlook Client für Mac ist Outlook 2001. Obwohl dieses Programm unter OSX nur unter Classic läuft, kann es dennoch hie und da eine gute Zwischenlösung sein (Outlook 2001 ist gratis!).

    Achtung:
    Egal ob Du Outlook 2001 od. Entourage für die Exchange Anbindung verwendest, muss sichergestellt sein, dass Du von Deinem Mac aus den FQDN (Fully Qualified Domain Name) des Exchange Servers auflösen kannst (z.B. also meinserver.meinedomain.local). Wenn Dein Exchange Server zugleich ActiveDirectory Domain Controller ist und auch über den AD-DNS Service verfügt, so trage auf Deinem Mac als DNS Server in der IP Konfiguration die Exchange Server IP Adresse als DNS Server ein und die FQDN Auflösung klappt.

    Dave wird definitiv nicht für eine Exchange Server Anbindung unter MacOS X benötigt. Dave bringt Macs das NetBIOS Protokoll bei um allg. mit Windows Systemen im Datei- und Druckerfreigabe Bereich zu kommunizieren. Mit MacOS X ist Dave aber in vielen Fällen nicht mehr notwendig, da MacOS X u.a. Built-in SMB Support hat.
     
  5. roenz

    roenz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    04.11.2003
    Anbei noch ein Nachtrag zum FQDN (sofern Deine Windows ActiveDirectory Domain mit .local endet):

    MacOS X hat „.local“ fix für seinen Rendezvous Dienst reserviert. Wer nun seinen Mac in eine „.local“ DNS Domain einbinden möchte, resp. Geräte mit der lokalen Domain „.local“ kontaktieren möchte kann dies wegen der „.local“ Reservierung von Rendezvous auf Anhieb leider nicht.

    Hierfür gibt es aber eine Lösung (sofern man auf die automatische Dienste Erkennung von Rendezvous verzichten kann) und nicht wie Apple in der KB hinweist, die Domain auf „.home“ od. „.office“ anzupassen.

    Die für Rendezvous zuständige Einstellungsdatei „/etc/resolver/local“ wie folgt anpassen:

    nameserver 192.168.x.y
    port 53
    timeout 1

    Info:
    Die Nameserver Adresse 192.168.x.y muss natürlich mit der des .local Domain Name Servers ersetzt werden.


    Ab MacOS X 10.3 gibt es noch eine andere / elegantere Möglichkeit (ohne auf die automatische Dienste Erkennung von Rendezvous verzichten zu müssen). In der zusätzlichen Einstellungsdatei „/etc/resolver/local.1“ folgene Ergänzungen anbringen:

    domain local
    nameserver 192.168.x.y
    search_order 2

    Somit kontaktiert MacOS X 10.3 automatisch in 2. Instanz den lokalen DNS Server sofern Rendezvous mit dem „.local“ Namen nichts anzufangen weiss.

    Info:
    Die Nameserver Adresse 192.168.x.y muss natürlich mit der des .local Domain Name Servers ersetzt werden.
     
  6. michis0806

    michis0806 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.01.2004
    Nö!

    Entourage kann (normalerweise) out-of-the-box mit Exchange ab 2000 kommunizieren. Vermutlich hat deiner Firma noch einen Exchange 5.5, da kannst du nur per iMAP auf die eMails zugreifen...

    Als Benutzername DOMÄNE\benutzername eingeben nicht vergessen...

    Edit: Übrigens bringt MS wohl demnächst einen Patch für Entourage (v.X und 2004) bzgl. der Exchange-Kommunikation...
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2005
  7. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    Registriert seit:
    24.07.2002
    Aber Achtung: Greife niemals mit Entourage und Outlook zu. Ich habe auch mal testweise auf den Exchange Server im Büro mit Entourage zugegriffen. Hat alles problemlos funktioniert. Als ich aber dann am Montag im Büro mein Outlook geöffnet habe, hat mich der Schlag getroffen. Mein Kalender und meine Kontakte waren gelöscht.
     
  8. claudiac

    claudiac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.01.2005
    also wir haben einen exchange 2003 und ich das offi e 2004 auf einem g5 2,5 dual - ohne dave hat es definitiv nicht funktioniert - ob es nur an der betreuenden edv firma liegt kann ich nicht beantworten ;)
    allerdings kann ich die kalenderfunktion und öffentlichen ordner nicht verwenden
     
  9. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    Registriert seit:
    24.07.2002
    es geht problemlos ohne Dave. Ich habe einfach meine Daten eingegeben und dann hat es funktioniert. Als Server habe ich einfach den OWA Server angegeben.
     
  10. mrshibby

    mrshibby Thread Starter Banned

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.12.2004
    Hier die Fehlermeldung die er mir bringt!
    Die ip is der exchange server! pingen kann ich ihn auch er is 5 hops away aber encourage sagt mir folgendes:

    "
    Please wait, this may take a few minutes...

    Verifying Exchange account "schleierm" on "191.1.20.10":
    Verification Failed: "The connection to the server failed because the network is unavailable. Make sure that your computer is connected to the network and that your server is working correctly. If you need help, contact your network administrator." (-3260 )

    Some of your account settings are incorrect. Click the left arrow and verify the items highlighted in red. To complete setup without verifying your account settings, click the right arrow.
    "
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen