Eindrücke von Umsteigern: MBP CD auf 2,33GHz C2D?

Diskutiere mit über: Eindrücke von Umsteigern: MBP CD auf 2,33GHz C2D? im MacBook Forum

  1. McBridge

    McBridge Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    976
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    18.01.2006
    Gibt es hier User die erst ein MBP CD hatten und jetzt auf das 2,33GHz C2D umgestiegen sind?

    Wie sind Eure Eindrücke? Ich gehe mal davon aus, dass die meisten dieser eher Poweruser oder Technikfreaks sind, die solche Unterschiede merken.

    Ich kann mich nicht entscheiden, ob ich mir das aktuelle C2D 2,33GHz-Modell kaufen soll, oder die alte CD Topvariante, also 2.16GHz, 1GB, 100GB, 256MB aus einem Refurbished Shop bzw. gebraucht.

    Sind 0,17GHz, 1GB RAM und 20GB Platte mehr gut 500€ wert?

    Was würdet Ihr machen? Fakt ist, wenn ich jetzt einen kaufe, dann MUSS ich mindestens die nächsten zwei Jahre damit klarkommen.
     
  2. sst

    sst MacUser Mitglied

    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    27
    Registriert seit:
    13.06.2006
    einfache antwort: jein. der unterschied ist für den alltagsgebrauch nicht merklich. lieber in ram investieren.
     
  3. McBridge

    McBridge Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    976
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    18.01.2006
    Was mich vom Refurbished CD 2,16GHz abhält:

    -psychologisch: für 2k€ einen nicht aktuellen Rechner zu kaufen
    -beim Refurbished wahrscheinlich nicht das gewünschte Glossy Display zu bekommen

    Was mich vom "kleineren" aktuellen C2D, der genauso teuer ist wie der CD im Ref. Shop, abhält:

    -er lässt sich nicht auf 256MB Graka als BTO bestellen
     
  4. niles

    niles MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.044
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    08.08.2005
    also ich habe mir auch ein 2,33er bestellt. sollte erst das 2,16er bekommen und dann wurde mir meine entscheidung durch eine sehr günstige upgrade möglichkeit erleichtert *g*
     
  5. lykantroph

    lykantroph MacUser Mitglied

    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    02.12.2004
    bin auch grad am überlegen

    im refurb ist grad einer für knapp 1600€ mit dem 2 GHz CD.
    für knapp 100€ mehr bekomme ich ein neuen 2,16 GHz C2D.
    Für knapp 100€ bekomme ich ein Display welches ich haben will, und 0,16MHz mehr. Dazu ist es neu, und hat 2 Jahre (oder?) Garantie.
    Aber sind halt 100€ die man in mehr Ram investieren kann...

    -EDIT-
    oder ich lege nochmal 60€ drauf, habe auch ein 2,16GHz CD aber 256MB Graka
     
  6. Mr. Pink

    Mr. Pink MacUser Mitglied

    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.01.2006
    Also bei einem Mehrpreis von 100 Euro würde ich nicht lange überlegen und zum Neugerät greifen. Bei den 500 Euro die der Threadersteller angiebt, würde ich hingegen zum Refurbished Modell greifen.
     
  7. McBridge

    McBridge Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    976
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    18.01.2006
    Im Endeffekt wird es wohl auf ein neues C2D 2.16GHz aus dem Bildungsshop hinauslaufen und ich werde mit der 128MB Graka leben (müssen), habe aber dafür einen C2D, ein neues Gerät, ein Display was ich möchte und eine große Festplatte.

    Ich bin aber immer noch an Eindrücken von CD auf C2D Wechslern interessiert! :)
     
  8. Mr. Pink

    Mr. Pink MacUser Mitglied

    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.01.2006
    Den geringeren Speicher der Grafikkarte wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht vermissen, da bei der X1600 die GPU den Flaschenhals darstellt.
     
  9. McBridge

    McBridge Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    976
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    18.01.2006
    Das ist halt die Frage, weil ich vorhabe mit dem Rechner auch mobil zu spielen.
    Wie kann man die Graka etwa einstufen, mindestens so wie eine 128MB 9800 Pro?
     
  10. lykantroph

    lykantroph MacUser Mitglied

    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    02.12.2004
    hmm ein Book zum spielen...
    Einer meiner Gründe zum MBP auch die Spieleperformance.
    Vllt läufts mit den häutigen und morgigen Spieletiteln noch ganz passabel (egal ob 128 oder 256 mb)
    aber spätestens in einem Jahr wird man probleme haben aktuelle spiele zu spielen.
    Ich habe in meinem DesktopPC schon mehrer Hardwareupgrades gemacht, um aktuelle spiele zu spielen.
    Das ist bei einem Book nicht so einfach. Da muss man gleich alles aufeinmal tauschen (neues book)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Eindrücke Umsteigern MBP Forum Datum
MBP Mid.09 lahm in bestimmten Situationen MacBook Gestern um 13:26 Uhr
mbp 2016 15" Welche Konfiguration? MacBook Samstag um 11:35 Uhr
MBP Late 2013 Tastaturausfall MacBook Samstag um 08:34 Uhr
Welcher USB-C Hub am MBP 2016 (13" ohne Touch) MacBook 26.11.2016
Frage zur Touch Bar (MBP 2016) MacBook 23.11.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche