DSL-Geschwindigkeit plötzlich äußerst langsam...

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von macmaniac_at, 08.01.2005.

  1. macmaniac_at

    macmaniac_at Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    MacUser seit:
    26.09.2004
    Guten Morgen!
    Folgend meine Internet-Config:

    ich habe WDSL, also über wireless. Da ich fast neben meinem Provider wohne, habe ich sehr gute Funkverbindung, in der Vergangnheit hat's immer geklappt. 512kb/s ist veranschlagt.

    Der provider funkt zu mir zu einem Accesspoint (Linksys WAP11), von dort gehts zum Router (SMC Barricade 7004VBR). An diesem hängt die Airport Extreme Base über die mein Powerbook ins Netz geht.

    Bist vor einer Woche hatte ich meine 300-600kB/s um ins Internet zu gelangen. Je nach Wetterlage und Temperatur schwankt das immer ein wenig. Seit kurzem aber sank die Geschwindkeit auf unter 100kb, oft nur 70kB/s was denn schon merkliche Einbußen mit sich bringt. Downloads im iTMS dauern eeeeewig usw. Klar.


    Nun zur Frage - woran kann's liegen? Mein Provider sagt, daß seinrseits alles wie immer läuft und die Kapazitäten uneingschränkt zur Verfügung stehen. Da dies so plötzlich aufgetreten ist, denke ich, daß irgendwo im System der Hund begraben ist... Vielleicht gibts ja an den Netzwerkeinstellungen etwas zu optimieren usw...

    bitte um Info :(
     
  2. nanya

    nanya MacUser Mitglied

    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    08.04.2003
  3. macmaniac_at

    macmaniac_at Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    MacUser seit:
    26.09.2004
    Lustig, mir haben zwar direkt die beiden Links nicht weitergeholfen, aber ich habe bei Airport zwei DNS-Server eingetragen gehabt... fragt mich ned, woran das gelegen haben kann... sind mir völlig unbekannt...

    Habe diese jedenfalls rausgelöscht und siehe da - es haut wieder auf 512kb/s hin :D

    ------------------- NACHTRAG

    Nada, funktioniert immer noch nicht normal... habe schon alles durch. Proxy an, proxy aus, DNS rein, DNS raus. Ab und an gehts plötzlich zack zack aber meistens einfach nur quälend langsam. Surfen geht ja, aber Downlads??? Dauert ewig...

    Ich habe mal irgendwo was punkto Paketgröße gelesen, kann das der Grund sein?? Aber so plötzlich... :confused:
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2005
  4. macmaniac_at

    macmaniac_at Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    MacUser seit:
    26.09.2004
    Kurios ist auch, daß es ab und zu so ne Art "speedbump" gibt und lt. Speedtest meines Providers auf einmal die 512kb/s erreicht werden. Dann ist wieder alles beim Alten :mad:
     
  5. Junior-c

    Junior-c Gast

    Hast du noch ein weiteres Gerät (zweiter Mac oder PC) mit dem du einen Download probieren und den Speed testen kannst? So könntest du rausfinden obs an deinem Anschluss oder am Mac liegt. Leider habe ich keinen besseren Rat parat.

    MfG, juniorclub.
     
  6. macmaniac_at

    macmaniac_at Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    MacUser seit:
    26.09.2004
    Hmm... am Netz an sich kann es eigentlich nicht liegen. Also nicht am Netz von außen, meine ich.

    Da kurioserweise der Fehler ja mal auftritt und mal wieder weg ist, bin ich absolut ratlos! Irgendwie habe ich iTunes ja im Verdacht - jedesmal wenn ich z.B. Musik ins Wohnzimmer streame oder aber in den iTMS gehe, bricht die Geschwindigkeit dauerhaft ein, es wird aber auch nicht schnell, wenn ich iTunes z.B. beende. Der Fehler tritt ja aber auch nicht NUR bei iTunes auf. Manchmal mitten beim Surfen - ZACK - und es ist langsam :mad:
     

Diese Seite empfehlen