DSL Verbindungsprobleme

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von mocca, 23.05.2005.

  1. mocca

    mocca Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.05.2005
    moin moin,

    mein erster Beitrag :)

    So, nun zum Thema. ich habe einen dsl anschluss bei arcor. besitze einen router von siemens (SE515). daran hängen momentan 2 pc, ein powerbook und eine externe lacie netwerkplatte. das interne netzwerk funktioniert einwandfrei. seit gestern vormittag gehen einige seiten im internet nicht mehr. beispielsweise styleboost.com, apfeltalk.de usw. alle großen seiten wie freenet oder 1&1 gehen. habe zwar auch seit gestern tiger auf dem powerbook und eigentlich erst da sind mir die probleme aufgefallen (die widgets im dashboard haben sich nicht aktualisieren lassen), aber daran kann es nicht leigen, da die probleme auch bei ausgeschaltetetm mac auf den pc bestehen.

    ich kenne mich jetzt leider nicht so gut aus, aber ein freund meinte, es muss ein DNS problem beim provider sein.

    also hab ich bei der hotline von arcor angerufen. ich habe eine beispiel url durchgegeben, die bei mir im browser nicht funktioniert, sie hat mir dann die ip adresse der domain gegeben (ob das auch die richtige war weiss ich nicht), ich sollte ping ausprobieren. ping ging. damit war für arcor die sache gegessen, mein router sei schuld, auf diesem weg hätte man den dns server umgangen.

    stimmt das alles so? wie kann ich rausfinden, ob es an mi liegt, oder an arcor? sollte der fehler bei mir liegen, wie kann ich ihn beseitigen?

    achso, der DNS-server des routers stand auf automatisch. habe auch schon manuell zwei ip adressen aus folgender quelle eingegeben link, aber leider ohne erfolg.


    danke schon mal im voraus, grüße, mocca
     
  2. mocca

    mocca Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.05.2005
    sooo ... ich habe gerade nocheinmal bei arcor angerufen, weil ich schon fast am verzweifeln bin. konnte mir das nicht erklären, warum das auf einmal an meinem router hängen soll. der freundliche arcor mitarbeiterhat auf mein verlangen nocheinmal (die beiden anderen vorher haben das ja angeblich auch schon) nachgeschaut, ob eine störung vorliegt, und siehe da, portüberlastung wegen bandbreitenausbau. das kann ... ich war geschockt ... bis zu zwei wochen dauern. warum informiert mich denn da keiner.

    nagut, der fall hat sich erledigt. mal schaun, ob sie mir die grundgebühr erstatten.
    schönen abend noch,

    mocca
     
  3. Stargate

    Stargate MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.431
    Zustimmungen:
    504
    MacUser seit:
    27.02.2002
    Dein Problem ist sehr warscheinlich wirklich der Router bzw. dessen Einstellungen.
    "DNS" wird von vielen Providern ganz automatisch gemacht, d.h man muß nichts unter DNS auf dem Router eintragen.

    Auf den Rechner sollte man dann allerdings schon unter "Gateway" bzw. "Router" die IP-Adresse des Routers eingetragen haben, sonst kann es passieren das die DNS-Anfragen irgend wohin gesendet werden, nur eben nicht in´s Internet.
     
  4. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Liegt eindeutig am Tiger... wenn du hier im Forum suchst, wirst du was finden. Auch in Apple-Diskussionen viele, viele Beiträge zu Inkompatibilitäten mit Routern usw.

    MfG
    MrFX
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen