Einkaufsberatung 20"

Diskutiere mit über: Einkaufsberatung 20" im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. Multe

    Multe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    07.06.2005
    Hallo,
    ich habs hier ja schon mal geschrieben, das ich einen 20" oder 24" kaufen möchte. Ich wollte den 24er haben mit der grossen Grafikkarte, bin aber mittlerweile wieder davon weg. Erstens ist es eine Stange Geld, zweitens sitze ich grad mal ~60 cm von meinem Rechner weg (momentan 19"). Ich hab mal mit nem Massband gemessen, das Ding wäre riesig auf dem kleinen Schreibtisch. Der kann auch nicht vergrössert werden, der wurde auf das Zimmer zugeschreinert, da es nur 6qm hat und ne Gästecouch mit drinsteht.
    Ok, es wird ein 20" iMac mit 256 MB VRam, ansonsten in der normalen Ausstattung, ein 1GB Ram sollte erstmal reichen, nachrüsten geht ja immernoch. Zum spielen meiner Spiele die ich habe (BF2 und HL2, mittels Bootcamp) sollte das ausreichend bis dicke reichen.
    Erst wollte ich auch warten bis Leopard kommt, da wäre warten besser, auch wenns 3% mehr MwSt. werden. Kosten dies Jahr= ~1540Eur, nächstes Jahr= ~ 1580 Eur.
    Ich müsste Leopard noch dazukaufen, da meine Freundin es für das Ihr iBook aber auch haben will ,kaufen wir die Familienlizenz wenns erscheint und fertig. Dann kann man die 40 Eur dieses Jahr schon noch sparen. Ich bin mal von den aktuellen Tigerpreisen ausgegangen (Einzel 129,- Sammel 199,- )

    Wie würdet Ihr kaufen?

    Applestore oder Händler? Das iBook haben wir bei HSECompter in Winnenden gekauft, von Gravis bin ich nicht überzeugt (wäre dann Stuttgart) zuviele negative Sachen gehört. Cancom auch nicht (schlechte Erfahrungen vom Arbeitgeber meiner Freundin, Schnarchnasen ums mal krass zu sagen, Filiale Ditzingen(Weilimdorf))
    HSE war ok, bestellt, 3 Wochen gewartet und abgeholt, 0 Probleme . iBook rennt ohne Probleme, brauchten den Händler nicht, Akkuaustausch lief ja über Apple direkt.
    Kann man beim Applestore noch was mit Rabatt machen, z.B. wenn man telefonisch bestellt und ein wenig drängelt? Ich würde mir dann vielleicht noch nen iPod als Belohnung dazu nehmen, weil ich so fein gespart habe ;) So nach dem Motto, ein Switcher der einen Rechner und nen iPod kauft, das muss doch belohnt werden... Sind immerhin knapp 2000 Eur, klar als Einzelverkauf ne kleine Nummer, aber viele kleine Nummern machen dicke schwarze Zahlen...
    Oder ist man bei nem Händler besser dran? Da muss man wahrscheinlich länger warten bis der iMac fertig wäre, bei Apple dauert der iMac 3 Tage bis zum Versand.

    Mein Kauf wird so Anfang bis Mitte Dezember angestrebt, wenn nix dazwischen kommt.

    Gruß Malte

    PS: Sorry wenn das schon x mal gefragt wurde, ich hab gesucht, aber in Threads mit 100 Seiten ist es mühseelig die Infos zu finden...
     
  2. svmaxx

    svmaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    39
    Registriert seit:
    02.11.2003
    Wir haben bisher bei mactrade, cyberport, gravis und apple Rechner bestellt und sind mit allen gut gefahren. Meinen nächsten kaufe ich da, wo er sofort lieferbar ist - also unbedingt Lieferfähigkeit abklären.

    bye,M.
     
  3. redwingedraptor

    redwingedraptor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    02.11.2006
    Hi,

    ich hab meinen 24" bei Mactrade bestellt und finde es ein bisschen doof das die die Rechner erst zu sich holen um sie dann weiter zu schicken. Das kostet noch mal 2-3 Tage und das finde ich unsinnig.
     
  4. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    Registriert seit:
    22.08.2004
    Bestelll nicht im Apple Store. Das bedeutet nämlich, dass Du Versandbestätigungen bekommst, obwohl der Kasten noch gar nicht raus ist. Dann bedeutet das auch, dass Du bei dem entsprechenden Versandunternehmen schauen kannst, wo Dein mac gerade ist und erstaunt feststellen wirst, dass er tagelang irgendwo fest sitzt und nichts passiert.


    Ich jedenfalls verließ mich auf Apple und so wie es ausschaut, kommt der Mac wieder mal nicht, wie versprochen morgen, sondern warscheinlich erst Anfang nächster Woche, wenn es gut läuft, auch Ende dieer Woche, was ich nicht glaube und mich, da ich arbeiten muss mit dem Gerät, Zeit und Nerven kosten wird.



    Deswegen.... Händler.


    Frank T.
     
  5. Arlet

    Arlet Gast

    Ich hab bei Cyberport bestellt und war sehr zufrieden. Mein 20er iMac (Standardconfig) war in knapp 24 Stunden da, und das ohne Expressversand!

    PS: Wenn du dir ne 256er GraKa einbauen lässst kann es sein, dass es länger dauert. Außerdem hast du afaik kein 14tägiges Rückgaberecht.
     
  6. fani

    fani Gast

    das stimmt nicht. habe gestern erst mit jemanden aus dem kundenservice gesprochen und der hat mir bestätigt, dass das rückgaberecht weiterhin erhalten bleibt.

    wie sieht's den mit dem handeln aus? lässt sich bei apple was machen?
     
  7. mwhiegl

    mwhiegl MacUser Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    20.05.2006
    Man hat _immer_ ein 14-tägiges Rückgaberrecht, wenn man über's Internet bestellt ...
    Da gab es IMHO auch mal eine Klage gegen DELL, welche geklärt hat, dass es sich bei Standardkonfigurationen (wo man sich 'ne handvoll Sachen aussuchen kann) von so großen PC-Versendern nicht um BTO handelt.
     
  8. xoxox

    xoxox MacUser Mitglied

    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    71
    Registriert seit:
    08.09.2006
    Apple versendet mit UPS!.
    Da ist Vorsicht geboten.
    Du musst persönlich das Paket entgegen nehmen, es nicht möglich dies von einem Bevollmächtigen machen zu lassen (Apple besteht darauf).

    Als Berufstätiger bin ich da ziemlich ins Schwimmen gekommen, weil UPS sich nicht in der Lage sah zu einer anderen Uhrzeit als 13:00 +- 1 Stunde zu liefern.

    Dann muss man zum UPS-Lager fahren (oder sich freinehmen) und sich das Paket selber abholen.
    Leider sind diese Lager oftmals sehr weit weg und ohne Auto nur schwierig zu erreichen.

    UPS ist der Grund, warum ich nicht mehr bei Apple direkt bestellen werden, obwohl ansonsten alles korrekt lief.
     
  9. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    Registriert seit:
    22.08.2004
    Das stimmt so nicht, ich bekomme mein Paket mit TNT. UNd viele andere hier auch. ;)


    FRank T.
     
  10. iMark

    iMark MacUser Mitglied

    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    06.10.2006
    Hallo Malte,

    ich hab meinem I-iMac auch 256 MB VRam gegönnt (hauptsächlich Aperture wegen). Bei der Ram-Ausstattung würde ich Dir gleich 2 GB empfehlen, da sonst der Rechner mit 2 x 512ern daherkommt und Du bei späterer Aufrüstung die Riegel wegschmeissen kannst (es sollten immer 2 gleiche Ramriegel drinne sein!). 3GB lohnt nicht, da dann nicht die gleichen drinn sind und somit die Ram's u.U. etwas ausgebremst werden (zudem ist die 3GB-Version extrem teuer!).

    Wenn Du den Rechner gleich mitnehmen willst, dann musst Du zum Händler. Ich habe meinen I-iMac beim Applestore geordert. Bin sehr zufrieden, wurde per TNT geliefert und genau in der Zeit wie angegeben (9 Arbeitstage).

    Preislich ist bei Apple nix zu machen (höchstens Bildungsrabatte). Bedenke aber auch, dass der Händler kaum Marge hat um auf dem iMac Dir einen Rabatt zu gewähren (Händler hat selbst nur 1-3%!). Wenn Du aber Zubehör dort kaufst oder Software, so ist wohl da noch was zu feilschen...:rolleyes:

    Noch was: Im Applestore kann man auch eine andere Lieferadresse angeben, sofern man den Mac in's Geschäft geschickt haben möchte...;)

    Grüssle
    Mark
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Einkaufsberatung Forum Datum
Einkaufsberatung: G5 für Grafikerarbeitsplatz Mac Einsteiger und Umsteiger 04.05.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche