DynDNS nutzten - aber wie?!

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von DiSC, 14.01.2007.

  1. DiSC

    DiSC Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    03.09.2004
    Hi!
    Ich habe mir bei DynDNS.com einen Account eingerichtet und am Router auch eingestellt. Soweit stimmt bisher alles. DynDNS.com bekommt tatsächlich immer die aktuelle IP und leitet die eingerichtete Subdomain darauf um.

    Doch jetzt kommt dann schon mein Problem! Sobald man auf meine IP weitergeleitet wird, kommt man zum Routerlogin Terminal anstatt auf meinen Rechner (einer von 6 anderen Netzwerk-Teilnehmern!).

    Was muss ich tun?! Bitte um genauere Anweisungen. In dem Punkt bin ich unerfahren :rolleyes:. Mein Router: Netgear WNR834B

    Mfg
    DiSC
     
  2. gaianchild

    gaianchild MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    58
    MacUser seit:
    16.01.2003
    Eigentlich nur vier Dinge:

    1. Schauen, dass dein Router immer die gleiche IP an den Mac vergibt, auf dem die gewünschten, von aussen zu erreichenden Dienste (in Deinem Fall scheinbar ein WWW-Webserver) laufen. Das kann durch eine feste Zuweisung der IP durch den Router geschehen oder aber auch (bei DHCP) durch die Bindung einer IP-Adresse an die MAC-Netzwerkadapter-Adresse Deines Macs. Wenn Dein Router bspw. die IP 192.168.1.1 hat, dann könnte dieser dauerhaft die 192.168.1.2 an Deinen Mac vergeben.

    2. Schauen, dass die entsprechenden Ports auf deinen Rechner weitergeleitet werden. In Deinem Fall (für WWW-Webserver) kannst Du beispielweise Anfragen von außen, die auf Port 80 ankommen, an die IP deines Rechners (in unserem Beispiel 192.168.2.2) weiterleiten. Schau mal in Deinem Router-Setup nach einer Funktion, die "Portforwarding" heisst.

    3. In der Firewall Deines Macs muss der Port 80 freigegeben sein.

    4. Auf Deinem Mac muss ein WWW-Server (zum Beispiel der interne, vorinstallierte Apache) laufen.

    (5. Evtl. noch die Fernwartung des Routers ausstellen, falls ihr sie nicht dringend bnötigt!)

    Danach müsste dann alles soweit laufen. Sorry, das ich nur so kurz antworte, aber ich muss dringend ins Bett.

    Vielleicht hilft Dir das ja erstmal ein Stück weiter.

    Liebe Grüße,
    GaianChild
     
  3. Mai_Ke

    Mai_Ke unregistriert

    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    588
    MacUser seit:
    29.09.2006
    Moin

    Ich kann zwar nix genaues sagen, da ich den Router nicht habe, aber bei mir läuft ein HTTP-Server über DynDNS.

    Einstellungen:
    Asus WL-HDD als HTTP-Server mit Port 81 für HTTP (anstelle 80)
    Devolo DSL-Router mit Portforwarding Port 80 extern => Port 81 intern (auf IP-Adresse der WL-HDD)

    Somit kann ich vom internen Netz über Port 80 auf die Konfig-Seite der WL-HDD zugreifen und über Port 81 auf die Homepage. Bei externen Zugriffen erfolgt die Weiterleitung direkt auf den HTTP-Server.
     
  4. DiSC

    DiSC Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    03.09.2004
    Danke für eure Antworten!
    Das mit der WLAN-HDD ist 'ne schöne Lösung aber ich wollt jetzt nicht mehr großartig rein investieren. Ich bin also mal nach gaianchilds Liste gegangen.

    1. Erledigt. Mein MacBook meldet sich intern jetzt mit einer reservierten IP an.

    2. Erledigt. Unter Port-Forwarding ist Start und Endport 80 offen und leitet auf meine reservierte IP weiter.

    3. Erledigt. Firewall erst garnicht aktiviert.

    4. Erledigt. Hab den Apache Server am laufen und um PHP erweitert.

    5. Erledigt. "Remote Management" war schon deaktiviert...

    Wenn ich jetzt meine "Internet-"IP eingebe oder meine DynDNS Domain öffne kommt allerdings immernoch das Terminal. Ich weiß nicht was jetzt noch nicht stimmt...
     
  5. Mai_Ke

    Mai_Ke unregistriert

    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    588
    MacUser seit:
    29.09.2006
    Kleiner Tipp am Rande. Wenn Du aus dem internen Netz auf Deine Domain zugreifen willst, dann wirst Du einen Proxy verwenden müssen. Erst dann ist sichergestellt, dass die Anfrage wirklich aus dem Internet kommt. Ansonsten kann es passieren, dass der DSL-Router die Anfrage intern weiterleitet.

    Der Router wird bei einer normalen Anfrage über das Netz auf Port 80 (HTTP) angesprochen und dieser Port wird wahrscheinlich mit dem Webinterface verknüpft sein. Leite mal im Router nicht Port 80, sondern Port 81 auf Deinen Webserver (Quellport 80 => Zielport 81) und ändere den Port von Apache auf 81. Jetzt kannst Du mal im internen Netz testen (Zugriff über Safari mit 192.168.x.x:81). Wenn dort die Homepage läuft, dann bei Safari mal einen HTTP-Porxy einrichten und dann auf die DynDNS-Domain zugreifen.
     
  6. DiSC

    DiSC Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    03.09.2004
    Ja tatsächlich... Es scheint nur bei mir nicht zu klappen, eben wegen dem Router. Aber andere haben kein Problem. Sehr gut... Danke für eure Hilfe!
     
Die Seite wird geladen...