einfache kompakte kamera mit staerken bei schlechtem licht?

Dieses Thema im Forum "Fotografie" wurde erstellt von arend, 03.03.2005.

  1. arend

    arend Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.10.2004
    kompakte kamera mit staerken bei schlechtem licht?

    aloha,

    bin auf der suche nach erfahrungen.
    es soll eine digitale kamera sein, die trotz schlechter lichtverhaeltnisse noch gute fotos hinbekommt (ohne blitz). die also ihre staerken hat in innenraeumen, bei daemmerung, schlechtem wetter etc.

    die megapixel sind eher zweitrangig, lediglich ein optisches 3fach-zoom sollte dran sein. und moeglichst nicht teurer als 200 euro.

    also - ich hoere! ;)


    danke, a.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2005
  2. laukel

    laukel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    27.11.2004
    Hi,

    ich habe die Canon Powershot A60 (2 Megapixel) seit 12/2003. Ich finde das unglaublich, wie gut die im Dunkeln funtioniert. Was Du mit Deinen Augen sehen kannst, kann auch die Kamera fotografieren.
    Natürlich wird die A60 nicht mehr gebaut :D, aber es ist wohl allgemein bei den Digitalkameras so, dass man damit gut "im Dunkeln" fotografieren kann. Wichtig ist vor allem eine gute Optik (Canon, Nikon). Da bekommst Du aber für 200 EURO schon was ausgezeichnetes, vermutlich so um dei 3 MP.

    Beispielbild
     
  3. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
    laukel hat bei seiner aufnahme geschummelt: der mini ist angeblitzt. und dann auch noch auf dem ersten verschlussvorhang. der kollege braucht sucht aber eine kamera mit hoher anfangsöffnung und einem chip, der auch bei höherer empfindlichkeit nicht ins bildrauschen abgleitet.
     
  4. Kaiser

    Kaiser MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.515
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.10.2004
    für den preis bei einem gefordertem lichtstarken objektiv wirds schwierig, du solltest entweder deinen 3x optisch-zoom anspruch oder den preis etwas korriegieren.
    @laukel: erwischt!-)
     
  5. laukel

    laukel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    27.11.2004
    Ein paar von den Aufnahmen von diesem Abend sind mit Blitz fotografiert worden, weil ich wohl vergessen habe den abzustellen. Die meisten Aufnahmen mit Blitz sind dann aber auch nichts geworden, weil der Blitz hauptsächlich meine direkte Umgebung erhellt hat und damit der Hintergrund, nämlich die Autos auf der Rennstrecke, in ca 10 Meter Entfernung ins Dunkle abgetaucht sind.
    Mag sein, dass ich jetzt hier genau eine Aufnahme erwischt habe, bei der der Blitz ausgelöst hat. Mit Sicherheit wurde damit aber nicht das Objekt aufgehellt, dafür stand ich viel zu weit weg. Bei den anderen Aufnahmen, die ich hier noch von diesem Abend habe, sind die Autos ähnlich gut zu erkennen, auch wenn da der Blitz nicht ausgelöst hat (ich kann die im Nachhinein nicht mehr unterscheiden, ob mit oder ohne Blitz, dass können ja augenscheinlich die Experten besser).
     
  6. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
    ach komm, erzähl mir was vom osterhasen... ohne blitz sähe dein fotos so aus ;)

    das bild war angeblitzt und halt auch ca zwei blenden unterblitzt, weil die reichweite des kleinen lichtschockers nicht ausreichend war...
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2005
  7. laukel

    laukel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    27.11.2004
    Für die Zweifler :D unter Euch habe ich noch ein weiteres Bild rausgesucht:

    KlickstDuMichAn

    Da hat der Blitz mit Sicherheit nicht ausgelöst. Die Aufnahme ist aus etwa 10 Meter Entfernung gemacht worden.

    Worauf ich eigentlich nur hinauswollte (sicherlich nicht auf eine Fachdiskussion bzgl. Blitzen und Belichtungszeiten, da habe ich eh keinen Schimmer): Ich finde es einfach erstaunlich, was die Bildsensoren in den Digitalkameras im Dunkeln noch alles "sehen" können. Bei analogen Bildern wäre doch einfach nur alles schwarz (mit einer Pocketkamera, die wirklichen Freaks können da bestimmt auch noch was rausholen).

    Keinesfalls wollte ich irgend jemanden mit angeblich blitzfreien Fotos betuppen. :D

    Edit: @Shortcut: Wo ist denn das Auto geblieben? Weggephotoshopt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2005
  8. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
    yep. quick 'n' dirty weg gestempelt... ;)
     
  9. fibbo

    fibbo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    06.03.2005
    Blitz Blatz Blutz

     
  10. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
    jau, dann werden aber alle bilder in diesem nachtsicht-modus eine farbanmutung wie beim showdown von "das schweigen der lämmer" haben ;)

    das grundsätzliche problem ist, dass bei fingernagelgrossen ccds das grundrauschen ab iso 27/400 konstruktionsbedingt sowieso schon heftig ist. das in verbindung mit einer billiglinse mit einer anfangsöffnung von 4,5 oder noch mieser lässt sämtliche ambitionierten versuche bereits im keime ersticken.

    man kann einfach keine profiqualität zum billigheimer-preis verlangen. that's it.
     
Die Seite wird geladen...