Einstieg in OOP mit PHP und anderes um aus dem Fortgeschrittenen-Satus herauszukommen

Dieses Thema im Forum "Web-Programmierung" wurde erstellt von koli.bri, 21.08.2006.

  1. koli.bri

    koli.bri Thread Starter Gast

    Hallo.

    Ein Glücksgriff hat mich ereilt und nun möchte ich mich doch um einiges weiterbilden, was PHP angeht.
    Und meine größte Hürde ist derzeit wol das Objektorientiere Programmieren.

    Ich hab bereits mehrmals die Kapitel im Quakenet Tutorial dazu gelesen, und es erscheint durchaus sinnvoll, wie das da steht, aber ich kann einfach keinen Bezug zwischen Meerscheinchen und reelen Projekten herstellen.

    Auch in anderen Tutorials und Anleitungen habe ich nur Beispiele gefunden, die für mich recht wenig mit der Realität zu tun haben (zum Beispiel Autos, die hergestellt werden)

    Daher, gibt es Praxisnahe Beispiele, mit Ausnahme von einem Templatesystem, mit denen ich üben und lernen kann?

    Bisher hab ich für wiederkehrende Sachen ganz normale Funktionen benutzt und kam auch gut klar damit. Nur werde ich mit ein wenig Glück ein größeres Projekt bekommen, und da möchte ich es mir freillich so einfach wie möglich machen, und wenn OOP eine Stütze sein kann, möchte ich sie freillich nicht missen.

    EDIT: Hardwarefragen rausgenommen

    Vielen Lieben Dank

    gruß
    Lukas
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.08.2006
  2. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.041
    Zustimmungen:
    1.316
    MacUser seit:
    13.09.2004
    OOP basiert auch auf einer Menge an bestimmten Techniken und Mustern, eine sehr gute Einführung dazu gibt es hier:

    [ISBN]3897214210[/ISBN]

    es handelt sich dabei um Java-Code, vieles läßt sich jedoch auch in PHP realisieren. In dem Buch sind viele der sogenannten Design-Patterns ziemlich gut beschrieben, es gibt konkrete kleine Progrämmchen mit Übungsaufgaben und Lösungen. Kann ich sehr empfehlen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2006
  3. koli.bri

    koli.bri Thread Starter Gast

    Oh, pardon, daran hatte ich gar nicht gedacht. Sorry Wegus, ich nehms raus, ok?
    Und Danke für den Buchtipp.
     
  4. moses_78

    moses_78 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    08.04.2005
    In PHP macht OOP zb. als abstraction layer für
    Datenbanken etc. Sinn. Nimm zum Beispiel mal
    dieses Script (ungetestet...):
    Code:
     $db = new db;
     $db->connect('root', 'sdjhas', 'localhost') || die($db->error());
     $db->select_db('testdb') || die($db->error());
     $db->query('SELECT * FROM tabelle') || die($db->error);
     
     while($reihe = $db->fetch_array())
     {
      [.....]
     }
    
     $db->free_result();
     $db->close();
    Man könnte mit diesem Script auf alle PHP-internen Daten-
    bankschnittstellen zugreifen, wenn man nur die Klasse ent-
    sprechen abändert. So muss man für eine spätere Anpass-
    ung oder Portierung lediglich die Klasse befummeln, und kann
    das eigentliche Script in Ruhe lassen.
     
  5. fabs

    fabs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    19.06.2005
    Also ich habe das gleiche Problem mit der OOP in PHP wie Koli.bri: Das ganze scheint in Tutorials ganz logisch und auch das Beispiel mit der Datenbank (welches ich auch schon in Tutorials gesehen habe) ist eigentlich ganz logisch, aber wie kann man es noch verwenden.

    Mir fehlt da die Routine zu wissen was man wie am besten macht.
     
  6. koli.bri

    koli.bri Thread Starter Gast

    Mir ist etwas eingefallen:

    Eine Login-Klasse mit Session-Handling
    Für mich zumindest genial, da ich nichts so häufig wechsle, wie meine Login-Methode...

    die Klasse startet die Session, übernimmt die Loginüberprüfung und zerstört die Session.
    Lässt sich, meiner Meinung nach auch gut auf die "Meerschweinchen" übertragen.
    Die Zahnlänge und Farbe wären dann eventuell die Benutzerrechte und dergleichen...

    gruß
    Lukas
     
  7. goddess

    goddess MacUser Mitglied

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    26.02.2006
    Ich kann auch nur Design-Patterns wärmstens empfehlen. Die Design Patterns der Gof (Gang of Four) sind prinzipiell mit jeder Oo-Sprache zu realisieren.

    Und hier gehts nicht nur um 'nen Datenbank-Abstraktionslayer. Da kann man viel mehr damit machen. Wenn man das Oo-Paradigma mal behirnt hat, dann funktioniert es wie Lego-Steine. Wenn ihr aber nur 20-30 Zeilen Scripte schreibt, dann ist oO natürlich überflüssig...
     
  8. joedelord

    joedelord MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.12.2002
    Wirf mal einen blick auf Test Driven Development kurz TDD. Ich persönlich habe damit leider nicht sehr viel Erfahrung finde aber den Testfirst-Ansatz sehr interessant und irgediwie bekommt man dadurch auch eine andere Sicht auf die Dinge

    z.B. Test Driven Development. By Example. von Kent Beck. Habe angefange es zu lesen bin aber noch nicht fertig (Zivildienst). recht interessant...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen