"E Mail senden"-Script problematisch mit Eudora?

Dieses Thema im Forum "Datenbanken und Archiv Software" wurde erstellt von teecee, 22.03.2007.

  1. teecee

    teecee Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    24.05.2004
    Ich habe das Script "E-Mail senden" mit meinem FileMaker 7 und Eudora 6.2.3 verwandt. Nach erfolgreicher Anlage dieses Scripts (ist ja eigentlich idiotensicher einfach...) wähle ich also ca 300 Datensätze mit E-Mail-Adressen aus und lasse damit das Script laufen. Das Script springt mit den ausgewählten E-Mail-Adressen von FM zu Eudora erzeugt eine neue Nachricht und setzt die E-Mail-Adressen ein: Unter "an:" steht eine zweite firmeneigene Adresse, unter "Bcc" die 300 ausgewählten Adressen (machen wir so, damit unsere Konkurrenz nicht sofort mit unseren Kontakten "versorgt" wird...). So weit, so gut - so soll es ja auch sein.

    Problem: Das Script trennt die einzelnen Adressen mit Semikolon ohne Leerstelle. Soetwas kann Eudora aber nicht versenden. Die Mail geht zwar raus, kommt aber nie an, landet irgendwo im Nirwana. Wir haben das mit weiteren firmeneigenen Adressen unter "Bcc" getestet. Die Mail erreichte diese Adressen nicht.

    Frage: Wie kann ich das vorhandene E-Mail-Script von FM 7 erweitern, so dass ein Komma plus eine Leerstelle zwischen den Adressen erscheint (anstatt eines Semikolons und keine Leerzeichen)?
     
  2. ThoRo

    ThoRo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    846
    Zustimmungen:
    58
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Hallo teecee,

    ein bißchen ungewöhnlich ist das Semikolon an der Stelle schon. Weder FileMaker 6 noch der 8.5 verwendet als Trennzeichen zwischen eMail Adressen ein Semikolon. Einen 7er hab ich jetzt gerade zum Testen nicht zur Hand, aber ich glaube nicht, das das dort Standard ist.

    Habt ihr es einmal mit einem anderen eMail Programm probiert?

    Wenn gar nichts anderes hilft, dann kann man auch in einer Schleife alle aufgerufenen Datensätze durchlaufen und per "Feldwert setzen" sich die BCC Liste selbst aufbauen und dann die Liste en bloc zum eMail-Versand übergeben....

    MfG

    ThoRo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen