DVDs schneiden, wie geht das?

Diskutiere mit über: DVDs schneiden, wie geht das? im Digital Video Forum

  1. mattmac

    mattmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.05.2006
    Hallo,

    ich habe von meinem Chef den Aufrtag, eine Operation , die er gemacht und aufgenommen hat,für einen Vortrag zurechtzuschneiden. Das heißt er hat sie in analoges Videogerät aufgenommen und daraus hat schon DVDs gemacht. Ein mal in wmv. und ein Mal als VRO-Datei. Da kein Programm in meinem iMac (bin neu im Mac-Geschäft!!) diese VRO -datei öffnen konnte habe ich VLC gedownloaded und das Programm kann die Datei lesen. Nur jetzt möchte ich diese Datei bearbeiten und eine 5-minutige Zusammenfassung daraus machen. Wie geht das? Kann man so was mit iMovie machen (i Movie kann die VRO datei nicht öffnen.).Für jeden Vorschlag wäre ich sehr dankbar!

    MfG
    Mattmac
     
  2. Horror

    Horror MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    03.02.2003
    Einfachste Lösung: mit VLC oder MpegStreamClip in ein DV-Pal umwandeln und dieses in iMovie weiterverarbeiten. Qualitätsverlust ist aber vorprogrammiert ;)

    Mit MPSC öffnest du die Datei einfach und machst dann via Ablage --> Exportieren als DV oder als QuickTime Film mit dem DV-Codec.

    Runterzuladen hier: http://www.squared5.com/

    Die Meldung mit Mpeg-2 Komponente kannst du ignorieren, die brauchst du dazu nicht. Was du aber sich brauchen wirst ist Flip4Mac, damit können alle Programme, die das QT-Framework nutzen, die WindowsMedia-Files verarbeiten.

    Dirk
     
  3. mattmac

    mattmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.05.2006
    Danke,

    ist MPEG streamclip besser als DropDV? Hast du Erfahrung damit?
    MfG
    Mattmac
     
  4. Horror

    Horror MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    03.02.2003
    Sagen wir so: ich kenne DropDV nicht. MPSC ist aber echt eine Art Schweizer Taschenmesser wenn es um das Wandeln zwischen vielen Formaten geht. Was die Qualität des DVs angeht, sollten sich beide nicht viel nehmen. Einzig die Geschwindigkeit könnte variieren, aber das kann ich nicht genau sagen.

    Vorteil MPSC: kostet kein Geld (mal von der Mpeg-2 Komponenten abgesehen, aber die ist zum Wandeln des wmv nicht nötig).

    Dirk (der hofft, dass alles so klappt, wie er hier in der Theorie beschreibt)
     
  5. mattmac

    mattmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.05.2006
    Hallo,
    also ich habe versucht mit MPEGstreamclip die VRO Datei in alles mögliche zu konvertieren über Ablage und dann konvertieren in...usw. Dann habe ich versucht die Dateien mit iMovie zu öffnen aber es kommt eine Fehlermeldung, dass die Datei nicht geöffnet werden kann , da Qicktime sie nicht lesen kann (avi, dv usw.).

    Es scheint Schwierigkeiten zu geben. Ich habe aber alles "richtig" gemacht. Eigentlich müsste es doch funktionieren oder?

    MfG
    mattmac
     
  6. Horror

    Horror MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    03.02.2003
    Definiere doch bitte mal "alles mögliche" genauer ;) In Frage kommen nur DV-Dateien: Also entweder "Export to DV" oder "Export as QuickTime Movie" mit dem DV-Codec. Meiner Meinung nach sollte das auch iMovie verdauen und annehmen.

    Kann also so erstmal keinen Fehler feststellen (je nachdem, was du zu den Formaten noch schreibst).

    Dirk
     
  7. mattmac

    mattmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.05.2006
    Bei exportieren auf "irgendwas", z.B. Dv oder Quicktime.., kommt die Meldung "ich muss MPEG2 play back komponente um MPEG2 Dateien zu exportieren. Meine datei ist aber vro. Was ist jetzt los?

    MfG
    Mattmac
     
  8. mattmac

    mattmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.05.2006
    Sorra "MPEG 2 play back Komponente instellieren.. ist der richtige Satz
     
  9. Horror

    Horror MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    03.02.2003
    Das Problem ist, dass dieses VRO auch eine Art Mpeg-2 ist. Um das abzuspielen/einzulesen/exportieren zu können, benötigt MPSC eben besagte MPEG-2 Komponente. Hier mal ein Auszug aus einem Forum:

    Diese würde also dringend benötigt. Ansonsten kannst du es ja auch mal mit ffmpegX probieren. VLC kann nicht nach DV-Pal exportieren, wie ich gesehen habe. Ob es ffmpegX mit dem WMV macht, weiss ich nicht. Mit dem VRO könnte es aber klappen, weiss es aber aus Mangel an VRO-Dateien nicht ;)

    Dirk
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - DVDs schneiden geht Forum Datum
wie importiere ich meine DVDs in iMovie für weitere Bearbeitung? Digital Video 05.08.2013
Videos schneiden - MacBook - Mini DVDs Digital Video 24.09.2010
Vlc spielt nach Superdrive Firmware Update keine DVDs mehr ab Digital Video 03.01.2010
DVDs in FCP importieren Digital Video 14.09.2009
Final Cut Express DVDs importieren Digital Video 16.02.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche