Eigentümer-Daten ändern und Frage zu Classic

Diskutiere mit über: Eigentümer-Daten ändern und Frage zu Classic im Mac OS X Forum

  1. Burnt Reynolds

    Burnt Reynolds Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.02.2004
    Hallo liebe Leute,
    folgende Situation: Ich habe vor einiger Zeit bei eBay ein Powerbook ersteigert und möchte nun sehr gerne den Namen des Computer-Eigentümers ändern. Wie mache ich das? Ich bin neu in der OSX-Schule und kenne mich noch nicht so gut aus. Da ich mit dem ganzen OSX-Thema noch nicht so firm bin, will ich da jetzt auch nix falsch machen, sonst hätte ich bereits das Festplatten-Dienstprogramm mal in Gang gesetzt zwecks kompletter Säuberungs-Aktion. Und ich weiss auch gar nicht, ob ich mit einer Neu-Formatierung überhaupt den Eigentümer entferne. An Passwörter vom Vorbesitzer komme ich im Übrigen leider auch nicht ran.

    Dann noch eine Frage zum Classic Modus: Und zwar habe ich in einer anderen Forumsdiskussion gelesen, dass es eigentlich nicht schlau ist, die Festplatte zu partitionieren. Neben der Frage, warum das eigentlich so ist, frage ich mich, ob es denn nicht Sinn macht, zumindest eine weitere Partition anzulegen, auf der man OS9 und Classic-Programme installiert bzw. ablegt.

    HEELLLP!!!
    Grüße,
    Burnt

    ---------------------
    Lassen sie mich, Arzt! Ich bin durch...
     
  2. tomric

    tomric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    82
    Registriert seit:
    13.09.2003
    Naja, das ist eher Geschmackssache. Partitionieren ist generell nicht notwendig. Ich für meinen Teil verwende zwei Partitionen. Allerdings trenne ich nach System/Anwendungen und Daten auf. Das hat für mich den Vorteil, daß ich bei einer etwaigen Neuinstallation auch mal das Volume initialisieren und wirklich sauber bei null anfangen kann. Ich kenne auch Leute mit 3 Partitionen (1. System, 2. Image des Systems, 3. Daten).

    gruss vom Tom
     
  3. Petejo

    Petejo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    23.04.2003
    Hi,
    ich glaube, umbenennen geht gar nicht. Wir haben es so geloest, da§ wir einen neuen User angelegt haben, mit Admin-Rechten, dann unter diesem User angemeldet und von hier den ehemaligen User geloescht. Seine Daten werden nicht wirklich entfernt, sondern in einer Image Datei abgelegt, die auf der Platte nervt. Als neuer Admin darfst du dessen ehemalige Daten vielleicht nicht loeschen, weil die Zugriffsrechte es verhindern. Dann bleibt Dir nichts erspart, als Dich als "root" anzumelden, der darf alles loeschen.

    Partitionieren ist der reinste Religionskrieg. Wir partitionieren die Platten, um PhotoShop eine Partition als virtuellen Speicher zu zuordnen, damit es nicht zwischen den gespeicherten Dateien auslagern mu§ - so lŠuft es einfach schneller.

    Auch spricht nichts dagegen, OS 9 und OS X auf verschiedene Partinionen zu verteilen, wenn ein System abraucht, kann man immer noch vom anderen starten.

    So long
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche