DSL Router über Hub an Modem

Diskutiere mit über: DSL Router über Hub an Modem im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. derflo

    derflo Thread Starter Gast

    Hallo zusammen.

    Weiß jemand, ob es technisch ohne Probleme möglich ist, einen DSL-Router über den Umweg über einen Hub, an dem weitere Geräte angeschlossen sind, an ein DSL-Modem anzuschließen?

    Zur Verdeutlichung:
    iBook -> AirPort -> Router (NetGear WGR614) -> Hub -> DSL-Modem

    Ist es nun für einen PC, der direkt an den Hub, also nicht am Router angeschlossen ist möglich, sich ebenfalls über den Router ins Internet einzuwählen?

    Gruß, Flo.
     
  2. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2003
    Kapier ich nicht… :confused:
    Für was soll der Hub sein?
    An deinem Router sind 4 Ethernet-Ports…

    Selbst wenn das Hub unbedingt integriert sein muss, würde ich das in einer anderen Reihenfolge zusammenstecken.
    Hub -> Router -> DSL-Modem
     
  3. derflo

    derflo Thread Starter Gast

    Es ist aus baulichen Gründen nicht anders möglich.

    Der Hub ist für einen Windows-Rechner, der direkt an diesem über ein Ethernetkabel angeschlossen ist.
    Neben dem Hub befindet sich die TK-Anlage und zukünftig das DSL-Modem.
    Das DSL-Modem soll ebenfalls am Hub angeschlossen sein.
    Vom Hub aus geht ein Kabel in ein anderes Stockwerk zum Router, an dem ein iBook mit WLAN angeschlossen sein wird.

    Es ist mir klar, dass es sinnvoller wäre, den Router direkt an das Modem anzuschliessen, aber wie gesagt geht dies nicht.
     
  4. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.04.2003
    Wenn der Router mit dem WAN-Port am DSL-Modem hängt und an einem der Switch-Ports ein Hub mit angeschlossenem Rechner, müsste das gehen. Aber vm Hub über den Router zum Modem bringt nicht viel. Denn meist muss sich der Router einwählen und bei deiner Lösung würdest du dich direkt über das Hub einwählen und kein anderer Rechner im Netz hätte Zugang zum Modem Es sei denn, der eingewählte Rechner gibt die Verbindung wiederum frei, was aber komplett sinnbefreit wäre.

    Auch wenn es auf den ersten Blick baulich nicht anders geht, so wäre es wesentlich schlauer sich den Router für das ganze Netz am DSL-Modem anzuschliessen. Dazu kann man auch einen billigen Router ohne WLAN nehmen, ggf. sogar ohne Switch-Ports (die aber zigmal besser wären als diese blöden Hubs) und das iBook nur mit einem Accesspoint einbinden.
     
  5. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2003
    Hmm… Das ist ja tückisch.
    Um deine Frage zu beantworten: Ich weiss es nicht, ob das in der Reihenfolge funktioniert – kann es mir eigentlich auch nicht vorstellen.
    In der von mir vorgeschlagenen würde es klappen – nutzt dir aber nichts.

    Ich vermute jetzt mal, dass die Reichweite der WLAN-Verbindung in das andere Stockwerk nicht ausreicht. (Sonst würde es ja ohne Hub klappen).

    Wäre nicht die Anschaffung eines Access-Points (über den das iBook mit dem Router via Kabel verbunden wird) sinniger?
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.07.2004
  6. derflo

    derflo Thread Starter Gast

    Hm...

    Mittlerweile bin ich soweit, dass ich die Anschaffung eines Teledat 630 Routers mit eingebautem Modem und einer Airport Express Basis Station in Erwägung ziehe.
    So könnte ich die Rechner im Erdgeschoss direkt über den Router verbinden und müsste noch ein Kabel in den zweiten Stock ziehen, wo dann der Hub steht. An diesem Hub hab ich dann einen weiteren Rechner und die Airport Express hängen und wenn ich unbedingt ins Erdgeschoss muss, dann stöpsel ich die Express einfach auch direkt an den Router an, wozu wird das Ding schließlich als unglaublich portabel angeprießen?

    Nicht wirklich elegant, aber von Kosten/Nutzen Aufwand erträglicher. (Elegant wäre es, jeweils am Router und am Hub eine Airport Express anzuschließen, aber das wäre es mir nicht wirklich wert ;)
     
  7. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2003
    Hä? :confused:

    Ein Access-Point im zweiten Stock – via einem einzigen Kabel mit dem Router im Erdgeschoss verbunden – fertig.

    Was zur Hölle willst du mit dem Hub?
     
  8. derflo

    derflo Thread Starter Gast

    Ich will "zur Hölle" mit dem Hub noch weitere, stationäre Rechner im zweiten Stock ins Netzwerk bringen ;)
     
  9. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2003
    Lies bitte nochmal meine letzten beiden Beiträge und den von Grady.

    Danach google mal nach „Access-Point” und informiere dich über die Kosten.
    Anschließend poste bitte hier, welche Vorteile a) dein Hub bzw. b) eine Lösung mit Airport Express haben soll.
     
  10. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.04.2003
    Dann nimm doch lieber einen kleinen Switch, die kosten auch nicht mehr die Welt und verbessern selbige auch noch. ;) Solange es nicht mehr als 8 Rechner sind, liegt so ein kleiner intelligenter Kasten bei ca. 30€.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - DSL Router über Forum Datum
dsl über 2 router Internet- und Netzwerk-Hardware 03.09.2006
DSL nur über DSL-Modem! Ohne Router! Wie??? Internet- und Netzwerk-Hardware 02.06.2006
ibook g3 DSL über Speedreport 500V router Internet- und Netzwerk-Hardware 11.12.2005
dsl zugang über dsl modem OHNE router Internet- und Netzwerk-Hardware 15.08.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche