DVDs brennen und danach lesen

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von Xerofina, 17.11.2005.

  1. Xerofina

    Xerofina Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.11.2005
    Hallo!
    Ich habe ein Problem:
    Mein G4 (der, mit der Spiegelfront, Modell PowerMac3,6) wurde mit einem DVD-Brenner (PIONEER DVD-RW DVR-110D) in den unteren Schlitz aufgerüstet. Ebenso wurde von System 10.2 auf System 10.4.3 upgedatet.
    Wenn ich jetzt versuche mit Toast 5.2.1 auf dem DVD-Brenner DVDs zu brennen, klappt das auch, also ich sehe, daß er brennt und danach prüft. Wenn ich aber die fertige DVD dann rausnehme und nochmal reinschiebe, kann er sie nicht mehr lesen. Im oberen Schlitz, also dem normalen CD/DVD-Laufwerk m. CD-Brenner, erscheint die "fertige" DVD gar nicht auf dem Schreibtisch. Im unteren Schlitz (PIONEER DVD-RW DVR-110D) schmeißt er "fertige" DVD nach kurzer Zeit wieder raus.

    Dann habe ich versucht direkt DVDs zu brennen, also Roh-DVD einlegen, Daten draufschieben und ohne Toast, über den Finder zu brennen. Das klappt auch nicht, ist genauso wie mit Toast gebrannt.

    Ich benutze DVD-R, 8x, 4,7GB-120 min.
    Ich will die DVDs ganz normal zur Datenarchivierung nutzen, also ich brenne keine Filme, oder so.

    Ich kann leider auch nicht versuchen, die "gebrannten" DVDs auf einem anderen Rechner zu öffnen, da ich hier den einzigen Mac in der Firma habe und alle anderen Rechner nicht mal ein DVD-Laufwerk haben. Gekaufte DVDs, wie zum Beispiel das Suitcase-Upgrade konnte das Laufwerk ganz normal lesen.

    Kann mir irgendjemand weiterhelfen, warum diese DVDs nicht auf meinem Schreibtisch erscheinen? Liegt es an dem Brennprogramm, an den DVDs oder an dem Laufwerk?

    Bin sehr dankbar für Eure Hilfe!! ;)
    LG X.
     
  2. GeistXY

    GeistXY MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    27.03.2003
    Guten morgen,

    na ja Toast 5 ist schon etwas veraltet. Ferner wenn es sein kann das der Rechner mit dem 110er nachgerüstet worden ist, und es sich hier NICHT um ein Original SuperDrive handelt, so kann das System nicht mit dem Brenner umgehen. Rufe mal den System Profiler auf, und schaue Dir da denn 110er an, wenn dort sowas ähnliches wie unsoportet oder nein steht, dann solltest Du Dir ParchBurn runterladen. Patchburn, paßt die unsuporteten Brennen an OS X an, so das man die als normales SuperDrive nutzen kann.
    Wenn das oben alles schon der Fall ist, dann liegt es meistens an den Rohlingen. Hatte auch mal das Glück, eine 50er Spindel für 20 € zu schießen, davon liefen dann 35 Rohlinge nicht. War genauso, liesen sich zum Teil brennen, aber leifen dann später auf keinem Gerät mehr.

    Gruß

    XY
     
  3. Leachim

    Leachim Gast

    Probier mal, ob du die DVD aus Toast mounten kannst.
    Außerdem kannst du in den Systemeinstellungen unter Hardware/ CD&DVD mal nachsehen was da so eingestellt ist.
    Das Laufwerk mit dem du das Medium gebrannt hast sollte es auch wieder lesen können. Ältere Laufwerke sind bei gebrannten Medien manchmal recht wählerisch.
     
  4. GeistXY

    GeistXY MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    27.03.2003
    Hallo,

    das wird so nicht funktionieren, den der Fehlererkennung und Korrektur findet direkt im laufwerk stadt. Das heißt, kann der Brenner die erste Spur der DVD nicht lesen und auch nicht überbrücken, so wird die DVD ausgeworfen ohne das eine Rückmeldung oder Info an das System bzw in dem Falle Toast zurück geht.
    Wenn das Laufwerk, die DVD im Schacht hält, aber nicht mounted, dann kann man es mit Toast versuchen die DVD/CD als Image Datei zu sichern. Soll dann auch mit CDRestore klappen, wäre in dem Fall auch die bessere Alternative, da CDRestore eine Bit zu Bit Kopie macht und defekte Sektoren überspringt, was Toast nicht macht, denn Toast würde abbrechen.
    Wenn das Laufwerk erstmal die Scheibe auswirft, mehrfach ohne diese zu lesen oder im Schacht zu behalten, sind zu 90 % die Daten auf der Scheibe verloren. Mit ist zumindest kein Programm für den Mach bekannt, der bei den Brennern die Fehlerkorrektur umgeht, so das man zumindest die lesbaren Daten noch retten könnte.
    Sollte es doch so ein Programm geben würde mich der Name des Programmes sehr interessieren.

    Gruß

    XY
     
  5. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.822
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    welche firmware hast du auf dem 110D? noch die 1.08? dann bring die mal auf 1.22
     
  6. Xerofina

    Xerofina Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.11.2005
    Vielen Dank für Eure Tipps!

    Über Toast kann ich nicht mounten, da er die DVD ja ziemlich schnell wieder rausschmeißt.

    Allerdings handelt es sich nicht um ein Original Super Drive.
    Dies sind die Angaben, die ich im System Profiler gefunden habe:

    Firmware-Version: 1.08
    Verbindungstyp: ATAPI
    Brennen möglich: Ja (Nicht unterstützt)
    Pfad des Profils: Ohne
    Cache: 2000 KB
    DVD lesen: Ja
    Beschreibbare CD: -R, -RW
    Beschreibbare DVD: -R, -RW, +R, +RW, +R DL
    Schutz vor Pufferunterschreitung beim Brennen von CDs: Ja
    Schutz vor Pufferunterschreitung beim Brennen von DVDs: Ja
    Schreibstrategien: CD-TAO, CD-SAO, CD-Raw, DVD-DAO
    Medien: Nein


    @ Geist XY
    Kann das das sein was Du meinst?
    ->Brennen möglich: Ja (Nicht unterstützt)

    Allerdings waren die DVDs wirklich sehr günstig, werde trotzdem mal bessere besorgen.

    X.
     
  7. GeistXY

    GeistXY MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    27.03.2003
    Hallo,

    genau, dann würde ich mal an Deiner Stelle Patchburn runter laden gibt es bei hier .
    Wenn Du Patchburn startest, zeigt er Dir beide Laufwerke an, und auch welches aktualisiert werden muß.
    Wenn das alles nichts hilft, oder keinen vollen Erfolg bringt, würde ich den Rat von oneOeight folgen.

    Gruß

    XY
     
  8. Xerofina

    Xerofina Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.11.2005
    Danke Geist XY,
    hat vorerst geklappt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2005
  9. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Da gibts mehrere Fehlerquellen:
    1. Du hast die CD falsch gebrannt. Infos über Mode, DAO/TAO, Filesystem, TOC etc. wären hilfreich.
    2. Du hast billige Rohlinge genommen.
    3. Dein Brenner hat einen Schuß. Wobei Pioneer schon immer derbe Probleme hatte. Gibt nur Ärger mit den Dinger. Werden teilweise aber sogar getoppt von Matshita (oder wie die Dinger in den neuen pbs heißen)
     
  10. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.822
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - DVDs brennen danach
  1. wowow
    Antworten:
    48
    Aufrufe:
    1.543
    rembremerdinger
    28.12.2015
  2. hashish
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    819
    hashish
    17.11.2008
  3. stjaerna83
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    362
    stjaerna83
    09.07.2007
  4. petjek
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    474
    oneOeight
    11.12.2006
  5. kapriole
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.104
    oneOeight
    19.09.2006