Echter Router als Access- Point?

Diskutiere mit über: Echter Router als Access- Point? im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. Gandi

    Gandi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    24.04.2004
    Hallo!

    Ich bin seit heute stolzer Besitzer eines neuen WLAN- Routers. Nur komme ich damit partout nicht ins Internet.

    Bei uns sieht das ganze folgendermassen aus:

    Im Büro im ersten Stock steht ein schon ewig ein Netgear RP 614. An dem hängt normalerweise nur ein PC.
    Von diesem Router habe ich mittlerweile ein Kabel in meine Wohnung in den Keller gelegt. Stecke ich mein Buch an dieses Kabel an, klappts mit dem Internet.
    Jetzt habe ich mir endlich einen WLAN- Router gegönnt. Einen Netgear WGT 624 (Netgear verkauft die IT- Firma, die das Geschäft meines Vaters betreut, deshalb recht günstig).
    Router gamäß Manual angestöpselt, die Lampen leuchten (Wireless blinkt ordnungsgemäß).
    Airport am Buch aktiviert, voller Empfang.
    IP des Routers eingegeben, drinn! Der Hauptrouter im Büro hat die 192.168.0.1, deshalb habe ich die IP meines Routers auf die 192.168.0.2 gestellt.

    Und bekomme keine Verbindung ins Netz.

    Mittlerweile habe ich sämtliche Möglichkeiten durch und weiß nicht mehr weiter!

    Kennt sich da jemand aus?


    :(
     
  2. ednong

    ednong MacUser Mitglied

    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.02.2003
    Hi,
    welche Möglichkeiten durch?

    Es gibt derer viele!

    1. Ist der Netgear mit DSL-Modem, was noch an ist?

    2. Vielleicht erkennen sich die beiden Router nicht, da du das Kabel an den zweiten falsch angeschlossen hast. Hast du Uplink-Port benutzt? Ggf. umgestellt auf Uplink?

    3. Kann du von dem letzten Router auf den ersten zugreifen (192.168.0.1)?

    4. Ist die IP noch frei oder vergibt die der erste schon mittels DHCP?

    5. Ist vielleicht bei beiden DHCP aktiviert?

    6. …


    gruss
    ed
     
  3. Macmic

    Macmic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    12.06.2004
    Hallo,


    ich bin keine leuchte,aber darf man einen Router an einen weitern Router anschließen??Ich habe auch den wgt 624(v2).
     
  4. ednong

    ednong MacUser Mitglied

    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.02.2003
    darf man


    ed
     
  5. Gandi

    Gandi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    24.04.2004
    Ja, bei beiden ist jetzt DHCP an.
    Alle vergebenen IP´s sind nur einmal vergeben.
    Vom WLAN- Router auf den normalen zu kommen habe ich noch nicht versucht.
    Mach ich gleich nochmal.

    DHCP hatte ich beim WLANi schon mal ausgeschaltet. Aber irgendwas war dann.
    Irgendeinen Wert wollte der haben, den ich nicht hatte?

    Der normale ist ohne DSL- Modem, das liegt unter dem Tisch und ist an. Über den normalen Router bin ich momentan im Netz.

    Wie überprüfe ich das mit dem Uplink? Wen wo umstellen?

    Aber danke schon mal, etwas Licht in meiner Ahnungslosigkeit.
     
  6. ednong

    ednong MacUser Mitglied

    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.02.2003
    Hi,
    also eigentlich hatte ich ja gehofft, damit etwas mehr Info von dir zu bekommen, da das reichlich wenig war. :-(

    Zu DHCP: das darf nur bei einem an sein. Besser noch – meine persönliche Meinung – jedem statischen Mac eine statische IP-Adresse zuteilen (aus dem Bereich, den der DHCP-Server NICHT nutzt). Dann bekommen alle Laptops eine zugewiesen, aber die anderen haben eine feste Einstellung. Du kannst es aber auch nur probehalber bei beiden Macs mal mit einer festen IP probieren.

    Zitat Wert:
    Welcher Wert das sein könnte, kann ich nicht erahnen, dazu sind deine Angaben zu ungenau.

    Mit dem Uplink entnimmst du am besten dem Handbuch, da das bei jedem Hersteller anders ist. Häufig ist es ein einzelner Port von den Vieren (oder Zweien), manchmal mit Schalter, manchmal ohne. Da du zwischen Router eine Belegung brauchst wie ein Cross-Over-Kabel, sind eben diese Ports dann zum Umschalten zwischen Normalbelegung (PC) und Uplink (anderer Router). Wenn beide ohne Schalter sind, und automatisch versuchen herauszufinden, ob da ein Router oder PC dran hängt, könnte das schon die Ursache deines Problems sein.

    Hilfsweise kannst du versuchen, den Router im Keller an einen anderen Port an den Router oben anzuschließen. Vielleicht klappt das schon. Dennoch empfehle ich, das Handbuch zumindestens mal querzulesen.


    gruss
    ed
     
  7. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    13.04.2003
    hi gandi,

    steck einfach den netgear router den du neu bei dir hast via einen 'LAN' port an das kabel an. damit funktioniert er im grunde nur noch als access point, aber das reicht in diesem falle auch.

    auf diesem router dhcp aus, auf dem alten rp614 dhcp wie du willst (vermutlich an).

    normalerweise brauchst du bei aktuellen geräten nicht mehr auf 'uplink' zu achten, weil sie via AUTO MDI/MDI-X automatisch das kabel 'drehen'.

    gehe aber sicher, dass die beiden router nicht auf dem gleichen kanal funken, damit sie sich nicht stoeren.

    das sollte es gewesen sein.

    ciao,
    sbx

    ps: im uebrigen ist es wurscht ob eine fest zugewiesene ip-adresse innerhalb einer dhcp-range eines dhcp-servers liegt, da diese NICs den server mittels 'DHCPINFORM' darüber informieren, das sie diese adresse beanspruchen. der dhcp server sollte dann an alle angeschlossenen dhcp-clients andere adressen verteilen.
     
  8. ednong

    ednong MacUser Mitglied

    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.02.2003
    Hi,

    Funktioniert aber fast nie, wenn _beide_ Router versuchen, herauszufinden, ob der jeweils andere ein PC oder Router ist, weil der ggf. auch am "Drehen" ist (wenn es bei beiden ohne Umschalter funktioniert). Das war das, was ich oben meinte.


     

    Genau, "sollte". Und wenn man Probleme beheben möchte, dann vertraue ich nicht auf "sollte" oder "könnte" – sicher gehe ich da nur mit manuellen Zuweisungen, die außerhalb des Bereichs liegen. Warum beim Problembeheben evtl. neue Probleme konstruieren?


    gruss
    ed
     
  9. banz

    banz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.05.2003
    warum

    tauschst du denn den alten Router nicht gegen den neuen aus?
    dann hast du doch im Endeffekt das, was du bezweckst--> Rechner ist am Router und Wlan hat der neue eh.
     
  10. Gandi

    Gandi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    24.04.2004
    Danke schon mal für die vielen Antworten.

    Zum Thema Uplink habe ich im Handbuch leider gar nichts gefunden. Und an beiden Routern keinen Schalter.

    Das mit dem Umstecken (zuerst oben einen anderen Port und dann unten an einen LAN- Port) mache ich, sobald ich wieder zuhause bin.

    Der Wert den ich nicht weiß, ist der DNS- Server. Ich wollte eben dem WiFi- Router eine feste IP verpassen. Allerdings wollte er dazu immer zwei DNS- Server haben.
    DNS auf automatisch ging gar nicht in Verbindung mit fixer IP und Gateway.

    Sobald ich alles hier beschriebene durchprobiert habe, melde ich mich wieder!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Echter Router als Forum Datum
Router (dhcp) -> WLAN -> Mac ->LANbuchse -> weiteres Gerät Internet- und Netzwerk-Hardware 22.10.2016
LTE Router in Netzwerk integrieren? Internet- und Netzwerk-Hardware 08.10.2016
WLAN mit Gästenetz über Airport + Speedport Router Internet- und Netzwerk-Hardware 25.09.2016
WLAN durch LAN Verbindung an Router? Achtung Noob :) Kein DLAN, Kein WLAN Repeater... Internet- und Netzwerk-Hardware 19.09.2016
Router oder Switch+Acces Point Internet- und Netzwerk-Hardware 26.08.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche