Einzelnes Verzeichnis beim Websharing

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von larsokrat, 18.07.2004.

  1. larsokrat

    larsokrat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.07.2004
    Hallo,

    ich habe seit heute mein 12"PB und nun schon die erste Frage.

    Wie ich den Apache anwerfe habe ich schon rausgefunden. Ich möchte aber keine Webseite (im klassischen Sinne) veröffentlichen, sondern nur ein bestimmtes Verzeichnis auf meiner Platte zur Verfügung stellen.
    Unter Linux gab es dazu einen Mini-HTTP Server (webfs), der das Verzeichnis aus dem er aufgerufen wurde als HTML-Seite anbietet. Ich bin mir sicher der Apache beherrscht das auch - nur habe ich keine Ahnung wie man das macht.

    Irgendwelche Hinweise?

    Danke schonmal im vorraus

    Lars

    P.S. Ich bin nicht wirklich neu hier :D Ich habe nur zur Feier des Tages einen neuen Account angelegt (mein Nick vorher war Sorn) :)
     
  2. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2003
    Hallo Lars,

    der Apache kann das natürlich in der Form auch. Man muss ihm nur in der httpd.conf die nötigen Einstellungen geben. Das Base_Dir steht auch dort drin und kann natürlich frei geändert werden. Um Dateien und Verzeichnisse zu sharen, wäre vielleicht SMB oder File Sharing besser geeignet. ;)

    Außerdem, man darf hier nur einen Account pro Person haben. Solltest du das Passwort zu deinem alten Account vergessen haben, kann es zurückgesetzt werden. Ansonsten musst du dich entscheiden, welchen Account du behalten willst, da einer gelöscht wird. (Nicks kann man auch einfach ändern.)

    Apache-Konfiguration: http://httpd.apache.org/docs/
     
  3. larsokrat

    larsokrat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.07.2004
    Hallo Grady,

    herzlichen Dank für Deine Antwort. Ich werde mich mal mit dieser httpd.conf beschäftigen.
    Ich finde eigentlich HTTP zum schnellen sharen von Daten deutlich besser, zumal wir hier in einem gemixten Netzwerk aus Windows, Linux, FreeBSD und MacosX sitzen. HTTP ist universeller. Die meisten davon haben Notebooks und ich finde auf jedem einen Samba Server etwas oversized. Ich bin mir auch nicht sicher wie sich 6 verschiedene Sambaserver in einem Netz so vertragen.

    Bzgl. des Accounts: Wenn du kannst darfst du gerne meinen alten Account löschen. Ich wollte nur die Symbolik des Switches auch durch einen neuen Namen verdeutlichen. Der Account an sich ist mir ziemlich Schnurz... ;)

    Lars
     
Die Seite wird geladen...