Eigenartiges phpMyAdmin Problem

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Entwickler, Programmierer" wurde erstellt von CHL, 23.11.2004.

  1. CHL

    CHL Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    02.11.2004
    Veilleicht hat jemand von Euch eine Idee wo der Fehler sitzen kann:

    Ich hab mir grad unter 10.3.6 zum mitgelieferten Apache PHP4.3.9 und MySQL 4.1.7 installiert. Rennt auf den ersten Blick alles perfekt.

    Nun hab ich mir noch phpMyAdmin 2.6.0-pl3 gezogen. Rennt auch. Konfiguriert habe ich das Teil auf "http-authentication" da ich mehrere SQL User haben werde die sich alle einloggen sollen.

    Nun aber das Problem:
    mit [DLMURL]http://mymac.local/~myuser/phpMyAdmin[/DLMURL] rufe ich besagtes Tool auf und logge mich als root bzw. den gewünschten User ein. Das geht aber nur, solange die User KEIN Kennwort gesetzt haben. Setze ich z.B. für user1 ein kennwort mein phpMyAdmin "Access Denied". mysql -u user1 -p führt aber sehr wohl zu einem sauberen Login. Selbiges gilt auch für den sql-root user. Ohne Kennwort gehts, mit darf ich nicht ins phpmyadmin.

    Kann man sich das irgendwie erklären?

    Selbige phpmyadmin config unter Linux rennt ohne Probleme - nur nicht unter X - was übersehe ich?
     
  2. Hilarious

    Hilarious MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.195
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    25.11.2004
    Hi,

    vielleicht ist das eine dumme Frage, aber hast Du den MySQL-Prozess nach der Änderung an den Kennwörtern der anderen Benutzer neu angestossen? (Ist in phpMyAdmin als "MySQL neu laden" gekennzeichnet) - Änderungen an der Tabelle mysql.user werden immer erst nach einem Neustart des MySQL-Servers aktiv.
     
  3. CHL

    CHL Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    02.11.2004
    ja, hab ich. wie gesagt: in der command line funktioniert ja auch alles mit user/password - nur phpmyadmin verweigert das. evtl. ein php problem mit der übergabe aus dem http-auth?
     
  4. Placebo

    Placebo Banned

    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.10.2004
    Du mußt entweder deine Konfiguration mit der localen IP-Nummer (192.168.x.x) oder mit localhost ansprechen, nicht mit dem Gerätename.

    Und dabei solltest du dich dann auch für eine von beiden Methoden entscheiden, da die Werte in der config.inc.php eingetragen werden und der Webbrowser die Passwörter für eine Umgebung speichert.

    Außerdem funktioniert der CSS (Style) nicht korrekt wenn man immer wechselt.

    Hast du dein Root-Kennwort mysql für localhost und Gerätename gesetzt? Eine Umgebung ist nur erforderlich, die andere kann gelöscht werden.

    Nicht wahllos mal das Terminal verwenden und dann mal wieder das Web-Interface, sondern für alle Aktionen entweder das eine oder das andere.

    Also erstmal Ordnung reinbringen, zu einer Methode entscheiden und dann die User nochmal anlegen.

    Hast du die PMA-Tabellen und den User dazu eingerichtet? Wenn nicht, sind nicht alle Funktionen möglich und php zeigt im Interface unten immer einen Fehler an.

    Für den Login in das Interface ist eigentlich auch nur ein User (root) vorgesehen.
    Um jetzt mehrere PHP-Projekte mit verschiedenen Usern ansprechen zu können, kann man diese als User mit beschränkten Rechten anlegen, das reicht. Es sollte nur einen root geben.
     
  5. CHL

    CHL Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    02.11.2004
    das geht leider ganz an meinem problem vorbei. ordnung ist auf meinem system und phpmyadmin ist ja "nur" eine php applikation wie viele andere auch.

    derzeit rennt phpmyadmin bei mir mit "http" authentifizierung auf ca. 10 linux server - ohne probleme - sogar unter einigen windoof kisten hab ichs so laufen. nur unter mac os x macht diese config troubles.

    kann das jemand mit 10.3.6 reproduzieren?

    1. phpmyadmin mit authentifizierung via "http" konfigurieren

    2. dem sql root user ein kennwort geben und dann als "root" mit "pass" mittels phpmyadmin einloggen.

    geht das bei einem von euch?
     
  6. Placebo

    Placebo Banned

    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.10.2004
    Natürlich, so läuft es doch bei mir, was hast du denn gedacht?

    Apache 1.3.29, PHP 4.3.6, MySQL 4.0.20, phpMyAdmin 2.5.7

    Eine oder zwei Versionen Unterschied haben da überhaupt keinen Einfluß drauf.
    Grundlegende Funktionen sind von kleineren Bugs aus den Vorversionen überhaupt nicht betroffen.

    Und ich spreche meinen Webserver grundsätzlich mit der IP an im localen Netzwerk.
    Der Root ist aktiviert und ein Kennwort gesetzt für Localhost, nicht aber für den Gerätename deinName.local. Diesen root kannst du ganz getrost entfernen aus der Userliste in myAdmin.

    Und was weiter? Was willst du nun wissen? Bei mir läuft alles perfekt. Ich habe 3 PHP-Projekte im LAN installiert. 1 Forum, 1 Picture-Gallery und PHP-KIT-Community.

    Du kannst hier die Funktionsweise von Linux und Windows weder mit Mac OS X vergleichen, noch Ähnlichkeiten anwenden.

    Hast du ein Fertig-Packet für mysql benutzt, oder den Mysql-Server selbst kompiliert? Vielleicht liegt es an deiner Installation und solltest das nochmal wiederholen.

    Ich frag mal ganz dumm: Den Root-User aktiviert wirst du ja wohl haben, oder?
    /usr/local/mysql/bin/mysqladmin -u root password ?
    (je nach dem wie deine Pfade halt sind)

    Und was heißt http-Authentifizierung? Meinst du htaccess?

    Und [DLMURL]http://myserver.local/[/DLMURL] geht nicht, denn es kann nur ein root-Passwort geben. Und das korrekte root-Passwort erstellt man für die Umgebung localhost und nicht für myserver.local in der Usertabelle in phpmyadmin.

    Wenn ich am Thema vorbeirede, sage ich das vorher immer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2004

Diese Seite empfehlen