eMac1.25 Schrift kaum lesbar

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von Tele, 10.09.2004.

  1. Tele

    Tele Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.08.2004
    Hallo, mein neuer eMac 1.25,SD etc.hat einen derart schlechten Monitor,daß die Schrift kaum lesbar(pixelig verwaschen)ist und sich nach kurzem Betrieb Kopfschmerzen einstellen.Monitorjustierung("Zeichen glätten"etc.bringt nichts.Ist das bei allen neuen eMacs so oder habe ich ein Montagsmodell erwischt????Der Monitor meines alten PowerMac5400/180 bildet deutlich genauer und angenehmer ab.Wie sieht's bei Euren eMacs aus?
    Tele
     
  2. lud

    lud MacUser Mitglied

    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    08.06.2004
    Mein eMac 1,25 Ghz ist turboscharf und mind. genauso gut wieder jeder andere gute Röhrenmonitor.

    Falls aber nur die Schrift gepixelt ist und alles andere nicht, dann ist irgend was an der Schrift defekt. Ev. wurde eine falsche Schrift ausgewählt.
    Wie sieht es mit Bilder aus, sind diese scharf oder verschwommen?
    Wie sieht es mit safari aus, sind die Schriften dort auch gepixelt?

    Wenn etwas gepixelt ist, dann ist der Monitor in Ordnung. Ein defekter Monitor wäre unscharf und verschwommen.
    Ev. auch mal die Auflösung ändern.
     
  3. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.868
    Zustimmungen:
    490
    MacUser seit:
    06.06.2004
    habe hier grad 5 eMacs stehen. die sind alle in gewohnter weise scharf! wie mein vorgänger schon sagte: nur schrift oder sowas unscharf oder das gesammte bild (menüleiste, fenster...)?
     
  4. mafe

    mafe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.04.2004
    Hallo Tele,

    ich war mit der Defaulteinstellung meines eMacs auch sehr unzufrieden.
    Ich hab dann mit folgenden Einstellungen meinen Frieden gefunden:

    Im Kontrollzentrum : Erscheinungsbild
    Art der Schriftenglättung : Mittel - optimal für LCD Monitore
    Texte nicht glätten... 12 und kleine

    vielleicht hilft dir das ja ein wenig weiter...

    mafe
     
  5. Tele

    Tele Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.08.2004
    Einzelne Buchstaben hellgrau, Bilder verwaschen..

    Hallo,
    vielen Dank für eure Antworten.Die Schrift, zB.bei Apple Hilfe ist nicht einheitlich schwarz/dunkel, vielmehr sind einige Buchstaben hellgrau bis graurötlich, also ein äußerst uneinheitliches fehlerhaftes Schriftbild.Fotos von einer CD kommen gut scharf, jedoch Grafik(zB Einstellungfelder etc.) sind kaum zu erkennen, auch die icons im Dock sind recht verwaschen.Läßt sich eine andere Systemschrift einstellen?
    Muß man damit leben oder ist Umtausch angesagt?
    Generell doch sehr enttäuschend, denn was nützt der beste Rechner, wenn der Monitor nichts taugt!Kollegenhäme(PC-User) inbegriffen.
    Tele
     
  6. j-man

    j-man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    10.03.2004
    das sieht schon eher nach einem Mangel aus, wenn auch die Systemicons verwaschen aussehen. Ich würde umtauschen/reparieren lassen gehen.
     
  7. Tele

    Tele Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.08.2004
    Geht jetzt irgendwie..

    Nach langem Monitorkalibrieren geht's jetzt, der Bringer ist diese Schrift- etc.Schattierung wirklich nicht, wie so oft wäre auch hier weniger Aufwand - deutlich mehr...form bzw pixeldesign follows function, hier ist's wohl umgekehrt, man muß sich daran gewöhnen.
    Na ja.
    Tele
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen