DVD -> Raw -> FLV | Dringend Hilfe gesucht!

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von sevY, 16.05.2005.

  1. sevY

    sevY Thread Starter Gast

    Hi zusammen,

    ich habe folgendes Problem… die letzten Tage waren recht anstrengend und ich habe desöfteren mal bis morgens gegen 4.00 Uhr am Mac gesessen und gearbeitet… u.a. musste ich 6 Videodateien (VOB) von DVD auf Mac rippen um diese dann in das FlashVideo (FLV) Format zu konvertieren.
    Soweit so gut… mein G4 Sawtooth 400 hat dafür fast 30 Stunden gebraucht…
    Software habe ich folgende verwendet:

    ffmpegx
    Sorenson Squeeze

    Nun… ich habe bemerkt, dass ich wohl nachts vergessen habe, die korrekte Maße für das Video einzustellen… ffmpegx hat mir somit ein verzerrtes Video rausgehauen.

    Problem:

    Ich muss die kompletten 6 VOB Dateien (500MB pro Stück) erneut in ein Format wandeln, dass Sorenson Squeeze lesen kann.
    Ich habe mal direkt Audio/Video in ffmpegx auf Passthrough gestellt… das ging dann sehr schnell auf die Platte, jedoch konnte Squeeze damit nix anfangen.
    Gut wäre ein Mov oder ein Mpeg Format… aber wie bekomme ich diese richtig schnell auf die Platte? Also ohne viel Encodierung und Herunterechnung? Die VOB kann durchaus in 1:1 in dieses Format konvertiert werden… alles weitere mache ich dann mit Sorenson Squeeze.

    Die 6 Dateien müssen bis morgen früh 8 Uhr fertig sein, da dann das Projekt per Expresskurier an die Agentur geht… zur Not könnte ich auch ins Studio fahren und das am G5 2,5 laufen lassen… aber besser wäre, wenn das mit dem G4 läuft.


    Liebe Grüße

    Yves
     
  2. sevY

    sevY Thread Starter Gast

    Diese Formate kann ich als Input nutzen:

    AAC
    AIF/AIFF
    ASF
    AVI
    DV
    MOV
    MP3
    MPEG-1
    MPEG-2
    MPEG-4
    WAV
    WMA
    WMV
     
  3. mrwho

    mrwho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.568
    Zustimmungen:
    76
    MacUser seit:
    20.07.2003
    Passthrough ändert nichts am Audio/Video, es schleifteinfach nur durch, hilft hier also nichts. VOB rein - VOB raus.

    Bei dem Zeitdruck würde ich auf alle Fälle den G5 vorziehen, im Grunde genommen wird dir auch nichts anderes übrigbleiben.

    Am schnellsten wäre hier noch DV, da es im Grunde genommen die schnellste Umwandlungsrate hat, bei großen Datenaufkommen.
     
  4. sevY

    sevY Thread Starter Gast

    Hi,

    der G5 fällt leider aus… läuft gerade eine Studioproduktion.

    Als… DV meinst du?

    Liebe Grüße

    Yves
     
  5. mrwho

    mrwho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.568
    Zustimmungen:
    76
    MacUser seit:
    20.07.2003
    Es ist die schnellste Methode, alle anderen Compressionsmethoden brauchen dann so lange wie dein FLV.

    Und doppelt komprimieren - vor und nach Sorenson ist da Qualitätsverlust/Zeitverschwendung.

    DV benötig aber ~10Gigabyte/Stunde !
     
  6. sevY

    sevY Thread Starter Gast

    Kein Problem… die Videos sind alle nur 15 min lang und ich hab gut 139GB noch frei.
     
  7. sevY

    sevY Thread Starter Gast

    So… der Kurier kommt erst morgen und holt die Files ab… mir mussten das verschieben…

    Folgendes Setup rechnet seit gestern Nacht an folgender Aufgabe:

    DVD, 6 VOB Files zu je ca. 500MB, Mpeg2 AC Audio, 25fps


    Diese VOB Files habe ich für Sorenson Squeeze und Quicktime (nicht jeder Rechner hat Squeeze… daher Quicktime… macht bei FLV keinen Unterschied) direkt mit ffpmpegx nach DV 1:1 gewandelt. Daraus resultierte dann eine 2GB große Datei, insgesamt 6 Stück… für jede VOB eine. Dieser Vorgang dauerte auf dem G4 Sawtooth gut 4 Stunden… das war nicht verwunderlich.

    Nun… es stehen jetzt folgende Rechner hier, die wie verrückt rechnen:

    1x G5 Dual 2,5 GHZ (aus einem Tonstudio geliehen)
    1x G5 Dual 2.0 GHZ (aus der Agentur)
    1x Athlon XP 2200+ (von einem Kollegen)
    1x Pentium 4 2,8 GHZ (ebenfalls aus dem Tonstudio)
    1x G4 Sawtooth 400 (meiner)
    1x iMac G3 350 (auf dem arbeite ich zur Zeit, da der Rest vollkommen ausgelastet ist.

    Nicht, dass es jetzt nur tierisch laut in meinem Büro ist…*nein… der Drehstromzähler lieg, so glaube ich, noch nie so schnell…

    Fakt ist, dass die DV Dateien, welche in FLV gewandelt werden, ca. alle so um die 6-14 Stunden brauchen!!!

    Coding Settings sind:

    2 Pass
    1000kbps
    300er Keyframing
    Motion Estimaton: better
    50% proportionale Skalierung auf halbe DVD Größe
    128kbit/s Mp3

    Eine fertige FLV Datei ist 80MB groß und in guter Qualität.



    Insgesamt finde ich, dass FLV entweder ein Schweinecodec ist oder halt einfach noch nicht die Zeit dafür reif ist… sollte nochmal so ein Auftrag kommen, so muss ich mit meiner derzeitigen Hardware 3-4 Tage Encoding Dauer einkalkulieren… ich kann ja nicht jedesmal das Setup meiner Partner/Freunde ausleihen…

    Hat jemand Erfahrung von euch mit FLV bzw. möchte etwas zu diesem Thema sagen?


    Photos folgen übrigens noch. Arne wird, wenn er seinen PC abholt, ein paar Bilder mit der Digicam machen.

    Viele Grüße

    Yves
     
  8. mrwho

    mrwho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.568
    Zustimmungen:
    76
    MacUser seit:
    20.07.2003
    Also auf DIE Fotos bin ich jetzt schon gespannt, hübsche kleine Rechnerfarm die du da zusammenbekommen hast.

    FLV...das einzige was ich über den Codec finde ist seine Anwendung in Flash-Filmen und das er ein alter H.263 ist für Videokonferenzen geeignet, aber das wars auch schon.

    6-14 Stunden pro 15 Minuten Rohmaterial !!! :eek:

    Liegt das jetzt am Codec, oder der schlechten implementierung am Mac ???
    Wie lange haben denn die G5 dafür gebraucht ?
     
  9. sevY

    sevY Thread Starter Gast

    Die G5 rechnen noch…
    Keine Ahnung ob es an der Implementierung liegt… wenn dann liegt das in jedemfall an Apple, da selbst das Quicktime unter Windows XP auf dem 2,8 GHZ Pentium 4 ganz schön ächzt.

    Rechnerfarm finde ich ja auch recht nett… nur… wenn ich die Stromkosten (da kommen bestimmt nochmal 20 EUR drauf), sowie die Organisation (Abholung, Aufbau, Abbau, Rückgabe) und die Leihgebühr rechne, dann ist das Projekt, sofern der Auftraggeber (eine Agentur) nicht kulanterweise die Kosten übernimmt, ei Schuss in den Ofen gewesen.

    Liebe Grüße

    Yves
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - DVD Raw FLV
  1. Moon Blake
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    113
    Moon Blake
    17.11.2016
  2. JacenTalon
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    182
    JacenTalon
    28.09.2016
  3. JacenTalon
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    141
    Badoshin
    25.09.2016
  4. heiner1560
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    208
    heiner1560
    13.07.2016
  5. iBankz
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    598
    rpoussin
    25.10.2015