ECHTER Zeitungsdruck in Kleinauflage gesucht!

Diskutiere mit über: ECHTER Zeitungsdruck in Kleinauflage gesucht! im Drucktechnik Forum

  1. mr.kensington

    mr.kensington Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.01.2003
    Momentan betätigt sich zwar jeder als Wahrsager (Apple Store down!), hätte aber da mal eine Frage zum Zeitungsdruck (nicht DigiDruck).

    Ich arbeite gerade an meinem Fotodiplom, welches ich in NY absolviert, und dabei mit meiner HOLGA (Plastikmittelformatkamera) Streetlife fotografiert habe. Da die Qualität der Bilder allgemein nicht berauschens ist (das ist ja gerade das tolle an der Kamera), hätte ich nun gerne meine Bilder statt auf Barytpapier auf Zeitungspapier gedruckt. Ein voller Bogen pro Bild wäre richtig schön, zumal ich dann gleich auch mit einer Kartonbox einen Fotoband draus machen kann. Im XL Format!

    Hat wer eine Idee wo es noch eine klassische Hinterhof Druckerei gibt, bei der der Meister noch mit Hand die Maschinen bedient und auch Auflagen von 200 Stück möglich sind?

    DANKE!
     
  2. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    Registriert seit:
    13.02.2005
    Hallo,

    wenn du an Tageszeitungspapier, denkst, dann wird das auch nichts mit der Hinterhofdruckerei. Wenn da nicht mehrere hundert Meter vorne und hinten dranhängen, ist das nicht ordentlich durch eine Maschine zu bekommen.

    Was eine Option wäre: Die TZ-Druckereien verwenden inzwischen Plotter für Korrekturabzüge, und das in Farbe und auf Originalpapier. Aber über 200Exemplare werden die auch nicht so erfreut sein. Billig wird's sicherlich nicht.

    Da ist es vielleicht billiger, in einer regionalen Tageszeitung ne ganzseitige Anzeige zu schalten. Macht auch viel mehr Publicitiy ;-)

    MfG

    ThoRic
     
  3. mr.kensington

    mr.kensington Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.01.2003
    Der Tipp mit der Anzeige gefällt mir! Ich muss mir dann nur mehr noch 200 Belegmuster sichern, oder Nachts durch meinen Wohnblock schleichen!
     
  4. don.raphael

    don.raphael MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    36
    Registriert seit:
    02.09.2004
    Mal ernsthaft:

    Echten Zeitungsdruck kannst du getrost vergessen.
    Eine Möglichkeit wäre aber, bei Deiner Zeitung mal nachzufragen, ob du nicht ein Produkt an deren Produktion hinten dran hängen darfst – frag mal nach!
    Die zweite Möglichkeit wäre was ganz Neues:
    Digitaler Zeitungsdruck. Infos unter
    www.digitaldruck-bayerlein.de
    Die machen z.Bsp. Kleinauflagen für Zeitungen aus Jerusalem oder Washington für den Flughafen und Bahnhof in München, das ist logistisch natürlich viel günstiger als die ganze Auflage von Übersee aus herzuschaffen.

    Ich habe natürlich keinerlei Ahnung, was das kostet, die Qualität des Drucks soll aber für Digitaldruckverhältnisse sehr nah am Zeitungsdruck sein.

    Einfach mal reinschaun.
     
  5. dehose

    dehose unregistriert

    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    492
    Registriert seit:
    05.03.2004
    Océ Digitaldruckmaschinen (Océ VarioStream® 9000) drucken z.B. auf echtem Zeitungspapier. Musst nur noch eine Druckerei finden, die diese Maschine hat und das in 4-Farbausführung.
     
  6. waidmanns_heil

    waidmanns_heil MacUser Mitglied

    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    21.11.2003
    http://www.digidruck.de macht sowas s/w und in farbe aber ob auf zeitungspapier??? keine ahnung, bin aber recht zufrieden mit denen. ziemlich schnell und gute preise
     
  7. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    Registriert seit:
    01.11.2005
    Hallo Mr. Kensington, wenn es noch nicht zu spät ist!

    Wenn Du es wirklich mit „Hand” gemacht haben willst,
    brauchst Du das Ergebnis in Buchdruck. Fotos werden
    dann in Metallplatten (Galvanos) oder Zink geätzt.
    Alles machbar – reine Preissache!

    Zum Beispiel dieses hier:

    http://www.parnassia.org/?Rpage=druckerei.html

    Gruss Jürgen
     
  8. Hoffisun

    Hoffisun MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.02.2005
    Ich weiß der Beitrag ist schon uralt, aber für mich ist das Thema gerade sehr aktuell.

    Für meine Bachelor-Thesis habe ich eine Zeitung gestaltet möchte diese nun auch gerne auf echten Zeitungspapier ausdrucken.

    Gibt es mittlerweile jemanden der mit diesbezüglich weiterhelfen kann? Ich bin wirklich über jeden Tipp erhaben. Hätte nicht gedacht, dass es so ein schwieriges Unterfangen wird eine Druckerei zu finden die mir die Zeitung drucken kann. :confused:

    Noch mal zur Info: Meine Zeitung ist im Berliner Format angelegt und soll 1/1C gedruckt werden.

    Gruß
    Hoffisun
     
  9. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    Registriert seit:
    22.08.2005
    Das eigentliche Problem dürfte die doch wahrscheinlich sehr geringe Auflage werden.
    Zeitungen werden ja bekanntlich im Rotationsdruck in riesigen Auflagen erstellt. Das Teure sind die Druckzylinder, die kosten halt leider erst einmal GELD.
    Und ob die für 50.000 oder für 20 Drucke verwendet werden, ändert da nichts daran. :noplan:

    Wenn Dir der Spaß so schlappe 1500 EUR wert ist und Du 10.000 brauchst:

    http://www.megadruck24.de/produkte/artikel.asp?produktgruppe=3&kategorie=51&marke=51

    Hier gibt's wenigstens das Berliner Format von 4-32 Seiten.

    Viel Erfolg.
     
  10. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    Registriert seit:
    13.02.2005
    Hand heb!

    Es gibt inzwischen Zeitungspapier für LFP Drucker um sie als Proofer im Zeitungsdruck verwenden zu können (Viele Zeitungsdrucker machen das mit Auflageresten schon seit längerem) Das Hauptproblem dabei ist, den Farbauftrag dieser 'So bunt wie irgend geht' Drucker auf ein Niveau zu senken, das das Zeitungspapier nicht überfordert, aber den Drucker trotzdem in einem stabilen und reproduzierbaren Arbeitsbereich zu behalten.

    Auch der Spass ist nicht ganz billig, aber da sollte ne Einigung zu finden sein.
    Bei Interesse Kontakt per PM.
     

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche