Eclipse + CDT + QT Universal Binary erstellen?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Entwickler, Programmierer" wurde erstellt von Ischi, 14.12.2006.

  1. Ischi

    Ischi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    01.05.2005
    Hallo!
    nach langer Zeit wende ich mich auch mal wieder Fragend ans Forum, nachdem ich mal wirklich nix gefunden hab dazu (noch nicht mal auf der Eclipse CDT Seite), aber vllt ist hier ja mal wieder jemand bei der sich voll auskennt :D.
    Also ich ich entwickle in C++ mit QT3ForMac und Eclispe (CDT Plugin). Funktioniert soweit super (bin einfach Eclipse Fan :) ). Das ganze ist ein Uni Projekt daher hab ich bei QT keine Wahl.
    So nun wollte ich mal anfragen wie es eigentlich funktionieren kann/könnte/tut das ich über das CDT eine UB baue? Da ich vllt bald einen IntelMac habe (Weihnachten steht ja vor der Tür) und ich meine selber geschriebene App doch ganz gerne nativ laufen lassen wollte :D

    Also dann danke schon mal für die Hilfe.

    MFG
     
  2. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    MacUser seit:
    15.03.2004
    Ich kenn mich mit CDT nicht aus,und Qt meide ich, wo ich kann.

    Im Prinzip musst Du heute aber nur noch "-arch ppc -arch i386" als flags an gcc übergeben (etwa: gcc -arch ppc -arch i386 test.c).

    Früher, vor dem Krieg, musstest Du noch einzelne Thin Binaries machen, und dann mit Lipo ein Fat Binary erstellen.

    Hoffe das Hilft. Aber frag mich nix zu Qt :D

    Alex
     
  3. Sym

    Sym MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.918
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    11.06.2003
    Hi,

    ich kenne mich mit QT3 nicht aus. Bei QT4 musst du es richtig bauen und dann
    Code:
    macx {
     CONFIG += x86 ppc sdk
     QMAKE-MAC_SDK = /Developer/SDKs/MacOSX10.4u.sdk
    }
    in das .pro-file eintragen.
     
  4. Ischi

    Ischi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    01.05.2005
    Hi danke für die Tipps … Ich werd das mal testen! Ich glaub fast ich muss es so wie bei QT4 bauen, da ich ja nicht direkt ins make file schreiben sollte. Aber das mit den Config hört sich logisch an danke :)
    Ich dacht mir sowas fast aber hab einfach keine Option und Documentation gefunden… Sym woher weisst du das bzw wo kann man sowas nachlesen? hab ich in der QT3 Doc was übersehen?

    @below: zunächst mal cooler Avatar ;)
    Ja ich würde QT auch gerne meiden aber ich hab halt net die Wahl … immerhin bin ich schon bei QT3 weil, weil an sich wird an dem Lehrstuhl mit QT2 gearbeitet (komischerweise setzten die auf MS-Visual Studio, und für Win gibt es ja nur QT2 frei)


    MFG

    NACHTRAG: @ Sym hab grad mal auf das Installing QT/Mac geschaut … gibt es von QT4 auch ne native Aqua version? weil ich verwedene ja wie du siehst noch QT3 weil ich dachte für QT4 gäbe es keine native Aqua version.
    Naja muss wohl noch en bissal lesen …
    Irgendwelche Erfahrung mit Port QT3 zu QT4?
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.2006
  5. Sym

    Sym MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.918
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    11.06.2003
    Also, Leuten die Qt meiden helfe ich natürlich nicht. ;)

    Von Portierungen habe ich leider keine Ahnung. Ich bin erst mit Qt 4 eingestiegen.

    Natürlich sieht Qt4 nativ aus. ;) Womit hast Du gerechnet? In vielen Bereichen werden die native Funktionen genutzt.

    Informationen dazu habe ich mir aus dem Netz zusammengesammelt.
     
  6. Ischi

    Ischi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    01.05.2005
    Naja QT ist einfach nicht die wirklich native API wenn man am Mac Entwickeln will… aber naja ist halt auch für en Uni Projekt. Wenn ich auf KDE setzten würden dann wäre meine erste Wahl natürlich QT… und dann auch QT4 …
    Die Sache mit dem Nativ dachte ich nur weil ich keine Version ala qt3mac gefunden habe.

    Also dann danke für die hilfe noch mal und die verlinkte Seite hat echt geholfen… werde mich dann mal an QT4 ranschmeissen.

    MFG
     
  7. Sym

    Sym MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.918
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    11.06.2003
    Dann mal viel Erfolg. ;)

    Was bedeutet schon nativ. Qt nutzt (wie andere Frameworks teilweise auch) native Calls um z.B. einen Filechooser zu öffnen. Der Vorteil bei einem solchen Framework liegt in der Portabilität. Aber jedem wie er mag. ;)
     
  8. chrizel

    chrizel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.09.2003
    Es heisst Qt und nicht QT. :o QT ist QuickTime.
     
  9. Ischi

    Ischi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    01.05.2005
    Naja ich nehme mal an das alle wissen was gemeint ist, jedenfalls wussten es bisher alle ;).
    Aber es ist verwirrend das geb ich zu…
    MFG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen