Elgato TV Produkte

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von wuschelz, 02.02.2005.

  1. wuschelz

    wuschelz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    25.01.2005
    weiss nicht, ob ich hier richitg bin......

    hat jemand von den Elgato EyeTv Produkten eine im Einsatz?

    wie sind die Erfahrungen damit, vor allem betreffend bildqualität.

    ich hatte am pc mal eine karte vor ca. 2 jahren und da war mpeg1 einfach lausig....

    ist es gut möglich die ausgabe in der software zu steuern (also damit man vielleicht das zeug grad brennen kann, oder vielleicht umwandeln in andere formate..

    danke für eure anworten
    der wuschel
     
  2. Martin Bond

    Martin Bond MacUser Mitglied

    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    18.09.2004
    Ich nutze (manchmal) Eye TV vojn Elgato. Das Rausschneiden von z. B. Werbeclips ist kein Problem, das Exportieren auch nicht, wohl aber die Weiterverarbeitung z. B. mit FCP (nur mit vorherigem Demuxen etc., das wird aber wohl auch immer so bleiben). Meine Box ist zwischenzeitlich sicher veraltet (1 1/2 Jahre, miese Vollbildqualität), da ich erst vor wenigen Tagen bei Gravis HH auf einem iMac neue Elgato-Produkte testen durfte: Erste Sahne!
     
  3. kool

    kool Gast

    Hi,

    ich habe die EyeTV 410 für DVB-T,die dank FireWire eine sehr gute Bildqualität liefert.
    Bisher noch keine Probleme damit gehabt.

    MfG
     
  4. Mick321

    Mick321 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    04.06.2004
    Ich hab die 310, sehr gut und funktional. Geht aber problemlos nur mit Toast. Dann brennt man praktisch mit 2 Klicks. Ich kann zur Qualität nichts negatives sagen. Das Einzige, was mich stört, ist, dass beim Durchschleifen des Signals ein paar Sender im 2. Fernseher ausfallen. Das hängt aber davon ab, was im Mac gerade an Sender läuft. Verstehe ich nicht. Jedenfalls ist Fernsehen und gleichzeitiges Aufnehmen eines anderen Senders so möglich. Natürlich hängt an dem 2. Kabel noch ein externer Tuner.
    Michele
     
  5. Dr. Snuggles

    Dr. Snuggles MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.727
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.07.2003
    Vielleicht findest hier noch Infos klick ;)
     
  6. einie

    einie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.07.2003
    ich suche auch etwas:
    Eine externe Box zum Fernsehgucken auf der ganzen Welt. Was gibt es denn da für Möglichkeiten und worauf muß ich achten. Ich suche da eine Lösung für einen Kunden, der viel geschäftlich unterwegs ist und fernsehgucken möchte. USB 2.0 und Firewire sind an Bord, Pc Karte wg. iBook nicht.
    Grüße von hier.
    Einie
     
  7. wuschelz

    wuschelz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    25.01.2005
    das wäre für mich auch interessant. das fernsehsignal einerseits auf den fernseher ausgeben und den rechner auch als videorecorder zu benutzen.

    mit was für einem kabel gehst du vom mac an den fernseher? ich habe das im apple shop gesehen -> dvi auf video, das geht vom dvi auf eine s-video eingang, soweit ich das verstanden habe....

    ich habe aber auch schon gehört, dass man da speziell konfektionierte Kabel braucht, und die fangen ab 94€ an.... :rolleyes:
     
  8. wuschelz

    wuschelz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    25.01.2005
    ich finde dies hier ganz interessant:
    Elgato TV Wonder usb 2.0. die gibbet schon ab 130€ für mac. aber ob es eine ntsc und pal version gibt oder ob die beides können weiss ich nicht (wo du doch sagst, der ist weltweit unterwegs...)
     
  9. Mick321

    Mick321 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    04.06.2004
    Ne, vom Ausgang der Elgato ein normales Satelliten-Antennenkabel durchgeschleift an den normalen externen Receiver weiter reichen. 5 Euro sollten reichen. Damit muss der Mac dann auch nicht an sein. Die digitalen Receiver haben übrigens auch einen durchgeschleiften Ausgang, man kann also auch andersrum von da aus in die Elgato rein. Es gibt aber, wie gesagt ein Problem mit einigen Sendern (Pro7, Sat1), was eventuell am zu schwachen Signal meiner Schüssel liegt.
    Michele
     
  10. cky

    cky MacUser Mitglied

    Beiträge:
    259
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    30.05.2003
    Braucht man da noch einen Receiver zum El Gato? **doof frag**
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen