E-Mail Clienten für OS X.

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von CamBridge, 28.09.2004.

  1. CamBridge

    CamBridge Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    25.04.2004
    Hallo Leute,

    welche guten E-Mail Clients gibt es neben Entourage, Mail und Thunderbird 0.8 noch für OS X. BTW seit wann tut sich eigentlich in der Entwicklung von Thunderbird nichts mehr? Haben die sich jetzt so sehr auf Firefox versteift...

    Falls jemand Clients kennt, die folgendes beherrschen: Getrennte Posteingänge inkl. möglicher Unterordner für verschiedene Accounts / Gruppenansicht (für Absender) und "3-vertikale-Spalten-Ansicht", der ist besonders willkommen, aber ansonsten nehme ich jeden Tipp gerne zum Testen.
     
  2. Carsten1973

    Carsten1973 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.01.2004
  3. Agmemon

    Agmemon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.11.2003
    Hast Du Dir schon mal Eudora (www.eudora.com) von Qualcomm angesehn?
     
  4. Xenara

    Xenara MacUser Mitglied

    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.01.2004
    Pine soll sehr gut sein, ich selbst hab auf der Linux-Maschine Mutt.
    Wies mit getrennten Accounts ist, keine Ahnung, hab bloss einen drauf, müssts aber können. Beide sind halt nicht klickibunt, aber sehr gut und vor allem schnell zu handhaben (wenn man weiss, wie...).
     
  5. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.07.2002
    Thunderbird wird doch weiter entwickelt, da kam doch erst die 0.8 raus ?

    Es gibt noch Gyazmail
     
  6. asg

    asg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    21.10.2003
    mutt wäre eine Alternative (wenn auch nicht bunt nicht klickbar)
     
  7. Oetzi

    Oetzi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.267
    Zustimmungen:
    68
    MacUser seit:
    15.12.2002
    Hmm..Ich verstehe nicht, warum Du das Mail von Apple nicht einsetzt.
    Also ich bin damit 100% zufrieden.

    Oder bieten die anderen Clienten wirklich viel mehr?
     
  8. Xenara

    Xenara MacUser Mitglied

    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.01.2004
    Ich kann bloss von Mutt reden, aber das ist ganz anders als Mail:
    Man braucht die Finger nämlich nie von der Tastatur nehmen. Z.B. kann man die Liste der neuen Mails einfach durchgehen, was gelöscht werden soll, bekommt ein "d" davor, markieren kann man auch (in einem Arbeitsschritt) und dann verschieben, wenn man "m" drückt, kommt als nächstes "To:", "Subject:", dann der Editor...
    Wenn man wirklich weiss, wies funktioniert, können Mutt und Pine (andere kenn ich nicht) mehr als andere Mailprogramme.
    Nur die Bedienung ist gewöhnungsbedürftig, dafür ist man eben im Zweifelsfall schneller.
    Ich find aber auch Mail ziemlich gut, bin halt doch eher für bunt ;)
     
  9. CamBridge

    CamBridge Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    25.04.2004
    Danke.

    OK. Danke Leute, da hab ich dann jetzt erstmal was zum Testen :) .
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen