Dual channel - wie testen

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von cbdigitalmovie, 09.07.2006.

  1. cbdigitalmovie

    cbdigitalmovie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    14.01.2006
    Tach zusammen,

    wie kann ich denn überprüfen, ob die beiden verbauten RAM-Riegel nun auch im Dual-Channel Modus laufen? Sollte mir der System Profiler darüber Auskunft geben?


    Grüße
    cb
     
  2. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    37.228
    Zustimmungen:
    4.057
    MacUser seit:
    03.08.2005
    Steht nicht explizit drin.
    Wenn aber 2 gleiche Module drin sind, sollte es schon an sein.
     
  3. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Kannst du mit den üblichen Tools unter Windows testen.
     
  4. cbdigitalmovie

    cbdigitalmovie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    14.01.2006
    Hi,

    ich würde eben gerne genau wissen, obs schon geht. Habe zwei vom Aufbau her identische Module mit identischen Werten, sind aber nicht vom gleichen Hersteller... mir wurde aber gesagt, dass es damit evtl. schon klappen könnte.

    Und mit Windows kann ich nicht dienen, denn dese Maschine wurde eben genau deshalb gekauft, weil ich noch eine zweite mit Windows habe. Und nur für diesen Test wär das schon ein bisschen viel Aufwand. Geht das gar nicht unter Mac OS X?

    Grüße
    Christian
     
  5. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Früher stand das mal beim HardwareTest dabei, auch gab es einen Terminal-Befehl, kann mich aber nicht mehr so recht entsinnen....

    EDIT:
    Also auf einem G5 kann man es mit dem Terminal-Befehl
    ioreg -p IODeviceTree -n memory -S | grep "ram-layout-architecture"
    testen.
    Ist das Ergebnis 000001, dann ist dual channel aktiv, ist es 000002, dann nicht.
    Keine Ahnung, ob das auch auf einem IntelMac funktioniert (wahrscheinlich aber eher nicht...)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2006
  6. Stutengarten

    Stutengarten MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    87
    MacUser seit:
    17.02.2006
    Und wenn das Ergebnis "ram-layout-architecture" = <00000000>" auf einem g4 Powerbook ist, was bedeutet das dann? ;)
     
  7. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    37.228
    Zustimmungen:
    4.057
    MacUser seit:
    03.08.2005
    Dann würd ichs direkt einschicken :D :p
     
  8. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    MacUser seit:
    02.11.2004
    Beim MacBook wird gar nix ausgegeben! Zeile

    ioreg -p IODeviceTree -n memory -S | grep "ram-layout-architecture"

    eingefügt und mit Eingabetaste bestätigt, Ergebnis: neuer Prompt, sonst nix (auch keine Fehlermeldung).
     
  9. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Vielleicht, dass der DualMode gar nicht unterstützt wird? Ist aber nur geraten.

    @Tensai: Hatte ich ja schon vermutet. (Das keine Fehelremldung kommt ist normal, da einfach nur kein Eintrag mit "ram-layout-architecture" gefunden wurde).
     
  10. cbdigitalmovie

    cbdigitalmovie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    14.01.2006
    Stimm. Lässt man die Pipe (|) und das folgende Grep weg, sieht man ja die komplette Ausgabe.

    Nur da scheint zum Thema Dual Channel gar nix zu stehen. Was nu? Irgendwie muss ich ja testen, ob meine vom Layout identischen Riegel mit gleichen Werten im Dual Channel Modus laufen, oder ob ich noch einen exakt gleichen Riegel kaufen muss. Da ich viel rendere würde ich sicher von der einstelligen Prozentzahl profitieren...

    Grüße
    Christian
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen