Ein PHP Mailformular mit Flash MX 2004 Pro

Dieses Thema im Forum "Flash and Actionscript" wurde erstellt von balufreak, 01.01.2004.

  1. balufreak

    balufreak Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    12.10.2003
    Hallo zusammen!

    Ich habe gehört, dass ActionScript und PHP ein unschlagbares Duo seien. Ist das so?
    Wie kann ich ein Formular machen, dass nachher den
    PHP:
    mail();
    Befehl ausführt? Hat jemand damit schon erfahrungen?


    Greets balufreak
     
  2. sevY

    sevY Gast

    Hi,

    ich arbeite nur noch mit Flash/AS/PHP/MYSQL zusammen. Ein echtes Dreamteam.

    Nun zum Mailer.

    Ich fang mal ganz simpel an.

    Du legst auf in einem MC auf der Bühne 2 Inputfields. Das eine bekommt den Variablennamen „email“ das andere den Variablennamen „nachricht“.
    Darunter legst du einen Button.
    Auf den Button kommt folgendes Actionscript:

    PHP:

    on 
    (release
    {
    loadVariablesNum("mailbefehl.php"0"POST");
    }
    Nun werden die Daten der beiden Eingabefelder an die PHP Datei „mailbefehl.php“ gesendet. Die PHP Datei enthält dann den Mailbefehl. Generell arbeitet man so mit Flash & PHP, d.h. es werden immer Variablen mit loadVariables();, sendAndLoad(); etc. an eine PHP Datei geschickt, die dann die Daten verarbeitet.

    Nun zum PHP Script der „mailbefehl.php“:

    PHP:
    <?php
    //empfängeradresse
    $empfang "deinedadresse@mail.de"
    //hier wird das Datum bereitgestellt
    $date date("m/d/Y H:i:s");
    //hier werden die in Flash gesammelten Daten weiterverarbeitet
    $msg "
    Email: 
    $_POST[email]
    Nachricht: 
    $_POST[nachricht]
    //hier das Datum eingefügt
    Date/Time:  
    $date
    "
    ;
    //der mailbefehl.
    mail($empfang,"Flashmailer vom ".$date,$msg,"FROM:".$_POST[email]);
    ?>
    Weiterhin ist es zb auch möglich, in der email noch IP und Userinfos des Absendersanzuzeigen. Das geht dann mit:

    PHP:
    //das kommt dann zu Date
    if ($REMOTE_ADDR == ""$ip "no ip";
    else 
    $ip getHostByAddr($REMOTE_ADDR);

    //und das hier in die Definition der $msg
    Browsertyp$HTTP_USER_AGENT
    Provider
    $ip
    IP Adresse des Users
    $REMOTE_ADDR
    Desweiteren kann du oben beim Actionscript auch verhindern, das einfach jemand leere Mails verschickt. Dieses hier dann auf den Button:

    PHP:
    on (release) {
        if (
    email ne "" and nachricht ne "") {
            
    pfad.gotoAndPlay("valid");
            
    loadVariablesNum("mailbefehl.php"0"POST");
        } else {
            
    pfad.gotoAndPlay("invalid");
        }
    }

    „Valid“ und „Invalid“ sind 2 Flags in einem MC, der dann eine kurze Mitteilung am jeweiligen Flag ausgibt, um dem Benutzer mitzuteilen, das seine Email versand wurde bzw. das er alle Felder bite ausfüllen möge.

    Noch Fragen? Fragen :)

    Liebe Grüße

    Yves
     
  3. balufreak

    balufreak Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    12.10.2003
    &nbsp;

    Heisst es nicht
    PHP:
    $msg "
    Email: 
    $_POST['email']
    Nachricht: 
    $_POST['nachricht']
    //.....
    "
    ;
     
  4. sevY

    sevY Gast

    PHP:
    $_POST[variable]
    oder
    PHP:
     $_POST['variable']
    ist prinzipiell egal, aber wenn du mit SQL Statements arbeitest, ist
    PHP:
    $_POST[variable]
    nötig, da sonst SQL durcheinander kommt. Daher also direkt
    PHP:
    $_POST[variable]
    , die
    PHP:
    ''
    kannst du dir dann sparen.

    Liebe Grüße

    Coffee
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen