DSL-Router ohne DSL möglich ?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von G4Wallstreet, 11.02.2006.

  1. G4Wallstreet

    G4Wallstreet Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.599
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    08.01.2004
    Hallo,

    ich habe DSL gekündigt, denn für ein paar Updates im Jahr ist mir das zu unnütz. In den Foren laden die Seiten mit DSL auch nicht schneller.

    Weiß jemand, ob ich den Wirelessrouter auch ohne DSL nutzen kann ?
    Hab es noch nicht probiert.

    Danke !
     
  2. MACBasti

    MACBasti Gast

    Ja kannst du machen, aber nur für netzwerk sachen
     
  3. OFJ

    OFJ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.075
    Zustimmungen:
    537
    MacUser seit:
    15.10.2004
    Was willst Du denn mit ihm machen :(
     
  4. G4Wallstreet

    G4Wallstreet Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.599
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    08.01.2004
    Na ins Internet über CallbyCall

    und

    die HardwareFirewall nutzen. Es ist ein Draytek Vigor 2500 Wireless.
     
  5. Nescio

    Nescio MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.507
    Zustimmungen:
    94
    MacUser seit:
    09.07.2004
    Mit dem Router? Das geht nicht. Dafür brauchst du ein analoges Modem, kein DSL-Modem.
     
  6. G4Wallstreet

    G4Wallstreet Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.599
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    08.01.2004
    Das leuchtet eigentlich ein.
     
  7. Pingu

    Pingu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    341
    MacUser seit:
    04.08.2003
    Nur wenn der Router dies auch kann, d.h. wenn man entsprechend eine Analog-Leitung oder ISDN-Leitung anschliessen kann. Allerdings die meisten, die es zu den DSL-Paketen dazu gab, können das nicht. Nur wenn Du einen hast mit Analog-/ISDN-Backupfunktion.

    Aber Du weißt schon, das es inzischen teurer ist mit dem Analog-Modem ins Netz zu gehen, als mit DSL. Denn auch in Foren gibt es Bilder. Dann gibt es da noch die emails usw. Sicherlich dauert es nur länger und Du magst die Zeit haben. Aber das länger dauern kostet gerade bei InternetbyCall auch mehr Geld.

    Pingu
     
  8. OFJ

    OFJ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.075
    Zustimmungen:
    537
    MacUser seit:
    15.10.2004
    Deswegen ja meine Frage ;)
     
  9. G4Wallstreet

    G4Wallstreet Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.599
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    08.01.2004
    Hallöchen -

    den Zahn mit dem länger dauern, muß ich Dir ziehen - in den Foren ist der Seitenaufbau bei DSL auch nicht oder unwesentl. schneller, denn es kommt ja bei DSL auch darauf an, wie schnell der Server liefern kann -
    also es wird wohl meist eine Datenbank abgefragt und da nutzt Dir DSL nix.

    Große Bildchen usw. runterladen, dafür brauche ich nicht monatlich 40 € vorzuhalten - und für gelegentl. Updates.
    Musik hole ich mir lieber per CD aus dem Laden. und Filmchen usw. brauch ich nicht - ist ja eh meist alles Schrott, was da rumliegt.

    Und was mehr Geld betriftt - 0,56 Ct./min ist wohl nicht alle Welt.
    Will man sich doch mal etwas runterladen - na z.B. ein 140 MB X11-Spiel, na dann hat man halt geloost, aber dafür im Jahr ca. 500 € - ist das sinnvoll ?

    Machs gut !
     
  10. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Du brauchst kein Analog-Modem, sondern idR einen ISDN-Terminaladapter.
    Heutzutage wird wohl kaum noch jemand einen analogen Telefonanschluß haben.

    Den Router kannst weiterverwenden, aber wohl nichts fürs Netz. Es sei denn, du kannst das richtige Interface einbauen (bei einem PC Router auf Linux-Basis kein Problem. Fritzcard PCI, oder externes Modem und gut is)

    Würde aber echt davon abraten. DSL ist ein Stück Lebensqualität, insbesondere, wenn man nicht ständig auf die Zeit schauen muß.
     
Die Seite wird geladen...