Eclipse wird beim arbeiten langsamer

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Entwickler, Programmierer" wurde erstellt von Faice, 30.06.2005.

  1. Faice

    Faice Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    29.06.2004
    Hallo,

    Ich habe mal wieder ein kleines Problem. Und zwar mit Eclipse. Das laeuft ja so schon recht langsam auf meinem iBook. Aber in letzter Zeit amcht es doch sehr arge Probleme. Nach einer gewissen Zeit des Arbeitens wird es wirklich unertraeglich langsam. Man kann praktisch nichtmehr scrollen und selbst beim schreiben kommen die Buchstaben erst mit ca. 0,5 -1s verspaetung reingeflogen. Das System ist dann auch CPU-maessig voll ausgelastet. Merkwuerdig daran ist auch, dass es sich dabei um Systemauslastung und nicht um Benutzerauslastung handelt.

    Dieses Verhalten von Eclipse habe ich erst seit dem ich auf Mac OS 10.4 umgestiegen bin. Liegt es vielleicht daran?

    Ich habe auch grade mal Eclipse 3.1 ausprobiert. auch da war es nicht besser.

    Ich hoffe den Fehler kann man beheben. So laesst sich naemlich nur schwer arbeiten...

    MfG,

    Faice
     
  2. skoon

    skoon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.11.2004
    welche java version

    welche java version hast du vorhin gehabt, was verwendest du jetzt? Dass es langsamer wird, kann auch sein, dass die CPU immer heißer wird. Warum läuft die denn überhaupt in Volllast? Ich hab die 3.0 auf panther laufen und das geht eigentlich ganz gut.
    Java versionen wie z.b Hattrickorganizer (HO) laufen auch auf 99 %.
     
  3. Faice

    Faice Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    29.06.2004
    Also ich habe Java 1.4.2. Unter Panther hatte ich glaube ich auch Java 1.4.2. Die CPU ist ja nicht die ganze Zeit voll ausgelastet, aber immer wenn man was macht, steigt die Systemauslastung sehr stark an. Dies is halt etwas merkwuerdig, denn eigentlich sollte die Benutzerauslastung steigen, denn Eclipse ist ja ein Benutzerprozess...

    Es ist auch schon vorgekommen, dass es dann nach sehr langem arbeiten wieder besser geworden ist. Und man wieder wie gewohnt mit Eclipse arbeiten konnte, so wie es am Anfang auch ist.
     
  4. skoon

    skoon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.11.2004
    automatically

    ich sitz grad vor dem WSAD, was ja auch eclipse drinnen hat. da gibt ein build automatically flag. kann es sein, dass dein Ibook mit dem build nicht nachkommt? Dass du dauernd einen refresh abgibst?

    mmh, ich such mal. das interessiert mich auch. möchte ja bald umsteigen
     
  5. Faice

    Faice Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    29.06.2004
    Ok, ich weiss jetzt nicht so genau, was du meinst :confused:
    Ich steck aber auch net so verdammt tief in der Eclipse-Materie drinnen. Ich will (muss) halt nur ein wenig Programmieren
     
  6. Faice

    Faice Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    29.06.2004
    Ich hab jetzt nochwas rausgefunden. Eclipse wird erst so langsam, wenn ich eines meiner Programme mal gestartet habe. Davor arbeitet es normal. Woran das wohl liegen mag :confused:
     
  7. Badener

    Badener Gast

    Daran, daß sich das von Dir gestartete Programm entweder
    a) aufgehängt hat
    oder
    b) in einer Endlosschleife hängt
    oder
    c) von Eclipse nicht beendet wird....

    Hatte ich auch mal - zack - geht die Leistung runter wie nix!
     
  8. skooter

    skooter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.07.2005
    Eclipse Bug

    Das ist ein ziemlich ekliger Bug, der mich ebenfalls extrem nervt:
    https://bugs.eclipse.org/bugs/show_bug.cgi?id=95475

    Gruß
    Skooter
     
  9. Faice

    Faice Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    29.06.2004
    Na super. Hab mir das mit dem Bug grad mal etwas durchgelesen. Ich hoffe da kommt dann bald mal ein Update oder so. Denn so wie es jetzt ist, macht das arbeiten nach einer gewissen zeit halt keinen Spass mehr.

    Komisch ist nur, dass dieses Problem nicht bei jedem mit Mac OS 10.4 aufzutauchen scheint. Vielleicht behebt 10.4.2 ja das Problem. :rolleyes:
     
  10. Chaldäer

    Chaldäer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    04.04.2005
    Ich kann zwar zum Verhalten unter 10.4 speziell als 'alter 10.3er Nutzer' nicht viel sagen, habe aber die Beobachtung gemacht, daß in Eclipse einige Dinge etwas Kontraproduktiv sind.
    Beispielsweise wird der Speicher beim Entwickeln mit VE nicht immer freigeräumt und die VM zieht im Hintergrund sehr viel Leistung ab. Der augenscheinliche Vorteil dabei ist, daß die benötigten Klassen nicht immer nachgeladen werden müssen. Ab einer gewissen Zahl aber bremst sich das System selbst aus.
    Auch sollte man öfters einen Blick auf die Konsole werfen, ob nicht noch drei, vier Handvoll Tasks und eigene Programme offen sind.

    'Installiere' Dir vielleicht mal das 'FreeMem' Plugin von buizinger (?). Ist ein freies Plugin, welches automatisch oder manuell den Speicher freiräumt und in einer view die aktuelle Last innerhalb eclipse anzeigt.

    Gruß,
    Chaldäer
     
Die Seite wird geladen...