DV -> MPEG2 Direktimport - möglich?

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von plantagoo, 12.06.2003.

  1. plantagoo

    plantagoo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    31
    MacUser seit:
    25.03.2003
    Hi Folks,

    mein Sony Digital-Camcorder hat einen eingebauten AD/DA-Wandler. Ich will jetzt meine alten VHS-Videos über den Camcorder digitalisieren und SVCDs bzw. DVDs daraus machen.

    Leider ist der Import per DV über Firewire nur im sehr speicherfressenden DV-Format möglich. Gibt es irgendeinen Trick, Möglichkeit, Programm mit dem ich das digitiale Material der Kamera über Firewire direkt als MPEG2 grabben/aufnehmen kann? Schafft das ein 867er G4 überhaupt?

    Oder geht das Grabben von DV-Material nur ohne Kompression?

    Help! ;)

    Gruß
    plant
     
  2. DJWindows

    DJWindows MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.12.2003
    MPEG2_Import

    Hallöle,

    da ich nun schon 10 Jahre mit Videobearbeitung zubringe und davon 8 mit Schnitt an PC/MAC kann ich dir aus jüngster Erfahrung folgenden, zeitsparenden Tip geben:

    Nimm die Tapes ganz normal mit iMovie auf. Schneid raus was weg soll, lösche dann den iMovie-Ppierkorb!
    Danach schnappst du dir Toast 6 und erstellst damit eine Video-CD/SVCD/DVD.
    Die Video-Dateien findest du im Aufnahmeordner deines iMovie-Projekts im Ordner "Media". Diese DV-Dateien importiert Toast 6 ohne Probleme.
    Die Umrechnung übernimmt er für dich. Das spart zeit und Nerven.

    ps.: wenn du's ganz einfach willst, kann ich dir die Sachen auch erstellen.

    Grüße
    Sebastian
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen