DVD Video mit Roxio Toast 6 brennen ist sehr langsaaam

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von dwearl, 05.04.2005.

  1. dwearl

    dwearl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.01.2005
    Hallo zusammen,

    ich habe einen LG 4160 (16x DVD Brenner, aktuelle Firmware) in ein externes "Icy Box" Gehäuse gesteckt. Dieses ist per USB 2.0 (hat leider kein Firewire) direkt mit meinem Mac Mini verbunden. Als Brennprogramm verwende ich Toast Titanium 6.09.

    Das brennen einer 4,35 großen Video DVD auf einem Verbatim 8x Rohling (wird auch als 8x erkannt) dauert ca. 13 Minuten (ohne nachträgliche Überprüfung versteht sich). Wenn ich das Gehäuse an meinen Windows PC anschließe benötige ich mit Nero 6.6 ca. 8 Minuten für den gleichen Vorgang.

    Der mit Toast gebrannte Rohling funktioniert zwar, aber es ist mir doch etwas zu langsam.

    Hat jemand einen Tipp für mich??

    Danke im voraus.
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.832
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    USB2 ist am mac langsamer als am pc, vielleicht bringt es was die brenngeschwindigkeit minimal runter zu schrauben...

    hast du die zeit von hand gestoppt? oder dich auf die programm angaben verlassen?
     
  3. dwearl

    dwearl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.01.2005
    Die Zeit habe ich gestoppt. Bei Start zeigt er ca. 6:50 an. Aber die kapp 7 Minuten können ganz schön lang sein. ;) Da dauert jede angezeigte Sekunde mindestens 2.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2005
  4. dwearl

    dwearl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.01.2005
    Hat keiner eine Idee??
     
  5. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.832
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    denk dran, der mini hat nur eine notebook platte drin.
    miss doch mal den normalen durchsatz, ob der überhaupt für 8x reicht..
    obwohl die 11MB/sec sollten eigentlich drin sein...

    wie lang braucht denn toast mit 4x und 6x?
    die 13 min hören sich ja eher an, als würde der auf 6x zurückschalten oder oft die bufferunderun protection anspringen...

    ansonsten gabs es glaub ich mal hier eine diskussion über das lang dauernde lead-in/out schreiben von toast...
     
  6. dwearl

    dwearl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.01.2005
    Also am Lead in /out scheint es nicht zu liegen. Die Zeiten dafür scheinen im normalen Bereich zu liegen. 4x braucht er so 15 Min.. 6x kann ich bei den Rohlingen (Brennerkombination) leider nicht auswählen.

    Kann ich mir in Toast vielleicht die aktuelle Brenngeschwindigkeit oder den Status des Buffers während des Brennvorgangs anzeigen lassen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen