DVD importieren -> bearbeiten -> DVD brennen

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von dackel, 26.12.2005.

  1. dackel

    dackel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    22.10.2003
    Hey Freaks,

    um es vorweg zu nehmen. Ich habe mich im Forum schon etwas umgesehen und bin zu keiner finalen Lösung gekommen.

    Ich habe eine klassische DVD. Der Inhalt soll geschnitten werden (am Anfang wa weg, am Ende was weg und Werbung). Also relativ einfache Sachen.
    Das Ergebnis soll wieder gebrannt werden.

    Ich habe etwas mit diversen Programmen rumgefummelt aber irgendwie dauert alles ziemlich lange wegen umrechnerei und so.

    Vielleicht kann mir einer noch Freeware und einen optimaleren Umgang empfehlen, mit dem, was ich habe:

    PowerBook G4, 1,5 GHz, 512 MB RAM, 30-40 GB frei
    QuickTime Pro 7
    Toast 6 (die 7er überlege ich gerade zu kaufen)
    DVD2oneX
    ******
    ffmpegX
    HandBrake 0.7.0
    MissingMpegTools
    mpeg2decX
    MpegStreamClip
    DVDxDVTrial
    iDVD
    iMovie HD

    So denn ... ich hoffe auf viele antworten.
    Es geht mir im Grunde nur darum, die DVD "einzulesen", bestimmte Teile zu löschen und wieder als DVD zu brennen. Fertig.


    Schöne Grüße und noch eine Frohe Weihnachten!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.12.2005
  2. Master Pod

    Master Pod MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    31.01.2005
    Hmh, was ist mit ****?


    MP
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.12.2005
  3. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    11.02.2003
    Ich würde mit Handb***** importieren, mit QT Pro scheiden und dann mit z.B. Toast brennen.
     
  4. mrthomasd

    mrthomasd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    146
    MacUser seit:
    20.02.2004
    Ich habe das was du machst in anderer Form auch versucht !
    HDD-Recorder->konvertieren->bearbeiten->DVD. Aber ich bin mit den Programmen nicht zu einer "schnellen" Lösung gekommen ! Das codieren etc. dauert halt immer seine Zeit ;)

    Aber ich will deine Hoffnung nicht begraben ;)
     
  5. mrthomasd

    mrthomasd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    146
    MacUser seit:
    20.02.2004
    Mehr als auf der Platte haste nicht erreicht ! Was willste dann nachbearbeiten ? Muss trotz allem Handbrake o.ä. ran !
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.12.2005
  6. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Quelle: http://www.macuser.de/index.php?page=Forum-Regeln

    Haltet euch bitte daran. Danke!!

    Gruß
    Artaxx
     
  7. Master Pod

    Master Pod MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    31.01.2005
    Pardon, ich hatte vergessen, dass MtR darunter fällt.
    MP
     
  8. mrthomasd

    mrthomasd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    146
    MacUser seit:
    20.02.2004
  9. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Vorausgesetzt die DVD ist nicht kompiergeschützt und du hast das MPEG2-PlaugIn von Apple gekauft, dann würde ich das mit MPEGSTreamClip machen.
    Ich verwende das für diese Fälle immer. EInfach das passende VOB auf der DVD auswählen. Unötige Bereiche markieren und "auschneiden". Das Ergebnis als "MPEG2 mit MP2-Audio" (oder was auch immer) speichern. Und die MPEG2-Datei ohne neukodierung brennen. Letzters geht mit Toast, vorausgesetzt du hast das Update auf 6.1.1 eingespielt (sonst will Toast immer neu kodieren, was bei einem MPEG2 aber überflüssig ist.)

    Der ganze Vorgang geht recht schnell, weil das Videomaterial an keiner Stelle neu kodiert werden muss sondern nur kopiert wird.
     
  10. waldeis

    waldeis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    25.09.2005
    Also:
    Ich habe einen digitalen Sat Receiver mit DVD Recorder. Ich habe es jetzt mal so erfolgreich gemacht:
    1) Gebrannte DVD mit MPEGSTREAMCLIP geschnitten am Mac und
    dann mittels Toast 7 direkt als DVD mit Menü gebrannt (geht schnell ohne umcodieren)

    2) Mittels Toast7 in ein DIVX File umgewandelt, dieses in iMovie/iDVD bearbeitet und daraus DVD erzeugt --> geht auch gut, dauert aber "Lichtjahre". Konvertierung von MPG2 nach DIVX mehrere Stunden und dann nochmal mehrere Stunden bei der DVD erzeugung.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen