Ebenen unter einem Pixel verschieben

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von chq, 25.02.2006.

  1. chq

    chq Thread Starter Banned

    Beiträge:
    1.403
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.01.2005
    Wie verschiebe ich im Photoshop Ebenen in eine beliebeige Richtung unter einem Pixel- sprich so, dass interpoliert werden muss.

    Beispiel:

    Ich habe eine 4 Pixel breite und ein Pixel hohe Datei.

    Auf der Hintergrundebene ist das erste Pixel von links nach rechts gesehen weiss, das Zweite ist (einfach gesprochen) zu 20% schwarz, das Dritte zu 80% und das Letzte ist wieder weiss.

    Eine Ebene drüber sind alle Pixel transparent, bis auf das Dritte.

    Nun möchte ich diese Ebene so verschieben, dass sich das schwarze Pixel mit der darunterliegenden Ebene perfekt deckt.

    Sprich: Ich müsste diese Ebene um ein fünftel Pixel nach links schieben.

    Ist das möglich?

    Bevor jetzt die grosse Fragerei losgeht, was das soll:
    Ich möchte eingescannte Landkarten perfekt miteinender verbinden und dafür müsste ich imho so vorgehen.
     
  2. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    Was für einen "Effekt" willst Du eigentlich erreichen? :rolleyes:

    Danke für die präzise Beschreibung
     
  3. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Ähm ... selbst wenn es gehen würde - was ich technisch arg bezweifele, weil ein Monitor halt keine halben Pixel anzeigen kann - das sieht doch keine Sau bei einer "normalen" Auflösung jenseits der 1024 x 768?
     
  4. timoken

    timoken MacUser Mitglied

    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    11.11.2003
    eröhe die auflösung um faktor 5, verschiebe einen pixel und reduziere auflösung um faktor 5 ;-)
     
  5. Jarmithara

    Jarmithara MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.10.2004
    Du meinst also eine Mosaik Software die die Bildkanten so übereinanderlegt das ein großes Bild entsteht?
    Habe ich schon einmal gesehen in der Astronomie. Hier hat ein Hobbyastonom mit einer CCD Kamera den Mond aufgenommen und anschließend die Bildkanten per Software so übereinader gelegt, daß ein großes Mondfoto hoher Aulösung entsteht.
    Ich glaube das Programm gab es aber nur für Windows.
     
  6. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.977
    Zustimmungen:
    1.392
    MacUser seit:
    10.02.2004
    Halbe Pixel verschieben geht nicht, weil PS nur mit ganzen Pixeln berechnen kann, soweit ich richtig informiert bin.
     
  7. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    MacUser seit:
    13.02.2005
    Deine untere Ebene ist zu unpräzise, sprich schlecht gescannt.
    So wie ich das verstehe liegt eigentlich eine 100K Linie unter der Kante zwischen 2. und 3. Pixel, und zwar nicht mittig sondern im Verhältnis 1:4.

    Also ist der Fehler in der unteren Ebene und du versuchst nun die korrekte, Eben zu verschlechtern. Es sollte klar sein , das du damit nichts gewinnst.

    Und nun zum eigentlichen Knackpunkt: Was glaubst du eigentlich wie masshaltig gedruckte Karten sind?

    Vergiss es!

    MfG


    ThoRic
     
  8. chq

    chq Thread Starter Banned

    Beiträge:
    1.403
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.01.2005
    Alles klar. Thanks! Hätte ich auch selber draufkommen können. :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ebenen unter einem
  1. qny
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.005
  2. Wachtelstieg
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    473
    blue apple
    14.06.2013
  3. walfrieda
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    462
    walfrieda
    28.04.2010
  4. mmuell
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    580
    mmuell
    28.10.2009
  5. Starduster
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    417
    Starduster
    27.07.2009