DVD shrink & Macintosh

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von Rosebud, 20.04.2003.

  1. Rosebud

    Rosebud Thread Starter MacUser Mitglied

    32
    0
    25.06.2002
    Hi zusammen,

    ich habe ich habe ein noch unter OS9 erzeugtes DVD Image 7GB unter OS gemountet und dann per DAVE Sharing auf einer DOSE verfügbar gemacht.
    Soweit kein Problem.

    Danach mit DVD Shrink das Ganze auf 4.3 GB eingedampft.
    Als Ergebnis bekomme ich den inhalt des neuen VIDEO_TS Ordners,
    Also .IFO & VOB Dateien.
    Ich habe den DVD Brenner nur in einem G4 Powerbook zur Verfügung.
    Also wieder zurück per sharing auf das PB.

    Wie kann ich die Dateien dann als DVD Video per Toast brennen ?

    Ich habe schon probiert einen VIDEO_TS und AUDIO_TS Ordner manuell zu erstellen und die Dateien in den VIDEO_TS manuell abzulegen und zu brennen. Das Ergebniss war das die DVD teilweise lief.

    Gibts da eine bessere Methode ?
     
  2. TADS

    TADS MacUser Mitglied

    187
    0
    22.12.2001
    Ich bin schneller!

    Bevor Vevelt das schreibt, bin ich diesmal schneller:

    http://www.vevelt.de/iMac/

    Schau da mal bei DVD -> DVD-R

    :rolleyes:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  3. hope13

    hope13 MacUser Mitglied

    454
    1
    20.03.2003
    hi,

    ich kann das ganze nicht so nach vollziehen was du da schreibst.....
    Nach dem du dein DVD auf 4.35 runder gesetzt hast würde ich die zwei ordner VIDEO_TS und AUDIO_TS zusammen in einen extra ordner legen und dann über das netzwerk schieben...alles so gut....nun starte toast stelle auf DVD-Brennen ein und ziehe einfach die zwei ordner VIDEO_TS und AUDIO_TS rein und brenne mehr nicht...vorteil ist wenn du minus DVD brennst das die ohne probleme erkannt werden besser als die plus....beschreibe dein problem vielleicht etwas genauer

    und noch was ich würde derzeit keine DVD auf den Mac kleiner runder redozieren da ich eine DVD in knapp 1 Stunde auf den PC herstellen und auf den Mac das 8 Stunden durchaus dauern kann meistens sogar länger :-(
     
  4. Rosebud

    Rosebud Thread Starter MacUser Mitglied

    32
    0
    25.06.2002
    Braucht du noch Screenshots ? ;-)

    Hi,
    genau das mit dem manuell Video_TS Ordner erstellen hab ich ja gemacht.


    Die DVD lief nach bestimmt 2 min. mount Zeit an. Das kann natürlich auch an dem Rohling liegen.

    Ich wolte nur wissen ob das der "reguläre" Weg ist einfach selbst den VIDEO_TS Ordner anzulegen und wegzubrennen. Also keine unsichtbaren Dateien oder irgendwelche Spezialitäten.

    Im überigen geht das völlig super mit DVD Shrink auf der Dose.
    Zum stumpf rechnen taugen die Kisten
    Im Schnitt dauert das reencoden nur eine Stunde.
    Leider gibts das nicht für OSX und läuft auch nicht richtig unter VPC.

    Deshalb auf Mac Brennen, auf DOSE rechnen lassen.
     
  5. Rosebud

    Rosebud Thread Starter MacUser Mitglied

    32
    0
    25.06.2002
    Noch eine Ergänzung:

    Scheinbar läuft DVD Shrink unter VPC wenn man XP Proffesionell verwendet.

    Und es geht sogar richtig schnell.
     
  6. dante_X

    dante_X MacUser Mitglied

    3
    0
    04.05.2003
    DVD to One X

    Das ganze geht noch schneller und einfach das schöne kleine DVD Tool

    DVD to one x
    http://www.dvd2one.com/

    Mit DVD Backup Video-DVD auf Mac ziehen und mit DVD to one X bearbeiten. Circa 1.5 H auf einen G4 466 1.5 GB Arbeitsspeicher mit dem Film zB X-Men.

    Kopiert sogar dass Menü.

    Die Quali ist immer noch wesentlich besser wie eine selbsterstellte SVCD.

    Viel Spass

    Dante
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - shrink Macintosh
  1. oratus
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    2.362
    CamBridge
    26.06.2004

Diese Seite empfehlen