DSL-Modem am Ethernet-Port– wie Verbindung trennen?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von manraven, 07.05.2006.

  1. manraven

    manraven Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    08.01.2004
    Guten Morgen an alle,

    mein neuer Provider ist seit gestern Kabel BW.
    Mein neues DSL-Modem (Arris Touchstone Telephony Modem) ist über Ethernet (integriert) am G5 angeschlossen (OS X 10.4.6).
    Davor habe ich ein DSL-Modem von Hermstedt (WebShuttle DSL über USB) benützt. Mit meinem früheren Provider (Telekom) habe ich mich mit diesem Modem über PPPoE verbunden.
    Hier konnte ich die Verbindung auf Wunsch trennen (war über den PPPoE-Status in der Menüleiste ganz easy).
    Jetzt bin ich immer online, was ich u.a. wegen meiner Kinder nicht will.
    Muss ich jetzt also immer das Lan-Kabel am Rechner ziehen um auch mal offline zu sein oder habt ihr einen eleganteren Tipp?

    Gruß
    manraven
     
  2. iDrops

    iDrops MacUser Mitglied

    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    16.11.2004
    Wenn PPPoE mit dem Kabelmodem nicht funktioniert kannst Du als Notlösung eine zweite Umgebung einrichten bei der z. B. die Ethernetkarte deaktiviert ist, DHCP aus ist oder ähnliches. Damit läßt sich dann der Internetzugang durch Umgebungswechsel (zwei Mausklicks über das Apfel-Menü) quasi ein- und ausschalten.
     
  3. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32.956
    Zustimmungen:
    2.891
    MacUser seit:
    08.10.2003
    Hallo!
    Du kannst das Problem mit einer zweiten Umgebung ohne Netzwerk lösen. Oder Du ziehst eben das Netzwerkkabel.
    der eMac_man
     
  4. manraven

    manraven Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    08.01.2004
    Das mit der zweiten Umgebung ist super – DANKE
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen