Elgato 300/310 Anwender gesucht

Diskutiere mit über: Elgato 300/310 Anwender gesucht im Multimedia Allgemein Forum

  1. SchaubFD

    SchaubFD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    16.11.2003
    Hallo,

    ich suche Anwender die ein Elgato 300/310 System einsetzen. Mich würde interessieren, wie gut das Gerät funktioniert. Mich interessiert Video Speicherung, Konvertierung, Schnitt, Wiedergabe. Kurz, welche Erfahrungen habt ihr gemacht.

    mfg.
     
  2. zappa21de

    zappa21de MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.12.2003
    Elgato 310

    Also ich habe den Elgato 310 jetzt seit 3 Monaten mit dem letzten Software Update 1.6. Funktioniert spitze! Ich betreibe die Box am letzten G4 Powermac und habe null Probleme. Ich kann während der Aufnahme in iMovie Film bearbeiten kein Problem. Ich habe vor einem Jahr meinen PC gegen eine G4 getauscht. Auf dem PC hatte ich eine Pinnacle TV Karte, die 8 Vers. des Film bearbeitungsprogramms ( mir fällt der Name schon nicht mehr ein). Das ganze hat nie richtig funktioniert.
    Die Elgato Box lässt sich wunderbar manuell programmieren. Das schneiden ist so einfach wie nie und der Export in iMovie und iDVD ist hervorragend.
    Zappa21de
     
  3. mactimo

    mactimo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.10.2004
    In welches Format sollte ich den Film den ich über EyeTV gespeichert habe exportieren um diesen auf DVD zu brennen ? Ich möchte ihn anschließend auf einem DVD Player abspielen ?

    Wenn ich einen Film zu iMovie exportiere ist die Datei super Groß !

    Gruß
    Timo
     
  4. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    wenn du die filme in iMovie hast, kannst du sie mit iDVD auf DVD brennen. die codiererei übernimmt dann iDVD.

    ww
     
  5. SchaubFD

    SchaubFD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    16.11.2003
    Elgato EyeTV310 Erfahrungen

    Hallo,

    also ich möchte mal etwas zu Elgato sagen. Ich habe seit ein paar Tagen EyeTV 310 (Version 1.6.5). Habe mittlerweile schon vier mal Kontakt zu dem Support per EMail gehabt. Der Support ist gut. Nun zu dem was nicht oder nur schlecht geht für alle die ggf. auch eine solche Lösung suchen.

    1) Premiere geht derzeit nicht, ob es eine Lösung gibt ist fraglich. Premiere unterstützt derzeit scheinbar nur Receiver und keine Computer Lösungen. EyeTV ist denen unbekannt.

    2) Sendekanäle werden selbstständig gefunden. Schön, aber ein manuelles hinzufügen eines Senders ist nur für Freaks im Hexadezimalcode möglich. Das Problem ist, das EyeTV leider je Scan immer unterschiedliche Sender findet und andere weg lässt. Die Sendersuche ist leider nicht hinzufügend, sondern löscht alle schon gespeicherten Einstellungen.

    3) Sender sortieren macht wenig Spaß. Der Bereich wo Sender sortiert werden umfasst nur 8 Zeilen. Verschiebt man Sender, so muss man die Maus in Bewegung halten, sonst rollt die Liste nicht nach oben oder unten. Bei ca. 400 Sendern ist das ein Geduldspiel.

    4) Schneiden des Films ist möglich, aber man sollte sich bewusst sein was man tut bevor man den Film komprimiert. Der Schnitt ist wie bei allen MPEG2 Lösungen wegen der Technik nicht Bild genau.

    5) Es gibt kein EPG (oder nur TVTV). Filme müssen so programmiert werden wie ein Video Rekorder, wenn man nicht auf Dauer die ca. 20 Euro bei TVTV bezahlen möchte. Die TVTV Programmierung ist gut. Nur darauf achten, dass der Sendername auch dem von TVTV entspricht!

    6) Den Rechner bei Aufnahmen lieber eingeschaltet lassen (Ruhezustand?). Der Programmierung der Aufnahmen ca. 15 Minuten vor- und hinter zusätzlich geben.

    7) Videotext ist auch nicht möglich.

    Nun mal zu den Punkten die gut sind:

    1) Die Aufzeichnungsqualität ist gut. Es stehen einige Exportformate für das Video zur Verfügung. Sollte dies oft gebraucht werden, bitte G5 oder besser verwenden. Es dauert einfach zu lange auf G4.

    2) Die Wiedergabe ist in verschiedenen Größen möglich und ist noninterlaced (keine Halbbilder). Es sind unterschiedliche fixe Wiedergabegrößen möglich.

    3) Der MPEG Export ist zwar nicht Quicktime kompatibel, aber ich habe noch keinen kompatibleren Export gesehen. VLC, Mplayer haben keine Probleme damit. MPEG Export geht schnell.

    4) Bedienung ist recht einfach, man kommt ohne Dokumentation nach kurzer Zeit rein.

    Diese Liste ist noch nicht vollständig. Sollten noch Fragen sein, bitte hier rein Posten.

    mfg.
     
  6. MUG Hannover

    MUG Hannover MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.12.2003
    Ok, einige Deiner Kritikpunkte sind absolut nicht neu. Ich habe das 300er seit Januar, seinerzeit noch mit Version 1.3.1.

    Insbesondere die Sendereinstellungen, deren Sortierungen und Auswahl, war mir schon da ein Dorn im Auge. Ich hatte den Verantwortlichen kontaktiert. Er versprach Abhilfte - leider vergaß ich wohl einen Termin zu erfragen. Nun, gut, wir haben November. Und offen gestanden, so dramatisch ist es nicht, man macht das nur einmal.

    Videotext wurde mir von mehreren bei Elgato zugesagt - still waiting. Das wäre - neben reinen Audio-Kanälen (ich will endlich Radio hören) - noch ein echtes feature.

    Erfreulich ist aber, dass Elgato kontinuierlich an der Software und firmware entwickelt. Bugfixes und Ergänzungen kommen schnell.

    In aller Deutlichkeit: Nicht alle Hardwarehersteller kümmern sich so rege um die notwendige Software. Daher nachwievor ein eindeutiges "empfehlenswert" für diese Geräte!!!
     
  7. SchaubFD

    SchaubFD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    16.11.2003
    Hallo,

    also sehe das nicht falsch, ich möchte das Elgato nicht schlecht machen. Ich möchte nur, dass Anwender die vor einer Entscheidung stehen mehr wissen.

    mfg.
     
  8. MUG Hannover

    MUG Hannover MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.12.2003
    So habe ich das auch nicht verstanden - mein feedback ist auch eher ergänzend gemeint.

    Übrigens, die Aufnahme funktioniert auch aus dem Ruhezustand heraus - überhaupt kein Problem. Ich meine sogar, dass der Rechner 2 Minuten vor der Vorlaufzeit angeht, damit auch ja die Festplatte wieder aktiv ist und es dann auch losgehen kann.

    Dennoch empfehle ich lange Vorlauf- und Nachlaufzeiten, da einige Sender doch dazu neigen, dass sie die Zeiten nicht einhalten. Und VPS gibt es leider nicht.

    Kritisch sind aber Aufnahmen, die unmittelbar aufeinander folgen, das klappt bestimmt nicht exakt. Kommen beide Sendungen auf einem Sender, dann besser manuell programmieren und später trennen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Elgato Anwender gesucht Forum Datum
Elgato Eyetv Sat free Altetnative Multimedia Allgemein 08.05.2016
Elgato kein verifizierter Entwickler? Multimedia Allgemein 05.11.2015
Scanner gesucht Multimedia Allgemein 02.07.2015
Schnurlosen DVB-C TV Streamer gesucht! Multimedia Allgemein 13.02.2015
elgato eyeTV netstream - ein paar allgemeine Fragen Multimedia Allgemein 21.01.2015

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche