elgato eyetTV - ich zu blöde oder letzter Mist?

Diskutiere mit über: elgato eyetTV - ich zu blöde oder letzter Mist? im Peripherie Forum

  1. SilentCry

    SilentCry Thread Starter Banned

    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    36
    Registriert seit:
    28.04.2005
    Elgato ExeTV 200, Firewire.
    Jedesmal beim Programmstart
    "Keine Sender gespeichert.... starten Sie Assitent.... ballaballa..."

    Muss ich wirklich JEDES verfluchte Mal den kompletten Senderscan durchlaufen lassen? Dieses 350-Euro Teil wird doch wohl in der Lage sein, sich die Sender zu merken???

    Tiger 10.4.2.
    Eye(do not)TV 1.8.2

    Ich meine, dass das Ding ruckelt beim Aufnehmen, weil es auf einer Powerbookplatte mit FileVault die Performance nicht schafft... ein anderes Thema. Aber die Sender speichern sollte möglich sein, oder ist das für 350 Euro nicht zu erwarten ?
     
  2. SilentCry

    SilentCry Thread Starter Banned

    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    36
    Registriert seit:
    28.04.2005
    vergesst es.
    Die Aufnahmen vom EyeTV (mpeg4, benutzerdefiniert, auf eine FW Platte umgelenkt, damit die Perfomance passt), haben folgenden Effekt:

    QuickTime PROFESSIONAL (KOSTENPFLICHTIG!!!):
    "Das ist keine Datei, die mit Quicktime abgespielt..."

    MPlayer OSX spielt die Videoaufnahme aber OHNE TON.

    Meine Güte, WAS für einen Dreck kann man heutzutage verkaufen, es ist unglaublich.

    350 Euro für die Mülltonne, und ich TROTTEL mache das zum zweiten Mal, vor einem knappen Jahr habe ich mir um 200 Euro die USB 1.1 Version von elgato eyetv gekauft, da ruckelte dank USB 1.1 schon das Bild beim SCHAUEN, von Videoaufnahme brauchte man überhaupt nicht reden.

    550 Euro innerhalb eines Jahres für Müll. Um das Geld könnte ich heute einen Festplatten/DVD-Rekorder für's Wohnzimmer haben. Stattdessen habe ich zwei Boxen für die Tonne. Ganz fein.

    Ich hasse mein Leben.
    SC.
     
  3. crucible

    crucible MacUser Mitglied

    Beiträge:
    916
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.06.2004
    hm....ich habe elgato eyetv300. Nach der installation hat es sich alle sender gemerkt.....seltsam........grübel
     
  4. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    Registriert seit:
    29.12.2004
    Also bei mir funktioniert eyeTV200 mit meinem iMac wunderbar. Er vergisst keine Sender, speicher und zeigt alles ohne ruckeln. Braucht kaum Prozessorzeit und QT spielt die Filme (habe allerdings nur MPEG2 bisher versucht) wunderbar ab.

    Vielleicht solltest du mal bei dir den Fehler suchen. (Rechte reparieren, neuer Nutzer anlegen...)
     
  5. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    Registriert seit:
    29.12.2004
    Lies doch mal die Hardwareanforderungen bevor du etwas kaufst. Wenn du dann innerhalb dieser Anforderungen bist und das Gerät bei dir nicht funktioniert bring es zurück zum Händler. Habe ich vor einigen Jahren auch mit einem USB1-Empfänger gemacht, Qualität war Mist und sofort wieder zurück zum Händler gebracht. Geld zurück und gut wars.
     
  6. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    Registriert seit:
    29.12.2004
    MPEG4 klappt bei mir auch wunderbar.
    Das funktioniert aber nur, wenn eyeTV auch die Erweiterung "EyeTV MPEG Support.component" in /Library/QuickTime (bei mir nicht im Home sondern auf der Startfestplatte!) installiert hat. Wenn diese Erweiterung fehlt brauchst du eine DivX-Komponente.

    Da du auch sämtliche Einstellungen stets neu vornehmen musst tippe ich mal darauf, dass deine Installation entweder nicht komplett ist oder aufgrund von z.B. Rechteproblemen nicht wirklich funktioniert.

    Reparier die Rechte, mach nen Neustart, lad die akutelle Version von der Webseite und installier sie nochmal.

    (bei mir ist es eyeTV 1.8.2 auf Tiger 10.4.2 mit QTPro)
     
  7. SilentCry

    SilentCry Thread Starter Banned

    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    36
    Registriert seit:
    28.04.2005
    Hi, danke für all die Tipps, das meiste habe ich schon ausprobiert.

    Leider kann ich keinen mehr ausprobieren, dafür aber kann ich einen Erfahrungbericht abgeben welche Auswirkungen
    anhaltender Frust + ein Hammer auf eine überteuerte EyeTV-Box haben.

    Das ist nämlich jetzt schon das dritte Wochenende, das ich mir vermiese mit dem Herumgesch... mit dieser Box, jetzt habe ich beschlossen, dass es reicht und um sicher zu gehen, dass ich nie wieder auf die Idee komme, noch dieses oder jenes auszuprobieren...

    so, jetzt versuche ich den Rest des Sonntages noch zu geniessen, schalte ab nun kein Licht mehr an und heize im Winter nicht, vielleicht kann ich mir dann bis Jahresende einen Festplatten-DVD-Rekorder kaufen, der wird ja wohl dann hoffentlich seine Basisfunktionen (Sender merken, Videos aufnehmen und wieder abspielen) beherrschen...

    bye.
    SC.
     
  8. SilentCry

    SilentCry Thread Starter Banned

    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    36
    Registriert seit:
    28.04.2005
    Du beliebst zu scherzen, gell? :)
    Im Ernst: Natürlich lese ich die HW-Requirements.
     
  9. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    Registriert seit:
    29.12.2004
    Kenn dich ja nicht, und es soll User geben, die glauben ein einfaches Powerbook ist in der Lage eine DualG5 zu ersetzten.... ;)

    Also deinem Bericht nach liegt es aber wirklich nicht am eyeTV (bin mit meinem seeeeeehr zurfrieden und kenne auch viele andere Nutzer die gut damit zurechtkommen) sondern an deinem System. Da ist irgendetwas nicht in Ordnung, wenn es keine Einstellungsdaten abspeichern und PlugIns schreiben kann.
     
  10. weebee

    weebee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    39
    Registriert seit:
    09.02.2004
    Die ElGato-Sachen haben in der Tat noch viele Probleme (http://www.apfeltalk.de/showthread.php?t=7331). Wer nur mal eben nebenbei Nachrichten guckt, bemerkt die nicht unbedingt. Ich finde die Sachen für das was sie leisten auch zu teuer. Man könnte auf aktualisierte Software hoffen, aber leider werden viele Probleme seit Monaten (Jahren?) nicht behoben.

    Zu deinen Problemen.

    > Muss ich wirklich JEDES verfluchte Mal den kompletten Senderscan durchlaufen lassen?

    Nein, das ist kein normales Problem. Ich würde das Programm und Preferences-Datei löschen und alles noch mal installieren.

    > Ich meine, dass das Ding ruckelt beim Aufnehmen,

    Die Performance-Anforderungen sind relativ hoch, insbesondere wenn Du MPEG4 nimmst. Wenn Du auf MPEG2 oder -1 ausweichst läuft es besser.

    Einen exportierten Film solltest Du mit VLC ansehen, der benötigt weniger Ressorcen. Achtung: Apples QT7 ist gegenüber QT6 auch viel lahmer geworden, Quicktime ist also auch keine gute Empfehlung. Aber VLC ist klasse.

    > Aufnahmen vom EyeTV (mpeg4,…

    Leider schreibt Elgato kein normgerechtes MPEG4! Meiner Meinung nach ist das unseriös. Man kann die Daten nur mit dem mitgelieferten Plugin ansehen. Ich finde das völlig indiskutabel, was ist wenn ich die Filme auf 'nem anderen Rechner oder in einigen Jahren nochmal sehen will. Hallooo Elgato, wofür gibts Standards?

    Wenn Du die Software allerdings richtig installiert hast (und da ist wohl was schiefgelaufen), dann wird das Plugin installiert und Du solltest die Daten mit QT ansehen können. Also auch hier: Nochmal installieren. Oder als MPEG2 aufzeichnen. Aber auch das kann leider weder EyeTV (!!!) noch QT anzeigen, das liegt aber an den Programmen (für QT kann man ein MPEG3-Plugin nachkaufen) das Datenformat an sich ist schon okay. VLC und MPlayer können die MPEG2-Filme abspielen.

    Trotzdem würde ich dringend raten, wenn Du die Filme archivieren NICHT das EyeTV-MPEG4-Format zu nehmen, oder es zumindest in ein ISO-Format zu konvertieren. Das klappt mit QTPro einwandfrei. QT ist ISO-MPEG4-Referenz!

    > Meine Güte, WAS für einen Dreck kann man heutzutage verkaufen, es ist unglaublich.

    Ich kann deinen Ärger verstehen, auch ich hatte mich geärgert, wenn auch über andere Sachen.

    > 350 Euro für die Mülltonne, und ich TROTTEL mache das zum zweiten Mal, vor einem knappen Jahr habe ich mir um 200 Euro die USB 1.1 Version von elgato eyetv gekauft, da ruckelte dank USB 1.1 schon das Bild beim SCHAUEN, von Videoaufnahme brauchte man überhaupt nicht reden.

    Dazu sage ich jetzt nix ;-)


    Probiere mal so:
    - Alles Löschen, neu installieren.
    - aufzeichnen als MPEG2
    - das kannste in EyeTV gucken oder als "MPEG Transportstream" exportieren
    - die Datei kannste mit Toast als DVD brennen oder
    - mit MPlayer oder VLC ansehen
    - Du kannst auch aus EyeTV als MPEG4 oder H264 (sehr gute Qualität, aber leider sehr Performance-fressend) exportieren; EyeTV nutzt dabei die QT-Technologie und beides sind genormte MPEG4-Formate.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - elgato eyetTV blöde Forum Datum
Thunderbolt 2 Dock Elgato HDMI Port Peripherie 08.04.2015
elgato Thunderbolt 2 Dock kein Bild Peripherie 02.04.2015
Elgato EyeTV310 Firewire am MacMini Server anschliessen Peripherie 08.02.2015
Elgato Thunderbolt Dock - USB Anschluss benötigt? Peripherie 03.06.2014
Elgato Thunderbolt SSD 240GB schneller machen Peripherie 22.02.2014

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche