DVD/PAL auf DVD/amer.System kopieren?

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von islaorca, 04.06.2006.

  1. islaorca

    islaorca Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    21.04.2005
    Ich habe für einen Freund eine Frage (ich habe null Ahnung von dem Thema):

    Mein Freund hat eine Schulungs-DVD, die auf PAL wiedergegeben werden muß. Er muß diese DVD aber auf dem hiesigen amerikanischen System (heißt in etwa HTSC oder ähnlich) wiedergeben.

    Gibt es eine Möglichkeit, diese DVD umzukopieren oder per Software "umzumodeln", ich habe keine Ahnung.

    Für Ratschläge, Links oder Anleitungen wäre ich sehr dankbar.
     
  2. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    MacUser seit:
    02.11.2004
    Das amerikanische Format heißt NTSC und unterscheidet sich sowohl in Auflösung als auch Wiederholfrequenz vom PAL-Format.

    Wenn ein Ländercode (Kopierschutz) drauf ist, wirds illegal.
     
  3. basch

    basch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    06.08.2004
    das system heißt NTSC und ich glaube, dass das nicht so einfach funktioniert. zumindest nicht ohne einen großen qualitätsunterschied.
     
  4. basch

    basch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    06.08.2004
    müsstest wahrscheinlich den film auf die platte kopieren, in finalcut bearbeiten und als ntsc exportieren.. wüßte nicht, dass es eine variante direkt von dvd auf dvd gibt.. aber ich bin da leider auch kein experte.
     
  5. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Du müsstest per MPEG Streamclip den Inhalt der DVD importieren und ihn dann im Format 720x480 exportieren (geht leider nur MP4 und kein MPEG-2). Das sollte normal nicht so ewig lange dauern. Danach kannst Du diese MPEG Datei wieder mit Toast brennen.

    Nachteil: AC3 (sprich Dolby Digital 5.1) Ton sollte weg sein, genauso wie die Kapitelmarken. Wie es sonst gehen könnte weiß ich leider auch nicht.

    EDIT: Gerade ausprobiert. Sollte funktionieren. Konvertieren in MPEG Streamclip dauert ca. Echtzeit, DVD erstellen in Toast ohne brennen sollte etwas schneller gehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.06.2006
  6. islaorca

    islaorca Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    21.04.2005
    Ich habe keine Import-Funktion gefunden (Ver. 1.7). Habe nur einen Video-TS Ordner mit VOB, IFO, BUP-Files usw. und kann diese nur komplett öffnen. Soll das richtig sein?

    Habe mal einen VOB-File versucht, dann sagt er -Ihm fehlt die MPEG2 Variante und die muß kostenpflichtig erworben werden. Stimmt das so?
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.06.2006
  7. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Den MPEG2 Zusatz brauchst Du nur wenn Du DVDs schneiden möchtest.

    Um DVD Daten zu importieren musst Du nur die Datei "VTS_01_1.VOB" Datei auf das MPEG Streamclip Icon im Dock ziehen. Sollte der Film auch eine "VTS_01_2.VOB" oder eine "VTS_02_1.VOB" enthalten wirst Du gefragt ob Du die restlichen zum Film gehörenden Dateien auch noch importieren willst. Danach empfielt es sich im Menü "Bearbeiten" die Timecode Fehler zu beheben. Danach kannst Du dann den Film als MP4 exportieren.

    Sollte der Film aus mehreren Filmen bestehen solltest Du mit DVD2OneX vorher den Film den Du brauchst exportieren. Spart die Sucherei nach den richtigen DVD Daten.
     
  8. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Bist Du da sicher? Da ich das mpeg2 PlugIn installiert habe, kann ich das jetzt leider nicht testen.

    Ansonsten ist es doch schon verdammt umständlich das als mp4 neu zu encoden, um es dann noch einmal als mpeg2 wieder neu zu encoden.
    Da verliert man schon einiges an Qualität.

    Mit ffmpegX sollte man auch direkt von mpeg2 nach mpeg2 Wandeln können.
    Da meine Zeiten mit mpeg codieren aber schon sehr lange her sind, kann ich jetzt nicht genau sagen, welche Einstellungen man da am besten vornimmt.

    Eine PAL -> NTSC Wandlung ist eine Wissenschaft für sich. Damit kann man ganze Bücher füllen. Denn es muss u.a. ja auch die Framerate geändert werden. Und das ruckelfrei hin zu bekommen, ist nicht ganz so einfach.

    Gruß
     
  9. islaorca

    islaorca Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    21.04.2005
    Ja, ich sehe schon. Ich habe die Info´s weitergegeben. Das wird leider nichts werden.

    Danke allerseits.
     
Die Seite wird geladen...